Wolfenschiessen NW

01. Oktober 2017 11:25; Akt: 01.10.2017 14:10 Print

Auto neben Gleis legt Zugverkehr lahm

Ein Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen verunfallt und hat die Bahnstrecke auf der Linie Hergiswil–Engelberg vorübergehend lahmgelegt.

storybild

Das Unfallauto auf der Zentralbahn-Strecke. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall ereignete sich gegen 5.45 Uhr, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Sonntag mitteilte. Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr von Wolfenschiessen in Richtung Dallenwil, als das Auto vor der Brücke über die Engelberger Aa zuerst in ein Geländer prallte und danach direkt neben den Gleisen der Zentralbahn zum Stillstand kam.

Der Autofahrer wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Er konnte dieses nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Bis zur Bergung des Autos war der Bahnverkehr zwischen Dallenwil und Wolfenschiessen rund eineinhalb Stunden unterbrochen. Für die Passagiere wurden Bahnersatzbusse eingesetzt. Die Unfallursache ist unklar.

(gwa)

FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen