Ex-Miss Russland

10. März 2017 17:15; Akt: 10.03.2017 17:15 Print

Putins sexy Geheimwaffe für die Heim-WM

Wiktoria Lopyrjowa, Miss Russland von 2003, ist das Gesicht der Fussball-WM 2018. Am Donnerstag startete sie ihre erste Charme-Offensive.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Jahr vor der WM in Russland dominieren Themen wie Korruption und Hooliganismus die Newslage. Dem soll eine russische Schönheit Abhilfe schaffen – was sicherlich auch im Sinne von Staatspräsident Wladimir Putin ist. Wiktoria Lopyrjowa, Miss Russland von 2003, ist Botschafterin für das WM-Heimturnier.

Umfrage
Freuen Sie sich auf die WM 2018?
32 %
8 %
8 %
34 %
18 %
Insgesamt 3139 Teilnehmer

Am Donnerstag begann die 33-Jährige, ihren Charme spielen zu lassen. Anlässlich der Europa-League-Partie von FK Rostow gegen Manchester United (1:1) meldete sich Lopyrjowa zu Wort. «Wir wollen den Menschen das freundliche und lächelnde Gesicht Russlands zeigen. Das ist uns wirklich wichtig», sagte die TV-Moderatorin, Schauspielerin und Model.

«Wir werden bereit sein»

Lopyrjowa präsentierte am Donnerstag in ihrer Heimatstadt Rostow die neue Fussballarena, die eigens für die WM 2018 gebaut wird (Fassungsvermögen 45'145 Plätze). Voller Stolz verkündete sie: «Das ist ein historischer Moment für Russland und für Rostow. Jeder hier ist so aufgeregt, WM-Spiele zu veranstalten und so viele grosse Teams und Nationen zu Gast zu haben. Es wird fantastisch, und wir werden bereit sein, die WM auszurichten.»

(hua)