Selbstunfall

13. September 2017 15:33; Akt: 13.09.2017 15:33 Print

Auto landet auf Dach – Passanten stellen es auf

In Greppen hat sich am Mittwoch ein Selbstunfall ereignet. Ein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Danke der Hilfe von Passanten fuhr der Lenker anschliessend weiter.

storybild

Auf dieser Strecke von Greppen nach Küssnacht hat sich der Selbstunfall ereignet. (Bild: Screenshot Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am frühen Mittwochmorgen kam es auf der Kantonsstrasse in Greppen in Fahrtrichtung Küssnacht zu einem Selbstunfall. Dabei geriet ein graues Auto auf eine Wiese, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Mehrere andere Autofahrer hielten an, stiegen aus und halfen dem Verunfallten, seinen Wagen wieder auf die Räder zu stellen. Anschliessend fuhren alle Beteiligten weiter ohne Angaben zu hinterlassen oder die Polizei zu informieren. Beim Unfallverursacher soll es sich um einen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Automobilisten machen können. Der Grund: «Wir wollen wissen, was vorgefallen ist und ob der betroffene Automobilist allenfalls verletzt ist», sagt Sprecher Urs Wigger. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 zu melden.

(dag)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 13.09.2017 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ärgernisse erspart!!

    Das haben alle sehr gut gemacht! Fahrzeug richten und weiter fahren, sonst gibt's Polizei Rapport, Busse und je nach Kanton Ausweisentzug wegen nicht beherrschen des Fahrzeuges und unangepasste Geschwindigkeit!!

    einklappen einklappen
  • Evan C. am 13.09.2017 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix gesehen nix passiert

    Die wollen nur Geld! Niemand hat was gesehen.. es ist nix passiert. Die Bürger helfen sich selbst.

    einklappen einklappen
  • Dani D am 13.09.2017 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Alles richtig gemacht

    Die Beteiligten haben alle richtig gehandelt. Jetzt müssen nur noch alle dicht halten. Solange keiner verletzt wurde und nichts beschädigt wurde, geht es die Polizei nichts an.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pablo am 14.09.2017 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Russisches verhalten

    Hätte ich nicht gedacht das Schweizer so selbstständig wie die Russen handeln können. "Wir beheben unser Problem selbst, ohne Polizei". Hoffe das macht Schule!

  • navicator am 14.09.2017 05:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der wirkliche Grund

    Wir wollen wissen, was vorgefallen ist und ob der betroffene Automobilist allenfalls verletzt ist», DAMIT WIR EINE BUSSE VERTEILEN KÖNNEN!!!!!

  • Simon am 14.09.2017 01:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sparmassnahmen?

    Erst sagen die Lieben Luzerner Polizisten, dass sie zuwenig Zeit für alle Notfälle haben (Sparmassnahmen) und nun wollen Sie solche Fälle noch bearbeiten?!? Finde ich einbisschen fragwürdig

  • Monika am 14.09.2017 01:04 Report Diesen Beitrag melden

    Widersprüchlich

    Ich denke die Luzerner Polizei hat zu wenig Leute und keine Zeit!!! Also wo ist das Problem. Vieleicht könnte man noch etwas Geld einziehen wegen nicht beherrschen des Fahrzeuges! Seid doch froh dass alles so gut gelöst ist.

  • Christian am 13.09.2017 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahrer

    Mir geht es gut, danke der Nachfrage. Mein Auto muss ich außer Verkehr nehmen, da es zu sehr beschädigt ist. Ich war einzig abgelenkt, nichts anderes. Aber ich werde nicht auf dem Polizeiposten kommen, da ich davon ausgehe, dass ich dann gebüsst werde

    • Karin am 13.09.2017 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Christian

      Schön das es dir gut geht und nicht verletzt bist. Auch Helfer haben geholfen und so soll es sein. Man muss nicht immer die Polizei rufen, die haben ja sowieso zuwenig Personal?!

    • Pauli am 13.09.2017 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wächst Gras drüber

      Es geht auch ohne Polizei, Lehrbletz für Fahrer, ist ja alles in Ortnung und das Gras wächst wieder an der Unfallstelle

    • Urs Daumendrücker am 13.09.2017 23:34 Report Diesen Beitrag melden

      Gut gemacht.

      Bringe das Auto nicht in eine Werkstatt und sei ruhig. Löse das Auto erst aus wenn Du ein anderes Fahrzeug beschaffen hast. Das Strassenverkehrsamt geht sonst der Sache nach, weil die Polizei bereits diesen Fall gemeldet haben! Du weisst ja, die Polizei Dein Feind und Geldeintreiber. Wünsche Dir alles Gute. Freue mich für Dich dass es Dir sonst gut geht. Passe auf Deinen Führerausweis auf.

    einklappen einklappen
FCL.TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen