Empire State Building

02. Februar 2017 22:51; Akt: 03.02.2017 10:06 Print

Pole erklimmt 1576 Stufen in 10 Minuten

Piotr Lobodzinski gewinnt den Treppenlauf in New Yorks Empire State Building. Er benötigt für die 1576 Stufen und 86 Etagen 10:31 Minuten.

Achtung, fertig, los: Piotr Lobodzinski benötigt für die 1576 Stufen und 86 Etagen 10:31 Minuten. (Video: Tamedia/Reuters)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Lobodzinski legte sich eine simple Strategie zurecht: «Mein Plan war es, herzukommen, zu gewinnen und nie wieder hierher zu kommen», sagte der 31-jährige Athlet. Lobodzinski nahm erstmals am alljährlichen Treppenlauf im Empire State Building teil. Indessen bestritt er in den letzten sechs Jahren mehr als 90 Treppenläufe auf der ganzen Welt. Das Rennen auf den Pariser Eiffelturm begeisterte ihn am meisten.

Umfrage
Würden Sie eine solche Challenge in Angriff nehmen?
22 %
28 %
50 %
Insgesamt 345 Teilnehmer

Anders als an Läufen in China oder dem Nahen Osten winkt in New York kein Preisgeld.

Beinprothese kein Hindernis

Zu den Läufern zählte auch Roseann Sdoia, die beim Terroranschlag auf den Boston-Marathon mit drei Toten schwer verletzt wurde und deren rechtes Bein amputiert werden musste. Die Beinprothese bedeuteten für Sdoia, die zum ersten Mal einen Treppenlauf absolvierte, fünf Kilogramm zusätzliches Gewicht. Das Gefühl sportlicher Leistung sei für sie sehr wichtig, um den traumatischen Vorfall zu verarbeiten, sagte Sdoia.

Ihr Lebensgefährte, ein Feuerwehrmann, lief in voller Feuerwehr-Ausrüstung mit fast 30 Kilogramm zusätzlichem Gewicht das Empire State Building hoch. Die beiden hatten sich im Chaos des Bostoner Anschlags kennen gelernt und wollen dieses Jahr heiraten.

(als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Damals am 02.02.2017 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Supi

    Den beiden alles Gute! Übrigens ist so ein Treppenlauf brutal anstrengend, habs mal in NYC als gut trainierter mal versucht in einem 42 Stock Hochhaus. Echt brutal.

    einklappen einklappen
  • Rudi am 02.02.2017 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rennen können sie, die Polen...

    muss man mehr dazu sagen? :D

  • Sabrina am 03.02.2017 07:21 Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab!

    Wow... Und ich komme mit Mühe und Not in den 5. Stock :-D

Die neusten Leser-Kommentare

  • Isamisiu am 03.02.2017 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Congratulations!!!

    Bravo, toll gemacht!!! Pole können nicht nur super rennen, die können alles!!! Anything is possible!!! Congratulations:)

  • aendu am 03.02.2017 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation!

    ... und nun als Belohnung den Niesenlauf (rund 11'000 Tritte auf der 'laut Guiness Book' längsten Treppe der Welt ...

  • Trump die Gump am 03.02.2017 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Verwundert

    Pole und Amerika geht das denn noch? Ich dachte da drüben sei reinste Anarchie laut Europäischen Medien?

  • Kurt Schönbächler am 03.02.2017 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Auch schon in der CH gemacht!

    Wir haben vor Jahren schon als Feuerwehr-Trupps am Treppenlauf im Basler Messeturm mit 31 Stockwerken und 105m Höhe teilgenommen. War eine sehr gute Erfahrung und aber super anstrengend.

  • Martin am 03.02.2017 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Mit dem Bier oben angekommen...

    ...fiel ihm dann ein, dass er den Flaschenöffner unten vergessen hatte.