Shanghai

10. Oktober 2018 13:27; Akt: 10.10.2018 13:27 Print

Was macht Micky Maus auf Federers Brust?

Roger Federer überrascht die Fans am Masters in Shanghai mit einer ungewöhnlichen Kleiderkollektion von Walt Disney.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch wenn er von sich sagt, ein ängstlicher Mensch zu sein. Nun gibt es keine Zweifel mehr: Roger Federer ist ein mutiger Mann. Der 37-jährige Schweizer stolziert in diesen Tagen ohne Scham mit Kinderkleidern über das Areal der Tennisanlage von Shanghai.

Umfrage
Gefällt das neue Outfit von Federer?

Als wäre Federer als Figur nicht schon aufregend genug, zeigt sich der 20-fache Grand-Slam-Sieger in der Öffentlichkeit noch mit einem anderen Weltstar auf der Brust: Micky Maus. Die berühmte Disneyfigur ist zurzeit auf fast allen Klamotten von Federer zusehen. Wie auch der Pixelkobold Pac-Man.

Hinter der ungewöhnlichen Kleiderkollektion steckt Uniqlo. Der Ausrüster von Federer hat es offenbar auch vier Monate nach dem Wechsel von Nike immer noch nicht geschafft, eine eigene Palette für die Weltnummer 2 zu entwerfen. Und so trägt Federer wie in Wimbledon das Angebot aus dem üblichen Sortiment von Uniqlo.

15 Shorts und 30 Shirts

Vielleicht steckt hinter der Auswahl des japanischen Kleidergiganten und dem ungewöhnlichen Auftritt von Federer auch nur Kalkül. Wie in Japan ist in China die Affinität zu Comics und Mangas besonders hoch, der Markt aber um ein Vielfaches grösser.

Vor einem Turnier bekomme er jeweils rund 15 Shorts und 20 bis 30 Shirts, erzählte Federer schon im Sommer in London, als der Deal mit Uniqlo noch ganz frisch war und er mit einem Ernie-&-Bert-Shirt – die schrillen Protagonisten aus der «Sesamstrasse» – durch die edle Anlage des All-England-Clubs schlenderte.



Tennis

(sr)