ATP-Turnier Shanghai

12. Oktober 2018 13:19; Akt: 12.10.2018 17:07 Print

Federer nach Gala gegen Nishikori im Halbfinal

Roger Federer steht beim Masters-1000-Turnier in Shanghai in den Halbfinals. Der als Nummer 1 gesetzte Titelverteidiger setzt sich gegen den Japaner Kei Nishikori 6:4, 7:6 (7:4) durch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Federer verdiente sich den Halbfinal-Einzug mit seiner bisher besten Leistung in Shanghai. Vom ersten Punkt an zeigte sich der Schweizer extrem aggressiv, drückte besonders auch mit seiner Rückhand auf das Tempo und belohnte sich mit dem frühen Break für den couragierten Start. Nishikori fand erst nach einem weiteren Break von Federer zum 4:1 ins Spiel, trotz des sofortigen Rebreaks zum 4:2 wog die Hypothek im ersten Satz zu schwer. Nach 49 Minuten nutzte Federer sein insgesamt sechstes Ass zum Satzgewinn.

Auch zu Beginn des 2. Satzes präsentierte sich den Zuschauern im Qi-Zhong-Stadion zunächst das gleiche Bild. Federer brachte Nishikori mit seinem aggressiven Returnspiel an Grenzen und realisierte bei erster Gelegenheit das Break. In der Folge kam der Japaner allerdings besser auf und zwang dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger beim Stand von 2:3 seinerseits ein Break auf. Im Tiebreak korrigierte Federer einen 0:2-Fehlstart und nutzte zwei Minibreaks in Folge beim Stand vom 3:4 zur Entscheidung.

Im Halbfinal am Samstag trifft Federer auf Wawrinka-Bezwinger Borna Coric (ATP 19). Coric gegen Federer, dieses Duell gab es 2018 bereits zweimal: Nachdem Federer beim Halbfinal des Masters-1000-Turnier in Indian Wells die Oberhand behalten hatte, konnte Coric das letzte Duell im Rasenturnier in Halle für sich entscheiden.

Tennis

(lif/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • peRFect am 12.10.2018 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Geniesst es!

    Ob gewinnen oder verlieren: egal. Ich möchte Fedex einfach weiterhin Tennis zelebrieren sehen.

  • Mr. Spock am 12.10.2018 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Faszinierend

    Ich lese total gerne die Hater-Kommentare hier :-) Ist sowas von amüsant. Mich nerven z.B. die Dschungelcamp- oder Bachelor-News. Sowas sollte wirklich aufhören. Aber es käme mir niemals in den Sinn, sowas zu lesen oder auch nur schon zu öffnen und dann auch noch einen Kommentar zu schreiben. Schon faszinierend. Gewissen Leuten bleibt wirklich nur noch die Freude am Schlechten. Ich bin für Roger, aber nicht gegen Nishikori. Möge der Bessere gewinnen!

    einklappen einklappen
  • Stolze Mama 24.7. am 12.10.2018 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Nishikori liegt ihm. In der Halle wird das kein Problem. Knapp in 2 Sätzen kommt Roger ins Halbfinale.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marsa Alam 2018 am 13.10.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Coric, drücke feste die Daumen

    Coric, du schaffst das. Mach den grinsenden Werbeheini raus. Der nur noch die Nr. 3 der Welt nun ist. Del Potro kommt auch noch an ihm vorbei, bei den nächsten Turnieren.

  • John Wayne am 13.10.2018 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Roger

    Roger spielt gut. Mal schauen, wie es morgen, gegen den Doktor laufen wird.

  • Balz am 13.10.2018 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jäjä

    Was für eine Gala!?!? Jede Runde jeder Satz knapp gewesen.

  • Fan g am 13.10.2018 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nooole

    Was habe ich gestern geschrieben ??? Nole hat den 1. Satz schon locker gewonnen ... heusst : fedi schaut Herrn Djokovic ab Montag in den Rücken von seinem 3. Rang. Tatsache he he

    • bravoo am 13.10.2018 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fan g

      kleine Korrektur : Nole hat gewonnen !! Er steht im Finale ! Mal schauen, ob dies Herr Roger schafft ...

    einklappen einklappen
  • A.Z. am 13.10.2018 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Fedi

    Es ist zu hoffen, dass er in den Final kommt und dort einen starken Djokovic besiegt. Leider sieht es nicht so gut aus, weil Federer bis zum Viertelfinal grosse Mühe hatte. Er ist 37 und braucht entsprechend mehr Erholungszeit als andere Topspieler. Ich wünsche Federer noch mind. zwei Grandslamsiege bis 2020.

    • Rene am 13.10.2018 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @A.Z.

      Dann ist es gut , das er Tennis spielt und nicht arbeiten muss. Der arme Kerl würde keine Woche überleben. Jammert herum mit 37 . Man wird mit 65 pensioniert.

    • joklar am 13.10.2018 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rene

      3 Std. auf dem Court gegen die besten Spieler der Welt kann man nicht unbedingt mit 8 Stunden im Büro vergleichen. Aber vielleicht irre ich mich ja XD

    • Balz am 13.10.2018 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @A.Z.

      Jaja Erholungszeit. Je mehr brauchen die Fans ausreden!

    • Silvia C am 13.10.2018 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rene

      Wow, was für ein Kommentar!!!! Vergleicht mal wieder Einer Äpfel mit Birnen!

    • Florian am 13.10.2018 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Silvia C

      Äpfel und Birnen sind essbare Früchte. Damit sind sie Herrn Federer um Meilen voraus. Sie haben einen Nutzen.

    einklappen einklappen