Weinfelden TG

08. Oktober 2018 17:08; Akt: 08.10.2018 17:22 Print

Vater in Audi zieht Sohn in Seifenkiste hinter sich her

Kurioses Gespann: Am Samstag war in Weinfelden ein Vater mit seinem Sohn unterwegs. Der Vater am Steuer eines Audi und der Sohnemann in der Seifenkiste im Schlepptau.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wer öfter auf den Strassen unterwegs ist, weiss, dass man da immer wieder allerhand kuriose Sachen zu Gesicht bekommt», beginnt ein Post, den die Kantonspolizei Thurgau am Montag auf ihrer Facebookseite aufgeschaltet hat. Doch auch für erfahrene Polizisten sei das Gespann, das am Samstagnachmittag durch Weinfelden gefahren ist, ein Hingucker der besonderen Art gewesen.

Ein Vater habe nämlich die Seifenkiste seines Sohnemanns von A nach B bringen wollen und sah keine andere Möglichkeit, als diese kurzerhand ans Auto zu hängen und durch die öffentlichen Strassen zu ziehen. Der zehnjährige Bub sass sogar noch in der Seifenkiste.

«Auch wenn das witzig aussehen mag: Diese Schleppaktion im Samstagsverkehr ist nicht nur verboten, sondern auch sehr gefährlich und kann für den jungen Piloten unschön enden», so das Fazit der Polizei. Das Gespann durfte deshalb nicht weiterfahren und musste eine andere Transportmöglichkeit suchen. Zudem hat die Polizei Rapport an die Staatsanwaltschaft gemacht. Diese wird dann über die Konsequenzen für den Fahrer entscheiden.

(taw)