Elite Model Look

31. August 2017 22:51; Akt: 01.09.2017 13:14 Print

Juso fallen mit Protest Mitglied in den Rücken

Die Zürcher Juso protestierten vor dem Elite-Model-Look-Finale gegen den Anlass. Dass ausgerechnet ein Juso-Mitglied aus Luzern auf dem Catwalk lief, ist für sie kein Widerspruch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Akne? Trotzdem schön» oder «Krumme Nase? Trotzdem schön!»: Solche Transparente hielten Mitglieder der Juso Kanton Zürich am Donnerstagabend vor dem Kameha Grand Hotel in Opfikon in die Höhe. Ihr Protest richtete sich gegen den Elite Model Look Wettbewerb, dessen Finale hier stattfand.

Umfrage
Wie stehen Sie zu Modelwettbewerben?
48 %
24 %
28 %
Insgesamt 929 Teilnehmer

«Uns stört die Botschaft, die dieser Wettbewerb vermittelt», sagt Nina Hüsser, Co-Präsidentin der Juso Kanton Zürich. Der Elite Model Look vermittle das Bild, wonach Frauen 1,80 gross, dünn und perfekt geschminkt sein müssen. Und auch bei den Männern gelte: Gross und dünn. «Solche Events setzen insbesondere junge Frauen wahnsinnig unter Druck», sagt die 22-Jährige. «Dabei entspricht kaum jemand diesem Schönheitsideal.»

«Es ist sein gutes Recht»

Gross und dünn. Das ist auch Léon Schulthess. Der 18-Jährige Luzerner nahm am Finale teil, verpasste den Sieg sogar nur knapp - und er ist ausgerechnet Mitglied der Juso, in Luzern. Für Hüsser offenbar kein Widerspruch: «Es ist sein gutes Recht mitzumachen - wäre er bei uns Mitglied, würde ich ihn einfach daran erinnern, dass wir die Botschaft eines solchen Wettbewerbs kritisieren.»

Nun fällt die Juso normalerweise mit Protesten etwa gegen Rüstungskonzerne auf - oder sie propagiert ein autofreies Zürich. Wirkt da eine Aktion gegen einen Modelwettbewerb nicht etwas banal? «Überhaupt nicht», so Hüsser, die im März für die Juso in Zürich einen Stadtratssitz ergattern will. «Klar, die Juso will etwa eine Gesellschaft frei von ökonomischen Zwängen, aber eben auch frei von gesellschaftlichen wie Schönheitsidealen», sagt sie.


Interview mit Léon Schulthess vor dem Wettbewerb. (Video: jas/sw)

Schulthess zeigte sich nach dem Finale «sehr zufrieden» mit seiner Leistung und dem Erreichten: «Ich schaue nun, was die Zukunft noch so für mich bringt», sagt er zu 20 Minuten. Zum Juso-Protest könne er sich nicht wirklich äussern, da er gar nichts davon gewusst habe.

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • A. Zürcher am 01.09.2017 05:48 Report Diesen Beitrag melden

    Spielgruppe unterwegs...

    Wiedereinmal zeigen die JuSo, dass sie effektiv zu viel Freizeit haben und weder eine sinnvolle Arbeit oder Tätigkeit haben. Aber, wenn ich die weiblichen JuSo Damen sehe, kann ich diesen Protest aus purem Neid gut verstehn.

    einklappen einklappen
  • Beltran Leyva am 01.09.2017 02:46 Report Diesen Beitrag melden

    Darf Ich Lachen?

    Ich würde gerne lachen,über den 5 personen Protest,der ohne diesen Beitrag insgesamt 12 Leute mitbekommen hätten :-) macht Politik sonst nimmt euch keiner ernst...

    einklappen einklappen
  • René B. am 31.08.2017 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie predigen sie doch immer?

    Keine Toleranz gegenüber den Untoleranten, einmal mehr ein Widerspruch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mario am 01.09.2017 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    mega

    Erstaunlich welch mediale Aufmerksamkeit dieser Handvoll Nasen und ihren pubertären Aktionen zuteil wird. Sagt viel aus & lässt tief blicken... (in div. Hinsicht)

  • Nirggi am 01.09.2017 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    Was die Juso nicht so alles stört.... Mich stört eigentlich nur 1, die Juso... Eine Horde von gelangweilten unterbeschäftigten Studenten. Kann mir nicht erklären, wiso die so oft in den Medien vorkommen. Unnötig!

  • CellulitIS am 01.09.2017 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist an einer bakteriellen Infektion so schön?

    Cellulite meinen sie wohl?!

  • Canuslupus am 01.09.2017 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtiges Problem

    Ist es nicht toll, wie sich die Juso um das ganze Übel der Menschheit kümmert?! Respekt für diese tolle Leistung. Mein Gott, ich weiss nicht ob ich lachen oder heulen soll über diese Aktion. Mich stören eure Botschaften übrigens auch vermehrt. Aber deswegen protestiere ich nicht gleich dagegen. Ihr wollt doch immer die Grosszügigen und Weltoffenen sein. Also, Leben und Leben lassen.

  • Florian am 01.09.2017 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch toll!

    Solange sie sich mit solchem Blödsinn (meine keineswegs die kritisierte Veranstaltung!) beschäftigen, richten sie politisch keinen Schaden an! Weiter so! Vielleicht könnt ihr ja zur Abwechslung mal öffentlich Unterhosen verbrennen....