Roger Federer

09. Oktober 2018 14:23; Akt: 09.10.2018 15:08 Print

«Es gibt noch viel zu gewinnen»

Roger Federer bringt sich in Shanghai für den Saison-Abschluss in Form. Der Maestro ist mit dieser Jahreszeit völlig happy.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über einen Monat machte Roger Federer Pause. Seine letzte Partie spielte der 20-fache Grand-Slam-Sieger Anfang September am US Open, wo er etwas überraschend im Achtelfinal in vier Sätzen am Australier John Millman scheiterte.

Umfrage
Gelingt Roger Federer in Shanghai die Titelverteidigung?

Nun kehrt Federer in Shanghai auf die Tennisbühne zurück. Als Titelverteidiger. «Ich mag diesen Teil der Saison», sagte der Maestro. «Es war immer ein guter für mich.» Kein Wunder. Letztes Jahr gewann Federer das Turnier in Asien. Im Final schlug er seinen Dauerrivalen Rafael Nadal in zwei Sätzen.

Für Federer beginnt das diesjährige Turnier am Mittwochnachmittag. Er trifft auf den Russen Daniil Medwedew (ab ca. 13.30 Uhr live im Ticker). Obwohl der 37-jährige Schweizer über einen Monat ohne Ernstkampf blieb, ist Federer für den Turnierstart bereit. «Ich habe nach dem US Open etwas Ruhe gehabt. Jetzt fühle ich mich, als wäre ich dort, wo ich sein will.»

«Es war eine tolle Saison»

Federer ist mit dem bisherigen Jahr bereits sehr zufrieden. «Es war eine tolle Saison mit dem Sieg beim Australian Open. Ich sage mir immer, jedes Jahr mit einem Grand-Slam-Sieg ist ein gutes Jahr. Auch die Rückkehr zur Weltnummer 1, die ich beim Turnier in Rotterdam schaffte, war toll», so Federer. Rückblickend auf 2017 meinte der Maestro: «Letztes Jahr war im Grunde genommen ein Märchen von Anfang bis Ende.» Der Schweizer kam nach seiner Meniskusverletzung zurück und gewann das Australian Open sowie Wimbledon. Weiter feierte er Turniersiege in Indian Wells, Miami, Halle, Shanghai und Basel.

Sein Heimturnier sowie die ATP-Finals in London sind auch dieses Jahr grosse Ziele. «Ich bin sehr glücklich – und gesund. Ich habe das Gefühl, es gibt noch viel zu gewinnen, und dafür spiele ich.»

Tennis

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kubi Matze am 09.10.2018 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich

    Endlich geht es wieder los, nicht die negativ kommentare, sondern King RF spielen zu sehen, kann es kaum erwarten. Ich freue mich immer wenn er spielt, einfach weltklasse und wenn er noch gewinnt umso besser, zeig es allen GOAT.

  • Bruno am 09.10.2018 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Neider

    Immer das gleiche Lied um unseren Roger. Dieses ewige nörgeln und kritisieren geht einem wirklich langsam auf den Keks. Alles nur Neider!!! Er hat alles richtig gemacht in seinem Leben und wird es auch weiterhin so tun. Freue mich auf die nächsten Matches.

    einklappen einklappen
  • Früher bekam ich für's Grimassen am 09.10.2018 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    schneiden ein Stück Käse mit Löcher

    Es gibt noch viel zu gewinnen, genau, beim Grinsen hat er schon gewonnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dennis Müller am 10.10.2018 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Sorgenfreies Leben...

    Er hat gut lachen. Ein sorgloses Leben und Spaß am Beruf. Alles was man braucht.

  • Lana Rhoades am 10.10.2018 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Lob auf die Fans...

    Einb Lob auf die treuesten Federer-Fans hier im Forum, Reto & Pumpi. Möge euer Held euch noch lange erhalten bleiben. Vielleicht stellt ihn Dr. von Hagens Ausstellung nach seinem Ableben ja weltweit aus...

  • Frieda Gut am 10.10.2018 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    Kühlt die Halle besser

    Ich hoffe die Verantwortlichen haben die Halle in Shanghai schön kühl temperiert. Wir wollen ja nicht, dass der Möchtegern Maestro Hitzewallungen bekommt, das geht ja nie so gut aus dann.

  • Gisela Wimmer am 10.10.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Elitär braucht keiner

    Er hat genug gewonnen. Dieses Elitäre macht keinen Spaß mehr. Die anderen Tennisspieler werden froh sein, wenn er 2020 abtritt.

    • Fredu Binggeli am 10.10.2018 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gisela Wimmer

      Ich werde feiern wenn er abtritt. Ich hoffe er geht dann zu TeleBasel als Kommentator, dann muss ich nichts mehr von ihm hören.

    einklappen einklappen
  • Ego Saurus am 09.10.2018 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    (k-)einen Blumentopf gewinnen

    Es gibt noch viel zu gewinnen? Richtig, aber wohl eher für die anderen Teilnehmer des Turniers. ;)