Ungebremst

11. Januar 2018 09:44; Akt: 11.01.2018 10:04 Print

Bei Foul an Mbappé stockt einem der Atem

Der französische Jungstar Kylian Mbappé wird im Cup-Viertelfinal von Amiens' Keeper rüde gefoult. Der Goalie sieht Rot, Mbappé hat Glück.

Das rüde Foul an Kylian Mbappé. (Video: Tamedia/Canal+Sport)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kylian Mbappé gehört mit seinen 19 Jahren bereits zu den besten Fussballern der Welt. Der Stürmer von Paris Saint-Germain vernascht seine Gegenspieler am Laufmeter, der Franzose wird bereits heute als legitimer Nachfolger von Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi als Weltfussballer gehandelt. Auch die französische Nationalmannschaft baut auf das Riesentalent, er könnte bereits im Sommer der «Grande Nation» zu einer starken WM in Russland verhelfen.

Am Mittwochabend hielt aber halb Frankreich den Atem an. Im Ligacup-Viertelfinal in Amiens (PSG siegte 2:0) wurde Mbappé in der 34. Minute abrupt gebremst. Beim Stand von 0:0 lancierte der grosse Favorit einen Konter, Mbappé lief ganz allein auf Amiens-Keeper Regis Gurtner zu. Der Goalie war spät dran und wusste sich nicht anders zu helfen, als seinen Gegenspieler zu foulen. Er traf Mbappé unabsichtlich am Knie, der musste länger behandelt werden. Das Jungtalent hatte Glück, verletzte sich nicht und konnte durchspielen. Nicht so Gurtner: Er flog wegen seiner Notbremse mit Rot vom Platz.

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli am 11.01.2018 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Mbappe hat das sinulieren schnell von neymar gelernt :)

    einklappen einklappen
  • Amsel am 11.01.2018 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwalbe

    Das foul war hart, aber nicht mit gestrecktem Bein. Die Flugeinlage von Mbappé war fast beschämender.

    einklappen einklappen
  • Woody am 11.01.2018 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Schaut bitte genauer hin...

    Ja, das Arme-in-die-Luft-werfen ist sicher etwas geschauspielert. Aber wenn man sieht mit welcher Wucht hier das Knie getroffen wird, während die Stollen noch im Rasen stecken, kann man schon von Glück sprechen, dass es hier nicht zu einer schwerwiegenden Verletzung gekommen ist... Rot sicher korrekt! Bein-nicht-gestreckt hin oder her...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pascal_rt am 11.01.2018 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 x rot ?

    Das einsteigen des Torwarts ist ungeschickt, er trifft klar den Ball nicht dafür den Mann, klar rot. Jedoch ist es auch eine klare unsportlichkeit von Mbappe. In der Slowmotion sieht man aber klar, dass die berührung nur minim ist und Mhappe sich richtig vom Boden abdrückt. Das ist keine normaler Fall!!!! Und danach ist er auch zimlich schnell auf den Beinen Es ist leider so das Schwalben viel zu wenig hart bestraft werden, ist für mich eine grobe unsportlichkeit und das ist für mich rot.

  • KvB am 11.01.2018 15:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Angreifer verdient die Rote

    Bitte bringt ander Beispiele und nicht solche. Der Torhüter hatte die Beine nicht gestreckt. Da wären bei diesem Spiel einige Rote fällig gewesen.

    • Liverpooler am 11.01.2018 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @KvB

      Nicht gestreckt...aber trotzdem rot! Ein Torhüter sollte wissen,dass er nicht so reinrutschen darf (Neuer weiss auch Bescheid)!!! Klar rote Karte!!! Und klar...ist Mbappé ein gelernter Stürmer,der sowas dankend an nimmt. Aber Neymar,Suarez etc...wären wahrscheinlich mit 3 fach Salto hingeflogen!!!

    einklappen einklappen
  • KvB am 11.01.2018 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gretschen gestreckt verbieten

    Fussball ist, obwohl ich Fan bin, eine der dreckigsten Sportarten, was Fouls und Simulantgehabe ist. Frauen sind in keiner Weise solche Simulanten. Die stehen auf und weiter gehts. Sollte hoch bestraft werden. Dann vergeht den Tätern das Lachen.

    • Liverpooler am 11.01.2018 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @KvB

      Genau...ich bin dafür,dass man solche Szenen nach dem Spiel nochmals analysiert&Spieler nachträglich für 3 Spiele sperrt&eine Geldbusse dazu...wenn man nur ein Hauch von Schwalbe sehen kann! Die würden es nur noch 1x tun!!!

    einklappen einklappen
  • Roger am 11.01.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    simulant

    so jung und schon so ein guter Schauflieger. Immer auf den Torwart. Dieser macht sich noch klein aber der Spieler kann einfach voll durchziehen und dich dann theatralisch Fallen lassen und sterbend winden. Kurz darauf rennen als wär nichts geschehen. Auch mal die Stürmer er- oder Verwarnen.

    • Fred Astaire am 11.01.2018 13:50 Report Diesen Beitrag melden

      Blindes Huhn

      Welches Video hast Du geschaut? Ich denke nicht das oben. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    • Liverpooler am 11.01.2018 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger

      Das war eine klare rote...das weisst Du wenn Du etwas von Fussball verstehst! Aber klar...die Arme in die Luft schmeissen war überlegt von Mbappé!

    einklappen einklappen
  • Ex-fussballer am 11.01.2018 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    amüsant..

    wie viele leute keinen plan von fussball haben! bin auch kein freund von schwalben. scheinbar können die couchpotatos hier die geschwindigkeit in dieser aktion nicht einschätzen. nun ja, vor dem tv oder beim fifa gamen ist die verletzungsgefahr halt nicht so gross!

    • Andi Fire am 11.01.2018 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ex-fussballer

      Naja,die Dynamik der Aktion ist gross.Der Torhüter hat jedoch das best Mögliche gemacht um den Angreifer nicht zu verletzen.Bein bleibt angezogen. Da du als Ex Fussballer ja bestens im Bild bist,weisst du ja,dass es halt mal vorkommt,das man zu spät ist.

    • Ex-fussballer am 11.01.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Andi Fire

      korrekt. mein kommentar war abgezielt auf diese leute hier, die die aktion als schwalbe vertäufeln. jeder der selber mal gespielt hat sollte wissen, dass mit so einem tempo bereits die kleinste berührung ausreicht..

    • Andi Fire am 12.01.2018 21:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ex-fussballer

      Du hast recht,nie und nimmer eine Schwalbe.

    einklappen einklappen