Neuenhof AG

12. November 2017 11:13; Akt: 12.11.2017 11:14 Print

15-Jährige angefahren auf Zebrastreifen

Schon wieder: Ein Autofahrer hat auf einem Zebrastreifen in Neuenhof eine 15-Jährige übersehen. Sie wurde schwer verletzt. Auch in Murgenthal wurde eine Fussängerin angefahren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das 15-jährige Mädchen wollte die Zürcherstrasse in Neuenhof AG am Samstagabend kurz nach 19 Uhr überqueren - auf einem Fussgängerstreifen. In diesem Moment näherte sich ein Auto von Wettingen her. Dessen Lenker übersah die Fussgängerin. Sie wurde erfasst und schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte. Sie sucht Zeugen. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 40-jährigen Schweizer ein Strafverfahren eröffnet.

Hund von Auto erfasst und getötet

Rund zwei Stunden vorher wollte eine 57-jährige Fussgängerin in Murgenthal AG ebenfalls einen Zebrastreifen benützen, um die Haupstrasse zu überqueren. Sie führte ihren Hund an der Leine. Eine Autofahrerin hielt an und gewährte der Frau den Vortritt.

Als diese die zweite Fahrbahnhälfte überqueren wollte, wurde sie von einem anderen Auto angefahren. Die Fussgängerin musste verletzt ins Spital gebracht werden. Ihr Hund erlitt tödliche Verletzungen. Dem 79-jährigen Schweizer Autolenker wurde der Führerausweis entzogen.

Ohne gültigen Führerausweis

Erst vor knapp einer Woche sorgte ein tödlicher Unfall auf einem Zebrastreifen in Lenzburg für Schlagzeilen: Die 19-jährige E. O.* war von einem 80-jährigen Autofahrer übersehen und getötet worden. Laut «Blick» hatte der Mann gar keinen gültigen Führerausweis.

*Name der Redaktion bekannt

(20M)