Herrenlose Tasche

08. Dezember 2017 12:57; Akt: 03.01.2018 12:02 Print

40 Franken Busse für Fehlalarm am Flughafen

Am Flughafen Zürich wurde eine herrenlose Tasche gefunden. Die Polizei errichtete eine Absperrung und röntgte das Gepäckstück.

storybild

Wegen einer unbeaufsichtigten Tasche wurde der Bereich um den Brezelkönig abgesperrt. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagmorgen um 9.15 Uhr wurde der Kantonspolizei Zürich gemeldet, dass am Flughafen Zürich beim Brezelkönig eine herrenlose Tasche gefunden worden sei. Die ausgerückten Einsatzkräfte sperrten daraufhin den Bereich rund um das Lokal ab und röntgten die unbeaufsichtigte Tasche, wie die Kapo auf Anfrage mitteilte.

Zwei Patrouillen und Spezialisten

Die Situation stellte sich als ungefährlich heraus; kurz vor 10 Uhr tauchte der Besitzer der Tasche auf. «Ihm wurde eine Busse von 40 Franken auferlegt», sagt Kapo-Sprecher Bet Jost. Grund: Sein Gepäck darf man am Flughafen nicht unbeaufsichtigt lassen.

Nach Angaben der Kapo dauerte der Einsatz rund 45 Minuten. Aufgeboten wurden zwei Patrouillen und Spezialisten.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • peter71 am 08.12.2017 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    weit haben wir es gebracht!

    zum glück durfte ich ein paar Jahrzehnte heile schweiz erleben.

    einklappen einklappen
  • Frequent Flyer am 08.12.2017 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das passiert ständig

    Solche Absperrungen gibt es ständig. Da hat eine Frau unter der Rolltreppe den Wagen parkiert samt Gepäck und ist seeelenruhig Shoppen gegangen. Als sie zurück kam war der ganzen Food Court abgesperrt wegen ihr.

  • susanne am 08.12.2017 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und wer...

    ...berappt den Rest der Kosten dieses Einsatzs?!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tscholine am 09.12.2017 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Autobomben

    Wie viel Busse muss man bezahlen, wenn man sein Auto - korrekt parkiert - in der Stadt stehen lässt? Grundsätzlich ist jedes Auto eine potenzielle (Auto-)Bombe, deshalb sollte man sie auch nicht mehr stehen lassen dürfen.

  • Peter. B. ZÜRICH am 09.12.2017 06:36 Report Diesen Beitrag melden

    Die Busse von 40 Franken ist zu villig

    Die Busse von 40 Franken ist viel zu billig es sollte nach Aufwand verrechnet werden Minimum 50 % vom Aufwand das wäre Fähre. Da müssen wir das wieder mit unseren Steuergeldern bezahlen also das heißt die Allgemeinheit

    • Georg H. am 09.12.2017 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter. B. ZÜRICH

      Die Polizei wird eh bezahlt, ob Einsatz oder nicht, und dies, zu Recht, von den Steuern. Oder wollen Sie jemanden ruinieren, weil er einen Koffer vergessen hat?!

    einklappen einklappen
  • Tscholi am 08.12.2017 20:11 Report Diesen Beitrag melden

    Passiert mir dauernd

    Ich lasse dauernd Sachen irgendwo liegen. Zum Glück kommen sie in 99% der Fälle wieder zurück. Wäre ich jedes Mal gebüsst worden, wäre ich längst verarmt.

  • W.T. am 08.12.2017 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waagschale

    Nur 40 Stutz, wahnsinn als Anwohner mit Parkausweis stand mein Heck 10cm über der blauen Linie, 120 Chf Strafe soll ich bezahlen.

    • Az am 09.12.2017 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @W.T.

      Man darf nie Äpfel mit Birnen vergleichen. Sobald das es um den Verkehr geht wird man abgezockt

    einklappen einklappen
  • Experte am 08.12.2017 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt?

    Eventuell wäre es erwähnenswert dass dieses Prozedere jeden Tag gleich mehrmals nötig ist. Ich bin erstaunt dass es ein einzelner Vorfall, bei dem nichts verdächtiges im Gepäck gefunden wurde, es überhaupt in die Zeitung schafft...