National League

03. Oktober 2018 22:30; Akt: 03.10.2018 23:41 Print

Der SC Bern verliert auch in Genf

Daniel Rubin schiesst das ersatzgeschwächte Servette mit zwei Toren in den letzten Minuten zum hoch verdienten Sieg gegen den SC Bern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der SC Bern schaffte die schnelle Reaktion auf die Heimniederlage gegen Biel nicht und musste in Genf den zweiten Rückschlag in Folge einstecken. Zwei Tage nach der Exhibition gegen das NHL-Team aus New Jersey taten sich die Berner schwer, wieder in den Wettkampfmodus zu schalten. Mit Ausnahme der ersten Minuten im Schlussdrittel war Servette das klar engagiertere und bessere Team, tat sich allerdings mit dem Tore schiessen enorm schwer.

Ausgerechnet, als der SC Bern etwas besser ins Spiel gefunden hatte, gelang dem Team von Chris McSorley mit dem 2:1 durch Daniel Rubin viereinhalb Minuten aber noch der entscheidende K.o.-Schlag. Nach einem gewonnenen Bully erwischte er den starken SCB-Goalie Leonardo Genoni über der Schulter. Rubin stellte mit einem Schuss ins leere Tor auch das Schlussresultat sicher.

Der schwedische Verteidiger Henrik Tömmernes hatte Servette in der 17. Minute mit dem bereits zwölften Torschuss in Führung gebracht, doch 94 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels liess eben dieser Tömmernes Marc Kämpf vor dem Tor von Gauthier Descloux gewähren und den Ausgleich erzielen.

Dennoch kamen die Genfer im dritten Heimspiel zum dritten Sieg. Dieser ist umso höher einzustufen, als Servette ohne ausländischen Stürmer antreten musste. Der angesichts der Verletzungsmisere neu verpflichtete Jack Skille war noch nicht spielberechtigt.

Eishockey

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Berner am 04.10.2018 00:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NHL-Theater vergessen

    Eine Absolut verdiente Niederlage für den SCB nach einer ungenügenden Leistung. Der NHL-Showabend kann nun vergessen werden und der Schalter muss wieder auf NLA umgelegt werden.

  • Typhoeus am 04.10.2018 06:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doch schön,

    wie emotionel Eishockey bei den Fans ist, wie das Spiel selbst.

  • Rolf Beutler am 04.10.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Kamerzin?

    Wenn du einen Kamerzin in den eigenen Reihen hast, brauchst du keine starken Gegner mehr. Unerklärlich, wieso der bei Bern immer noch einen Vertrag hat und sogar im ersten Block spielt. Der Mann taugt höchstens für die Swiss League.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • YBfan am 04.10.2018 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der SCB wird Meister, weil

    alle zürcher sind kokser

  • Nidwaldner am 04.10.2018 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Hurra

    Jedes verlorene Spiel des SCB ist ein Sieg für den Rest der Schweiz.

    • bscyb1898 am 04.10.2018 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nidwaldner

      Und sonst hast du keine Probleme!?

    • socom am 04.10.2018 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bscyb1898

      immerhin hat der nicht die CL probleme von YB. ich sag nur.... 6 : 0!

    • bscyb1898 am 04.10.2018 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @socom

      Frustrierter FC Basel Fan!?

    • socom am 04.10.2018 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bscyb1898

      nö, ich schaue nur englischen fussball.

    • Fudi am 04.10.2018 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bscyb1898

      Frustriert? Hat denn nicht YB 3:0 verloren nach einer peinlichen Vorstellung.

    • Ybfan am 04.10.2018 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fudi

      Ist den nicht Basel auf dem 5 Platz in der Liga und hat 3 mal so viel Geld wie alle anderen Clubs zusammen.

    einklappen einklappen
  • Bitu Gerber am 04.10.2018 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Nr. 3

    Krüger kann nur Penalty.. resp. er kann es einigermassen.. aber verteidigen überlässt er bitte anderen.. Mein Vorschlag sieht wie folgt aus: Er kann sich künftig mit Genoni darum streiten wer das Türchen für die Wechsel öffnen darf! Denn für mich muss ein Genoni nicht mehr spielen wenn er ja eh wechselt. Zudem kann man so einen Caminada tip top mit Spielpraxis auf die nächste Saison vorbereiten und muss keine ausländische Goalielizenz lösen!

    • Dan am 04.10.2018 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bitu Gerber

      Dein Plan geht nicht auf. Caminada ist und bleibt ein Backup-Goali. Als Nr. 1 überfordert. Und das wissen auch die SCB-Verantwortlichen.

    einklappen einklappen
  • Henry am 04.10.2018 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwacher SCB

    Kein Wunder bei der Transferpolitik des SCB. Da waren einige nicht auf der Höhe und das schwache Genf hat verdienet gewonnen. Kein Druck auf das gegnerische Tor. Alles viel zu umständlich.

  • Papa Bär am 04.10.2018 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Entschuldig

    reagiert doch nicht so negativ auf meine Kommentare. Das ist alles ironisch gemeint. Natürlich ist der ZSC besser als Bern diese Saison.

    • YB Dauermeister am 04.10.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Papa Bär

      Tja leider erkennen nicht alle die Ironie, damit müssen wir leider leben, das wir geistig auf einem Höheren Nivea sind wie andere.

    • socom am 04.10.2018 13:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB Dauermeister

      ist ihr kommentar auch ironie? ich hoffe schon.

    • socom am 04.10.2018 13:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Papa Bär

      wollen sie etwa noch lob für ihre literarischen ergüsse?

    • Papa Bär am 05.10.2018 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Papa Bär

      Hör auf dich Papa Bär zu nennen! Der SCB wird alles in der Luft ZERREISSEN!

    • socom am 05.10.2018 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Papa Bär

      genau, hat man ja in den letzten drei spiele deutlich gesehen... öh nein, dass waren ja alles niederlagen!!!

    einklappen einklappen