«Looking for Sunshine»

24. August 2018 14:09; Akt: 24.08.2018 14:09 Print

Lara Guts Film kommt endlich in die Kinos

Lange hats gedauert, nun ist klar, wann die Dokumentation über Ski-Ass Lara Gut in die Schweizer Kinos kommt: am 1. November.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor knapp zwei Jahren wurde bekannt, dass ein Kinofilm über Lara Gut in die Kinos kommen würde. 20 Minuten berichtete im Januar 2017 darüber. Damals hiess es, die Dokumentation «Looking for Sunshine» starte noch im selben Jahr. Der Filmstart wurde länger hinausgeschoben, nun sollen Guts Fans aber ab 1. November in den Genuss des Streifens kommen.

Darin werden der Sieg im Gesamtweltcup 2016, die schwere Knieverletzung, die die 27-Jährige an der Heim-WM in St. Moritz 2017 erlitt, und der lange Weg zurück in den Skizirkus vorkommen. Ob der Liebessommer, der in der Heirat mit Ex-Nati-Spieler Valon Behrami gipfelte, auch Teil des Films ist, ist bisher nicht bekannt.

Wintersport

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andy am 24.08.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    What?

    Was hat die Frau denn erreicht um einen Kinofilm über sie zu machen????

    einklappen einklappen
  • Peter am 24.08.2018 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Film nicht Gut;-)

    Am 1. November? Och menno, da kann ich nicht. Da werden bei Galileo 360 mal wieder Wasserrutschen getestet. Naja, dann warte ich eben auf den zweiten Film, den Lara Gut vermutlich mit Mitte 40 rausbringt.

    einklappen einklappen
  • Julles am 24.08.2018 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Moi pas

    Ich werde diese Doku nicht schauen. Wird wenig interessant sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anna 2 am 25.08.2018 10:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage nach dem Ziel

    Natürlich ist es so, dass eine Sportlerkarriere Stoff für einen Film sein kann. Auch ein guter Bäcker, Metzger, Bauarbeiter kann Stoff für einen Film bieten. Was hat denn dafür gesorgt, dass SIE einen Film bekommt? Das ist für mich auch eine Herabwürdigung aller anderen erfolgreichen Sportler, Menschen. Jeder hat einen besonderen Lebenslauf, oder?

  • 1.November 2018 am 25.08.2018 10:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach hinten losgehend

    Damit tut man ihr leider keinen Gefallen.

  • Anna am 25.08.2018 10:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsympathisch (für mich)

    Dann müssten, sollten jetzt alle Olympiasieger, Wettkampfsieger, Medaillienträger einen Film über ihren Werdegang in die Kinos bringen. Wird es nicht geben, weil es niemand wirklich interessiert, etwas bringt. Das spricht für ihren 'Ehrgeiz', auch noch mit anderen Mitteln sich aus der Gemeinschaft der (erfolgreichen) Sportler in die erste Reihe zu stellen, stellen zu lassen und so wieder im absoluten Mittelpunkt zu stehen. Das stört mich. Warum hat man denn keine Doku aus einem Mix von vielen Sportlern gemacht?

  • fw am 25.08.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    uuuuuiiiiiii

    uuuuiii endlich.. darauf habe ich so lange gewartet...mein Leben macht wieder Sinn..

  • Reto am 24.08.2018 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Lara,Bravo

    Ich glaube Lara wurde auf die Idee gebracht einen Film zu drehen, warum nicht die Chance nutzen? Beim Sport kann alles schnell vorbei sein,innerst sekunden kann das leben zerstört sein. Lasst doch Lara machen, sie wird das richtige machen. Und in der heutigen Zeit muss mann alles probieren und riskieren um erfolg zu haben. Und was hat Berahmi damit zu tun? Die beide haben sich verliebt und? Ist doch ganz normal. Ich freue mich auf den Film im Kino, alle anderen schauen den Film wahrscheinlich heimlich. Bravo Lara