Blaue Zone

03. April 2016 11:09; Akt: 03.04.2016 18:07 Print

Trotz Dauerkarte hat ein Drittel keinen Parkplatz

Mehr Parkkarten, weniger Parkplätze: Für fast einen Drittel der Parkkarten-Inhaber hat es in Zürich gar keine Lücke in der Blauen Zone. Die Situation hat sich verschärft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer länger als 90 Minuten in der Blauen Zone parkieren will, braucht eine Dauer-Parkkarte. 43'591 Stück hat die Stadt Zürich letztes Jahr ausgestellt. Aber: Es gibt insgesamt nur 33'900 Parkplätze. Das bedeutet: Für 29 Prozent der Parkkarteninhaber hat es theoretisch gar keine Parkplatz. Noch vor sieben Jahren lag die Überbelegung bei 19 Prozent.

Umfrage
Finden Sie es richtig, dass so viele Blaue-Zone-Parkkarteninhaber theoretisch gar keinen Platz haben?
8 %
85 %
7 %
Insgesamt 3593 Teilnehmer

Grund dafür ist laut einem Bericht der «NZZ am Sonntag» zum einen, dass Gewerbler massiv mehr Karten lösen. Letztes Jahr waren es über 7900 – das entspricht einer Zunahme von fast 80 Prozent in fünf Jahren. Die Anzahl Anwohner-Parkkarten liegt seit Jahren konstant bei rund 35'000.

Gleichzeitig hat auch die Anzahl Tagesbewilligungen stark zugenommen: 106'711 waren es letztes Jahr – fast doppelt so viele wie noch 2010. Ein Umstand, der ebenfalls nicht zu einer Entspannung der Situation beiträgt.

Viele unvermietete Privat-Parkplätze

Doch dann gibt es noch einen Grund: Während die Stadt mehr Parkbewilligungen erteilt, baut sie laufend Blaue-Zone-Parkplätze ab: 2014 und 2015 waren es insgesamt über 500. Der Abbau ist gewollt und in der Parkplatzverordnung festgehalten.

«Wir bauen Parkplätze in der Regel dann ab, wenn der Platz gebraucht wird, etwa für Zufahrten oder Massnahmen fürs Velo», sagt Pio Sulzer, Sprecher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements, in dem Bericht. Abgesehen davon herrscht in der Stadt Zürich nach wie vor ein Überangebot an unvermieteten Parkplätzen auf privatem Grund. Rund 10 Prozent standen gemäss einer Studie 2014 leer. Allerdings kosten diese deutlich mehr als eine Blaue-Zone-Karte, dafür hat man einen Platz auf sicher.

Übrigens: Das Polizeidepartement weist auf seiner Website daraufhin, dass Parkkarten-Besitzer keinen Anspruch auf einen Parkplatz haben. Diese werden unabhängig vom tatsächlichen Angebot vergeben.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurt Huber am 03.04.2016 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mafia

    Wieso wundert mich das nicht. Es werden mehr Parkkarten verkauft als es tatsächlich Plätze gibt um diese dann zu büssen. Die Schuldigen sind dann die Polizeien,obschon diese den Auftrag bekommen Parksünder zu büssen,sind die eigentlichen Schuldigen viel weiter oben zu suchen!

    einklappen einklappen
  • Peter Pan am 03.04.2016 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versteh ich nicht

    Das ist unglaublich was wir und in zürich gefalenlassen müssen. Die stadt zürich sollte sich lieber mal bsp. an anderen städten nähmen und hohe parkhäuser (nicht überteuert) bauen mann kann auch in die tiefe gehen oder auf den strassen werden parkplätze ohne grund abgeschaft.

    einklappen einklappen
  • Leon am 03.04.2016 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Igitt

    Wer will schon in ZH wohnen? Lieber eine Autobahn, damit man möglichst schnell aus der Stadt kommt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Schneider am 04.04.2016 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Preis?

    Bei uns ist die ganze blaue Zone vom Gewerbe in unserem Haus zuparkiert, während die Plätze in der Tiefgarage frei bleiben. Somit keine Chance für Besucher, da die Tiefgarage geschlossen ist und es draussen keinen Platz hat. Vielleicht sind die blauen Karten einfach zu billig oder sollten nicht an Gewerbler verkauft werden.

  • Carl Meis am 04.04.2016 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Blaue Zone von der Stadt verbarikadiert!

    Das mehr Karten als Plätze verkauft werden ist nicht in Orndung. Dass dann die wenigen Plätze auch noch ständig von der Stadt als "Abstellplatz" für alles mögliche missbraucht werden geht gar nicht. Beispiel: Buckhauserstrasse. Es gibt ca. 25 blaue Zonen Plätze. Seit Jahren sind diese ständig verstellt, mal für Schulhaus Umbau, oder irgendwelche andere Arbeiten. Derzeit sind noch 2 Plätze frei. Der Rest ist bis Oktober mit Maschinen zugestellt, obwohl es beim Schulhaus Kappeli oder bei der VBZ Platz à gogo hätte. Wenn ich Besuch mit Auto habe, ist es unmöglich einen Parkplatz zu finden!

  • roro am 04.04.2016 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    eine nicht saubere Praktik

    Ich miete eine Wohnung und da ist schon einer drin. Unvorstellbar aber in etwa das selbe. Man kann doch nicht mehr Plätze vermieten als tatsächlich vorhanden sind. Vielleicht dürfte man mit einer Parkbewilligung auch neben den blauen Feldern parkieren, das wäre eine Lösung. Aber typisch "Massnahmen fürs Velo" haben Vorrang.

  • Truckdriver am 04.04.2016 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Staatsaufgabe

    Es gibt kein Anrecht auf ein Parkplatz vom Staat! Wer sich kein Privatparkplatz leisten kann oder will, soll auf das Auto verzichten!

    • Nervi am 04.04.2016 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Truckdriver

      Bravo ... kurz und bündig und erst noch korrekt.

    • Timm am 04.04.2016 20:48 Report Diesen Beitrag melden

      nur teilweise

      Ja aber dann müssten auch die Blaue-Zone-Parkkarten abgeschafft werden, womit Anwohner gezwungen sind zu zahlen obwohl die Gegenleistung nur z.T. erbracht wird. Es kann doch nicht sein, dass man 300 Stutz im Jahr zahlen muss, nur um das Recht zu haben, einen PP in der City suchen zu dürfen...

    • Truckdriver am 04.04.2016 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Timm

      Sie werden ja nicht dazu gezwungen eine Parkkarte zu kaufen nur weil Sie Geld gesparen wollen. Die Spielregeln sind schon lange bekannt und wer mitmacht akzeptiert die Regeln. Wieso nicht einen privaten Parkplatz mieten für ein wenig mehr Geld, dafür garantiert ein Platz haben.

    einklappen einklappen
  • Gismo65 am 04.04.2016 07:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh Schreck

    Oh Schreck und jetzt haben Dauerparkierer wegen Dauerparkierer keinen Platz auf Kurzzeitparkplätzen. Da hat wohl jemand das System der blauen Zone nicht verstanden.