Stadt Zürich

10. November 2017 21:54; Akt: 10.11.2017 22:01 Print

Tram schleift 63-Jährigen mehrere Meter mit

Ein Tram der Linie 2 hat bei der Haltestelle Zypressenstrasse einen Mann erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Die Polizei sucht Zeugen.

storybild

Fahrgast von Tram der Linie 2 verletzt: Der Unfall ereignete sich bei der Haltestelle Zypressenstrasse. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Fahrgast ist am Freitagabend nach dem Aussteigen aus einem Tram in Zürich mehrere Meter mitgeschleift und dabei verletzt worden. Der 63-jährige Mann musste mit unbekannten Kopfverletzungen ins Spital transportiert werden.

Gemäss einer Mitteilung der Zürcher Stadtpolizei vom Freitagabend war das Tram der Linie 2 kurz nach 19.30 Uhr auf der Badenerstrasse bei der Haltestelle Zypressenstrasse Richtung Stauffacher unterwegs.

Dabei sei der 63-jährige Mann, der zuvor aus dem Tram ausgestiegen sei, aus unbekannten Gründen vom abfahrenden Tram erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden.

Der genaue Unfallhergang war laut Polizei zunächst noch unklar und wurde durch Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes abgeklärt. Die Polizei suchte auch allfällige Zeugen des Unfalls.

(nag/sda)