Sehhilfe für Blinde

07. Dezember 2017 18:08; Akt: 07.12.2017 18:08 Print

Wollen Sie wissen, wie die Farbe Rot klingt?

Blinde sollen künftig auch Farben erkennen und unterscheiden können. Das Projekt Eyemusic setzt dafür auf Musik.

Eine Kamera übersetzt die Eigenschaften eines Objekts in Töne oder Musik. (Video: Amir Amedi Lab)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein neues Gerät öffnet Blinden die Welt der Farben. Eine kleine, auf eine Brille aufgesetzte Kamera filmt dafür ein Objekt und übersetzt seine Eigenschaften in Töne oder Musik.

Umfrage
Kennen Sie jemand Blinden?

Blinde können so etwa zwischen grünen und roten Äpfeln unterscheiden, wie der Neurowissenschaftler Amir Amedi von der Hebräischen Universität in Jerusalem erklärt, der das System entwickelt hat. Die Technik kann aber auch helfen, Gesichtsausdrücke wie ein Lächeln wahrzunehmen.

Wie Fledermäuse

Das Projekt EyeMusic wird durch das EU-Forschungsprogramm Horizon 2020 gefördert. Die Forschungsabteilung der EU-Vertretung in Israel lobt es als «grossartig».

«Es ist ähnlich wie Delfine und Fledermäuse mithilfe von Geräuschen ‹sehen›», sagt Amedi. «Nach einem Training können blinde Personen Buchstaben erkennen, Tierbilder ‹sehen› und Objekte wie Schuhe finden.»

Blinde sollen unabhängig werden

Die Information werde durch das Gehör aufgenommen, bei der Verarbeitung würden aber auch Bereiche des Gehirns aktiviert, die für die visuelle Wahrnehmung zuständig sind – selbst wenn die Person von Geburt an blind sei.

Es gibt bereits eine App, mit der man die Sprache von EyeMusic erlernen kann. «Ziel Nummer eins ist es, Blinden mehr Unabhängigkeit zu ermöglichen», sagt Amedi.

2014 war vereinbart worden, dass Israel als erstes Land ausserhalb von Europa an Horizon 2020 teilnehmen kann. Das Förderprogramm sieht für die Jahre 2014 bis 2020 Ausgaben in Höhe von fast 80 Milliarden Euro für Forschung vor. Projekte von Amir Amedi werden bisher mit insgesamt 1,5 Millionen Euro unterstützt.

(fee/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 07.12.2017 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    es gibt sogar Blinde die Fahrrad fahren können und Hindernisse merken

  • Innerschweizer am 07.12.2017 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Synästhetiker

    Synästhetiker können Farbe höheren und Töne sehen.

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig am 09.12.2017 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    ja genauq

    rot kann man nicht hören, die Frequenz ist zwischen : 430480 THz

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 09.12.2017 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    ja genauq

    rot kann man nicht hören, die Frequenz ist zwischen : 430480 THz

  • andi wand am 08.12.2017 20:31 Report Diesen Beitrag melden

    nur mal so

    so etwas macht nur Sinn für Menschen die einmal gesehen haben an sonst stört man mit solchen Hilfsmittel nur die natürliche Wahrnehmung bzw. Sinne und verfälscht diese.

  • Schwingungsfan am 08.12.2017 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schwingungsisolatoren

    Alle Materie ist Schwingung und unterscheidet sich in ihrer Eigenfrequenz. Wenn jemand schreit und sie bleiben ruhig, kann man diese "neutralisieren, daempfen"! Toene kann man als Farbe und umgekehrt Farben als Tonfrequenzen darstellen.

  • The J. am 08.12.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!

    Wenn was wirklich funktioniert, wäre das etwas wundervolles. Mal Technik die Sinn ergibt!

  • Innerschweizer am 07.12.2017 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Synästhetiker

    Synästhetiker können Farbe höheren und Töne sehen.

    • Dani :D am 07.12.2017 22:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Innerschweizer

      Kann ich auch wenn ich Redbull statt Wasser in Die Kaffeemaschine fülle

    einklappen einklappen