Für 850'000 Dollar

05. Januar 2018 21:58; Akt: 05.01.2018 21:58 Print

US-Firma will Blinde wieder sehen lassen

Ein Medikament, das direkt ins Auge gespritzt wird, soll dafür sorgen, dass die verlorene Sehkraft wiederhergestellt werden kann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das US-Start-up Spark Therapeutics will Blinde sehen lassen. Ermöglichen soll dies das Medikament Luxturna, das direkt in das Auge injiziert eine seltene Form der Blindheit, die sogenannte Netzhautdystrophie (siehe Box), heilen soll.

Umfrage
Kennen Sie jemanden, der an Netzhautdystrophie leidet?

Mit dieser einmaligen Injektion wird laut dem Hersteller gegenüber Forbes.com ein defektes Gen in der Netzhaut ersetzt. Es handelt sich dabei um die erste Gentherapie, die für die Verwendung in den USA zugelassen wurde. Den Entscheid fällte die Gesundheitsbehörde FDA im Dezember.

Allerdings ist die Behandlung der Erbkrankheit nicht ganz billig: 850'000 Dollar – rund 830'000 Franken – soll es für beide Augen einmalig kosten.

Erste Erfolge

Tatsächlich konnte in klinischen Studien durch Injektionen von Luxturna bereits die Sehkraft bei Menschen mit schwerer Sehbehinderung durch Netzhautdystrophie wiederhergestellt werden.

Spark schätzt, dass bis zu 2000 Menschen in den USA an dieser Krankheit leiden, wobei die Zahl der Betroffenen auf 6000 ansteigt, wenn Europa und andere Märkte, auf denen die Behandlung verkauft werden könnte, eingeschlossen sind. Laut Retina Suisse leiden hierzulande rund 20 bis 40 Personen an dem Gendefekt.

Wo und wann das Medikament tatsächlich erhältlich sein wird, ist jedoch noch unklar. Ebenso offen ist die Frage, wie lange der Eingriff nachwirkt: Während die Firma überzeugt ist, dass eine einmalige Injektion ausreicht, um Patienten lebenslang vor der Erblindung zu bewahren, geht das Institute for Clinical and Economic Review davon aus, dass die Behandlung nur zehn Jahre wirkt. Wer mit seiner Einschätzung richtig liegt, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

(kiky/fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ausländer am 05.01.2018 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Röntgen sollte ein Vorbild sein

    Ich frage mich warum das so teuer sein muss? Klar Sie wollen Reich werden damit aber warum entdeckt das nicht jemand der nur anderen Menschen Helfen will. So wie Röntgen zum Beispiel, er hätte reich werden können jedoch war es ihm wichtiger dass Menschen geheilt werden als Reichtum.

    einklappen einklappen
  • Scotty am 05.01.2018 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fairer Preis

    Und wenn man die Rechnung sieht, wäre man lieber wieder blind :-S

    einklappen einklappen
  • Gabriela am 05.01.2018 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Forschung sei Dank

    Ich nehme an, dass Netzhautdystrophie extrem wenige Menschen betrifft. Was wirklich fehlt, ist eine Behandlung bei trockener Makuladegeneration.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ueli am 07.01.2018 05:32 Report Diesen Beitrag melden

    Unter dem Strich toll!

    Interessant der Preis des Medikaments wurde auf den Rappen genau errechnet. Trotzdem, wenn das tatsächlich wirkt, dann wird das Millionen pro Patienten einsparen und gleichzeitig die Aktionäre finanziell heilen. Der erste Computer kostete auch Millionen.

  • Hulk am 06.01.2018 16:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    .....

    Mein Vater wurde Blind. Bis 40 Jahren sah er noch gut. Ab dann fing es an. Wäre ja toll wenn das wirklich helfen würde diese Spritze. Aber der Preis ist ja enorm hoch wie soll sich ein Blinder diesen Betrag leisten können wenn man von der IV Geld bekommt?! Das können sich die wenigsten leisten.

  • Kerzscheks am 06.01.2018 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dem Himmel sei dank

    Die ham bestimmt Jesus eingestellt;)

    • Lillibeth am 06.01.2018 13:43 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      denn Jesus hat nie ein Honorar genommen, er heilt auch heute noch umsonst.

    einklappen einklappen
  • Rhone Strand am 06.01.2018 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Blindheit

    Alle gesunden Menschen haben hunderte Wünsche jeder Blinde nur einen: Ich möchte sehen jeder normal sehende sollte dies verstehen.

  • Mike myers am 06.01.2018 06:01 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Hoffe das wird von der krankenkasse nicht bezahlt. Genau solche sachen sorgen dafür das die gesundheitskosten explodieren.

    • Jakob am 06.01.2018 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike myers

      Nein, Managerlöhne und verschwendungsmentalität der Versicherung. Ich arbeitete bei einer Versicherung. Jede Woche ein Meeting/Fest, welches auf das Haus der Versicherung ging und immer gut gegessen wurde. Das sind die Gründe.

    • M. Müller am 06.01.2018 07:10 Report Diesen Beitrag melden

      @Mike myers

      Sollte von der IV mitbezahlt werden, denn wenn diesen Menschen geholfen werden kann, können sie wieder arbeiten und wenn nur in Teilzeit, benötigen deshalb weniger oder keine Unterstützung mehr

    • Ja am 06.01.2018 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike myers

      Das kann auch nur ein Sehender schreiben

    • JvN am 06.01.2018 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ja

      Sehender? Der hat ja noch nicht mal gemerkt, dass er sehen kann!

    • Grädel Margrit am 06.01.2018 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike myers

      Dürfen nur die reichen wieder sehen ?

    • Hulk am 06.01.2018 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike myers

      Überlegen Sie sich mal wie es für Sie wäre wenn Sie nichts mehr sehen?! Sie wären die erste Person die wo durch startet weil das augen licht weg ist. Ohne unterstützung können sich viele leute diese spritze garnicht leisten.

    • Hulk am 06.01.2018 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @M. Müller

      Mein Vater ist Blind Arbeitet 3 ganze Tage im Büro am PC dank den hilfsmittel und der Umschulung kann er Arbeiten. Der grösste wunsch von meinem Vater wäre wieder einmal Velo fahren zu können.

    einklappen einklappen