Autobahn in Kloten

12. März 2017 14:25; Akt: 12.03.2017 14:25 Print

In nur fünf Stunden über 700 Schnellfahrer geblitzt

Da staunt selbst der erfahrene Verkehrspolizist: Auf der A51 in Kloten erwischte die Polizei ungewöhnlich viele Schnellfahrer – der Schnellste raste mit 149 statt 80 km/h.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A51 in Kloten hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagnachmittag in fünf Stunden 711 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Im betreffenden Baustellenbereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erlaubt. Der schnellste Fahrer war mit 149 km/h unterwegs.

Umfrage
Weswegen wurden Sie mit dem Auto das letzte Mal gebüsst?
3 %
52 %
1 %
1 %
21 %
1 %
14 %
7 %
Insgesamt 5813 Teilnehmer

«Selbst aus Sicht des erfahrenen Verkehrspolizisten, der die Kontrolle durchführte, war die Zahl der Temposünder aussergewöhnlich hoch», sagt Beat Jost, Sprecher der Kantonspolizei Zürich. «Eine Erklärung dafür hat er jedoch nicht.» Gewiss sei das Verkehrsaufkommen an einem Freitagnachmittag hoch, doch dies allein könne nicht der Grund sein.

Fünf Anzeigen

Auch existiert die Baustelle nicht erst seit Kurzem. Bereits seit April vergangenen Jahres wird die 1970/1971 erstellte Autobahn zwischen Kloten und Bülach umfassend saniert. Laut Jost führt die Polizei regelmässig Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahnen durch, hauptsächlich in Baustellenbereichen. Aufgrund der vielen Temposünder in Kloten sei es gut möglich, dass hier bald wieder eine Kontrolle stattfinden werde.

Fünf der 711 gemessenen Fahrzeuge werden laut der Mitteilung keinen Bussenzettel erhalten, da ihre Tempoüberschreitung so hoch war, dass sie nicht mehr im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden kann. Die Fahrzeughalter werden beim Statthalteramt zur Anzeige gebracht.

(sda/rom)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 12.03.2017 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eifrige Bussenverteiler

    Zürcher wissen wie man Kasse macht! Die allerneusten Radargeräte erlauben nur noch eine Toleranz von 3 Km/h. Es wird vielfach an Orten gemessen wo absolut keine Gefahrenstekke vorhanden ist - Hauptsache die Zürcher erfüllen die Bussenbudgetvorgaben der Regierung!

    einklappen einklappen
  • Kain Grüner am 12.03.2017 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Nun wissen wir auch, warum dort nur 80

    erlaubt ist! Fahre dort auch immer zu schnell. Dort sollte 100 erlaubt sein. Die Baustelle ist endlos, und jemanden dort arbeiten sehe ich auch nie, aber mit den Automobilisten kann mans ja machen, gerade im Raum Zürich!

    einklappen einklappen
  • Grisu am 12.03.2017 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ KaPo

    Cool, noch 2-3 dieser Kontrollen und wir können die Steuern in Kanton ZH senken!!! "Ironie off"

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robi am 19.03.2017 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau einhalten

    Wollten die alle pünktlich zu Arbeiten fahren , finde es gut diese Kontrollen , nichts schlimmeres wenn man von hüten bedrängt wird und man fährt korrekte höchst Geschwindigkeit .

  • Blue am 15.03.2017 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Worte

    Baustelle ok aber immer Blitzer genau im Baustellenbereich und dann immer so klug versteckt ist ABZOCKE ! Ja für die Sicherheit bla bla ... und Betonabgrenzung ohne Ausweichmöglichkeiten ? Lieber mehr Beleuchtung auf dieser Strecke! Auch LED ist nicht mehr so teuer!

    • Michi S am 18.03.2017 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blue

      Einfach Geschwindigkeit einhalten. Dann entstehen auch keine Diskussionen.

    • Stefan Rohrer am 20.03.2017 18:27 Report Diesen Beitrag melden

      Stefan

      Ganz richtig so. Anscheinend sind 90% der Autofahrer Analphabeten und können einfach nicht lesen

    einklappen einklappen
  • Staumobil am 14.03.2017 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    zusätzlich mehr Geld ...

    gibt es ab April 17 auf der A1 ab Effretikon bis kurz vors Brüttisellerkreuz ... ich freu mich auf den täglichen Stau und die Blitzer ... Go for it KaPo

  • Jean P. am 13.03.2017 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    Arbeitsstellen

    An alle die finden, auf der Autobahn könne man auch in Baustellenbereichen die Geschwindigkeit selbst bestimmen (schneller als signalisiert fahren): Es gibt genügend freie stellen! Dann könnt ihr euch selber ein Bild der Gefahren machen - und z.B. nachts, SA und SO arbeiten

  • t.z. am 13.03.2017 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer in der Schweiz

    zu schnell fährt ist doch selbst dran schuld. es sollte doch mittlerweile auch der letzte wissen wie hoch die bussgelder hier sind und wie wenig Toleranz abgezogen wird. wenn ich 10kmh schneller fahre spare ich nicht wirklich Zeit, riskiere aber eine ordentliche Busse. ist mir das Geld nicht wert, habe keine Lust ständig nach Blitzern schauen zu müssen also versuche ich mich dran zu halten. bin auch schon geblitzt worden, suche die Schuld aber nicht bei anderen so wie viele hier.