Bahnverkehr

07. November 2017 07:12; Akt: 07.11.2017 12:52 Print

Zugausfälle nach Störungen in Luzern

Zwei Störungen sorgten am Bahnhof Luzern für Chaos im Pendlerverkehr. Einige Züge fielen aus und während mehrerer Stunden kam es zu Verspätungen.

storybild

Chaos: Am Bahnhof Luzern braucht es heute früh Geduld. (Bild: Leserreporter 20 Minuten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein defekter Gleissensor und ein defektes Gleisbauteil im Bahnhof Luzern haben am Morgen den Pendlerverkehr behindert. Zwischen 6 Uhr und 9.50 Uhr konnten im berüchtigten Nadelöhr Regional- und Zusatzzüge weder ein- noch ausfahren.

Zunächst liess ein defekter Gleissensor im Stellwerk die Alarmlampen blinken. Als der Fachdienst zur Reparatur vor Ort ging, entdeckte er im gleichen Bereich auch noch einen Defekt an einem Gleisbauteil, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage erklärte. Kurz vor 10 Uhr sei der Schaden behoben gewesen. War vorerst noch mit Verspätungen zu rechnen, hatte sich die Situation am Mittag normalisiert.

Zusammenhang unklar

Der Fernverkehr war nicht betroffen. Ausfälle gab es vor allem beim Regionalverkehr und den zusätzlichen Interregio-Zügen, die im Morgenverkehr in Richtung Zürich eingesetzt werden, sowie auf der Linie Luzern - St. Gallen des Voralpenexpress. Reisende mussten auf die Regelbusse umsteigen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Störungen besteht, war nicht klar. Im Stellwerk kommen die Information der Gleisanlagen zusammen. Geht dort eine Fehlermeldung ein, wird der Verkehr aus Sicherheitsgründen unterbrochen.

(sep/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Brandly Cooper am 07.11.2017 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gleiche Theater

    Immer die gleiche Problem.. Also letzte zeit kommt es echt oft vor! Für was zahlen wir den so viel Geld für die SBB?

    einklappen einklappen
  • Schranke am 07.11.2017 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Statt alles neu zu wollen...

    sollte vielleicht die Wartung der bestehenden Infrastruktur besser gewartet werden. Die Gelder nicht in Roboter Investiert werden oder W-Lan im Zug usw.

    einklappen einklappen
  • Andrin Janser am 07.11.2017 07:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ersatzbusse nicht bereit

    Mein Zug fuhr nur bis Luzern Verkehrshaus dort mussten wir auf die "Ersatzbusse" umsteigen die natürlich ganz normale Linienbusse waren. Ärgerlich aber was soll man machen. Allen die noch warten einen schönen Tag.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • O.Tiago am 09.11.2017 04:47 Report Diesen Beitrag melden

    Sbb

    SBB Störung,verspätung un züge übdr voll= kein problem Rauchen Ouuu jo das muss verbietet werden unbedingt es ist ja wichtiger als alles anderes oder???

  • Ralph am 08.11.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inkompetenter SBB Infodienst

    Es gibt eigentlich nichts weiter zu sagen, als dass die Störungen auch die Abfahrt der Züge ab Basel SBB nach Liestal um die Mittagszeit immer noch betrafen! Die Infozentrale SBB Hbf. Basel erteile falsche Auskünfte an Reisende, mich eingeschlossen! Wie kann das sein, der Mann sass ja hinter einem Bildschirm!! Das kann u. darf nicht sein!

  • Arii am 08.11.2017 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Technisches Problem

    Es ist war kein Technisches Problem!! Es ist wieder jemand vor den Zug gesprungen und schwer verletzt überlebt

  • Stef 40 am 08.11.2017 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inkompetenz

    Inkompetenz in seiner Höchstform! Die SBB glänzt ja wieder mal, das Störungen passieren können ist ja jedem klar, man sollte aber so ehrlich sein und auch mal mitteilen das mindestens 50% der Störungen durch Inkompetenz beim Personal verursacht werden! Zudem könnte die Behebungszeit mit gutem Personal extrem verringert werden! Bei dem was aber momentan bei der SBB abgeht und der Leitung der Infrastruktur ist es ja nicht verwunderlich das dass Personal nicht gerade Motiviert ist. Der Gipfel der Frechheit ist ja auch die Information diese Leute Information Personenverkehr wissen ja nichts!!!

    • U.G am 09.11.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stef 40

      Das arbeitende Personal ist sehr motiviert! Diese Leute arbeiten auch bei wiedrigsten Verhältnissen. Aber die Teppichetasche ist das Problem mit ihren Prozessen, die von super Master Abschluss Solventen entworfen werden. Ein Formular für jede Handbewegung. .

    einklappen einklappen
  • Gregor Gysin am 07.11.2017 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SBB Chaos

    Kein Ruhmesblatt für die SBB; chaotische Anzeigen, schlecht informiertes SBB Personal , unzureichende Durchsagen ... Der Standard der SBB nähert sich dem der DB an

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen