WM-Casting in Basel

14. Februar 2018 12:58; Akt: 14.02.2018 16:07 Print

Eisige Miene bei Petkovic, Freude bei Jogi Löw

von E. Tedesco, Basel - Die Leistung der Schweizer Nationalspieler gegen Manchester City muss Vladimir Petkovic zu denken geben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

0:4 vermeldete der Totomat im St.-Jakob-Park nach 90 Minuten in der Champions League zwischen Basel und ManCity. Gegen das Starensemble von Pep Guardiola war für den FCB diesmal schlicht nichts zu holen.

Vor allem das Schützenfest (3 Gegentore innert 9 Minuten) hat FCB-Trainer Raphael Wicky nicht gefallen. «Das ärgert mich sehr, dass wir gegen einen spielstarken Gegner eben nicht total ausgespielt wurden, sondern durch einen Eckball und einen Einwurf in Rückstand geraten sind», sagte der FCB-Trainer ernüchtert.

Keine Freude wird auch Vladimir Petkovic gehabt haben. Der Nati-Trainer sass dick eingepackt neben dem deutschen Bundestrainer Jogi Löw auf der Joggeli-Tribüne und sah sich die WM-Bewerbungen der FCB-Spieler genau an. Auf der Liste der Kandidaten, die der Tessiner 119 Tage vor dem Kick-off in Russland genauerer Beobachtung unterzieht, stehen Michael Lang, Léo Lacroix, Fabian Frei und Valentin Stocker. Aber auch Dimitri Oberlin hat Chancen auf ein WM-Ticket. Aufgedrängt hat sich keiner mit seiner Leistung.

Gündogans überzeugende Bewerbung

Die Miene des Tessiners blieb finster bis zum Schlusspfiff. Die Bundesliga-Rückkehrer Frei und Stocker überzeugten nicht, von der gewünschten Verstärkungen kann keine Rede sein. St.-Étienne-Leihgabe Lacroix konnte die mangelnde Spielpraxis nicht verbergen, er wirkt wie ein Fremdkörper im Team. Oberlin ist hingegen ein Versprechen, er könnte die Rolle seines Kumpels Breel Embolo einnehmen, der bei Schalke kaum zum Einsatz kommt.

Bessere Laune hatte Petkovics Trainerkollege, der sich neben dem Schweizer Nati-Trainer tief in eine rote Wolldecke kuschelte, um den klirrend kalten Temperaturen im St.-Jakob-Park zu trotzen. Erwärmen konnte sich Jogi Löw sicher an der Leistung von Ilkay Gündogan. Der defensive Mittelfeldspieler eröffnete das Schützenfest gegen den FCB mit dem Treffer zum 1:0 aus Sicht der Engländer und doppelte in der 53. Minute mit dem 4:0 nach. Damit ist er der erste deutsche Spieler, dem in der K.o.-Phase der Königsklasse für einen ausländischen Verein eine Doublette gelang.

Löws Freude an Sané-Rückkehr

Von Pep Guardiola gab es nach dem Spiel deshalb auch ein Extralob für Gündogan. «Er ist ein Top-, Top-, Top-Spieler. Ein Mittelfeldspieler, der uns mit seiner Persönlichkeit in der ersten Jahreshälfte 2017 sehr gefehlt hat», sagte der City-Trainer nach dem Sieg in Basel. Jetzt ist er wieder zurück – wie auch sein anderer Deutscher: Leroy Sané.

Und auch das wird Löw sehr gefreut haben. Sechs bis sieben Wochen riskierte Sané mit einer Sprunggelenkverletzung auszufallen. Am Dienstag wurde er in der 57. Minute eingewechselt und zeigte dem deutschen Nationaltrainer, dass er voll auf WM-Kurs ist.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • OpenEyes am 14.02.2018 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCB vs MANCITY

    Es hat sich deutlich gezeigt, dass der FCB in der Schweiz masslos überschätzt wird. Dieses Resultat war zu erwarten. Für Schweizer Verhältnisse mag der FCB gut sein, von einem Weltklasseniveau der Spitzenclubs ist er jedoch Lichtjahre entfernt.

    einklappen einklappen
  • KickerOnFire am 14.02.2018 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Massaker

    ....und wehe, ManCity hätte voll weitergepowert.... Ich hatte echt das Gefühl, dass ManCity, würden sie denn wollen, den Ball nicht an die Basler verlieren würden... Krass !!!

    einklappen einklappen
  • Morris Urech am 14.02.2018 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Von wegen

    Als wären Frei, Stocker, Lacroix und wie sie alle heissen echte WM Kandidaten?!? Man hat gestern ganz klar gesehen, dass sie zu nichts taugen, basta!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • neiders am 15.02.2018 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    euer ernst?

    ... auf das habt ihr alle gewartet? das basel gegen einer (für mich sogar die beste) mannschaften der welt untergeht? haha da muss sich viel neid in den letzten jahren angesammelt haben ;) wir sind die einzigen die über jahren punkte für die schweiz sammeln also werdet erstmal schweizermeister bevor ihr hier rumlabbert und immer schön rumheulen das basel viel mehr geld hat als andere CH mannschaften aber wenn basel dann gegen saudiarabimoney verliert ist das ja etwas andere??? eure fussballkentnisse kann man mit der kreisliga vergleichen ja

  • alfmir am 15.02.2018 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Lausig....

    Die sogenannten "Natistars" beim FCB haben, vielleicht mit Ausnahme von Lang, nichts verloren an der WM. Und ein Stocker schon gar nicht.. Aber bei Petkovic sitzen eh immer die Gleichen, wenn sie nicht gerade an Krücken gehen, in der ersten Reihe..

  • Bini am 15.02.2018 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Braucht mehr

    Oberlin ist auch nur schnell, so eine Chance wie die am Anfang muss man fast machen. Er muss noch eine Menge lernen.

  • Beobachter am 14.02.2018 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    Foto

    Auf dem Bild sehe ich, dass sowohl der Jogi als auch der Petkovic einen Lätsch ziehen.

  • salisali am 14.02.2018 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bratwurst

    1sig wie die arktische See und nicht hot like 1 nice Brotwurscht