Russland 2018

14. November 2017 22:55; Akt: 14.11.2017 23:26 Print

Eriksen löst für Dänemark das WM-Ticket

Dänemark sichert sich mit einem 5:1 im Playoff gegen Irland das letzte der 14 europäischen WM-Tickets. Christian Eriksen trifft dreifach.

storybild

Tottenham-Spieler Eriksen machte in der 74. Minute alles klar für Dänemark. (14. November 2017) (Bild: AFP/Paul Faith)

Fehler gesehen?

Ein Doppelschlag innert drei Minuten entschied das Duell in Dublin relativ früh zugunsten der Dänen. Verteidiger Shane Duffy brachte die Iren mit einer Kopfballverlängerung nach einem Freistoss von der Mittellinie und ungenügender Rettungstat von Nicolai Jörgensen zunächst in Führung (6.), ehe die Gäste das Spiel zwischen der 29. und 32. Minute drehten.

Zum Ausgleich führte ein Eigentor von Cylus Christie nach einem Pfosten-Abpraller und schöner Vorarbeit von Pione Sisto auf dem Flügel. Das 2:1 erzielte Christian Eriksen mit einer herrlichen Direktabnahme nach einem perfekt vorgetragenen Konter über Yussuf Poulsen und Jörgensen. Mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze nach einer guten Stunde und einen Abstauber in der 74. Minute machte der gross aufspielende Tottenham-Regisseur Eriksen alles klar. In der 90. Minute versenkte der eingewechselte Niklas Bendtner einen Foulpenalty zum Schlussergebnis.

Im Hinspiel waren die seit einem Jahr ungeschlagenen Dänen zuhause nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Nun sicherten sie sich ihre fünfte WM-Teilnahme, ohne dass sie ähnlich zittern mussten wie an den Vortagen die Schweiz gegen Nordirland oder Schweden gegen Italien. Mit ihrem schnellen Kombinationsspiel und den im Vergleich zum Hinspiel herausragenden Einzelakteuren Eriksen und Sisto überforderten sie die spielerisch limitierten Iren ein ums andere Mal, vor allem nach wichtigen Auswärtstor, dem eine Einzelaktion von Sisto vorangegangen war.

Die sechs Tore im Aviva-Stadion von Dublin waren die ersten nach zuvor drei torlosen europäischen Playoff-Rückspielen. Mit Kroatien, der Schweiz und Dänemark setzte sich in drei Duellen der Favorit durch. Einzig Schweden schaffte eine Überraschung, dafür gegen den vierfachen Weltmeister Italien die grösstmögliche.

Irland - Dänemark 1:5 (1:2) Dublin. - SR Marciniak (POL). Tore: 6. Duffy 1:0. 29. Christie (Eigentor) 1:1. 32. Eriksen 1:2. 63. Eriksen 1:3. 74. Eriksen 1:4. 90. Bendtner (Foulpenalty) 1:5. Irland: Randolph; Christie, Duffy, Clark (71. Shane Long), Ward; Hendrick, Arter (46. McGeady), Meyler (46. Hoolahan), Brady, McClean; Murphy. Dänemark: Schmeichel; Kjaer, Christensen, Bjelland; Poulsen (70. Cornelius), Delaney, Kvist, Larsen (54. Ankersen); Eriksen; Nicolai Jörgensen (84. Bendtner), Sisto. Bemerkungen: Keine Verwarnungen.

(sep/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Philipp am 14.11.2017 22:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eriksen

    Und wie ich bereits beim Artikel über das 0:0 vorausgesagt habe, hat Eriksen den Iren seine ganze Klasse aufgezeigt!

    einklappen einklappen
  • Beltran Leyva am 14.11.2017 23:38 Report Diesen Beitrag melden

    Weltklasse!

    was Eriksen da ablieferte war schlichtweg Weltklasse,das erste Tor...WoW darum freut man sich so sehr auf eine WM!

  • Neutraler am 15.11.2017 05:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!!!

    Für mich als neutralen Zuschauer war das ein perfekter Fussballabend!! Sechs Tore, tolles Publikum (keine Aggressionen usw.) herrliche Spielzüge. Genau so sollte es sein. Dank an beide Mannschaften! Eriksen erwischte einen super Abend!! Hut ab.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Simon am 15.11.2017 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Auslosung

    so nun ist auch Australien noch durch, und ich denke heute Nacht kommt noch Peru dazu. dann wünsche ich mir in der "Schweizer-Gruppe" aus Topf 1 Polen (da haben wir noch ne Rechnung offen) , Topf 3 Costa Rica und Topf 4 Südkorea. Einfach bitte nicht schon wieder Frankreich... Die sind Fast immer mit der Schweiz in der Gruppe.

    • Real Simon am 15.11.2017 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      Namensdieb

      Die Weltrangliste wird noch aktualisiert bis dahin, nur so nebenbei.

    • P.Cerf am 15.11.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Simon

      Die Nati ist vorderhand nur ein kleiner Mitläufer an der WM in RU.Nicht mehr und nicht weniger. Petkovic hat noch viel Arbeit vor sich um eine schlagkräftige Truppe aufzustellen. Trotzdem gilt auch für diese Nati: auch blinde Hühner können Körner finden. So Gott will..

    • Peter am 15.11.2017 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      sollte klappen

      als Topf 2 sollte die Gruppenphase machbar sein. Es gibt keine wirklich gute Mannschaft aus den Töpfen 3+4. Und mit unserem Losglück kriegen wir Iran & Panama. Will nicht heissen dass wir durch sind, aber die Chancen stehen gut.

    einklappen einklappen
  • Beat am 15.11.2017 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwierig

    Ui, das wird für die Albanisch-Schweizerische Nati sehr schwierig.

  • Seko am 15.11.2017 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    Schlüsselspieler

    Eriksen ist ein absoluter Weltklasse Spieler! Gestern als Torjäger. Bei den Spurs als Adlerauge. Gefühlt jeder Pass kommt bei dem an, egal wie komplex dieser ist! Er hat das Potenzial, der Beste Mittelfeldspieler der Welt zu werden! Wäre ein perfekter Mann für den FC Barcelona!

  • Neutraler am 15.11.2017 05:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!!!

    Für mich als neutralen Zuschauer war das ein perfekter Fussballabend!! Sechs Tore, tolles Publikum (keine Aggressionen usw.) herrliche Spielzüge. Genau so sollte es sein. Dank an beide Mannschaften! Eriksen erwischte einen super Abend!! Hut ab.

    • Simon am 15.11.2017 07:16 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Stimmt... aber mich haben die Iren gestern eines besseren belehrt. Für mich war der Irische Fussball immer Betonfussball mit übertriebener Härte, wie eben im Hinspiel. Gestern war ziemlich viel Spielwitz drin, auch bei den Iren. Hut ab vor den beiden Teams und Gratulation an Dänemark für die Quali. Freue mich auf weitere solche Tore an der WM.

    • Tobi am 15.11.2017 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Neutraler

      Das hätte ich auch gerne gesehen. Auf welchem Sender wurde das Spiel übertragen?

    • Fan am 15.11.2017 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tobi

      Dazn, musst aber für diesen Sender bezahlen

    • marco am 15.11.2017 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Simon

      klar und an der wm macht er denn nichts

    einklappen einklappen
  • MrKuzu am 14.11.2017 23:52 Report Diesen Beitrag melden

    Home made World Cup

    Schade! Wieder einmal sind meine 5 Wunschländer Irland, Nordirland, Schottland, Wales und die Türkei nicht dabei! Werde beim nächsten Panini Album einfach die älteren Sticker von verganenen Turnieren aufsuchen wo diese Länder dabei waren und gewisse Länder die mich nicht interessieren samt dem glitzernden Wappen einfach überkleben und somit meine eigene Wm kreieren!

    • Schiller am 15.11.2017 08:19 Report Diesen Beitrag melden

      @MrKuzu

      Ok ja, ausser Türkei, die kannste streichen.

    einklappen einklappen