Jonschwil SG

09. Januar 2018 10:13; Akt: 09.01.2018 10:13 Print

Alkoholisierter Junglenker fährt Frau tot

Am Montag hat ein alkoholisierter Junglenker in Jonschwil eine 51-jährige Fussgängerin angefahren. Die Frau verstarb auf der Unfallstelle.

storybild

Die Fussgängerin überquerte die Strasse Richtung Bushaltestelle Steinacker, schreibt die Kantonspolizei St. Gallen (Bild: Screenshot Google Streetview)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montagabend um 18.15 Uhr ist auf der Unterdorfstrasse in Jonschwil eine 51-jährige Schweizerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Sie überquerte die Strasse und wurde von einem Autofahrer mutmasslich übersehen, wie die Kantonspolizei St. Gallen in ihrer Mitteilung schreibt.

Der 20-jährige Schweizer fuhr mit seinem Auto auf der mit 50 km/h begrenzten Unterdorfstrasse von Jonschwil kommend in Richtung Schwarzenbach. Gleichzeitig überquerte eine in der Gegend wohnhafte 51-jährige Fussgängerin diese Strasse in Richtung Bushaltestelle Steinacker.

Notarzt und Rega konnten nicht mehr helfen

Das Auto erfasste die Fussgängerin frontal. Sie wurde auf die Kühlerhaube gehoben, prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde über das Dach hinter das Auto geschleudert. Schwerstverletzt blieb sie auf der Strasse liegen. Das Auto kam nach mehreren Metern zum Stillstand. Trotz Aufgebot des Notarztes, eines Rettungswagens und der Rega konnten die Retter der Frau nicht mehr helfen. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle.

Der Junglenker besass den Führerausweis auf Probe, heisst es in der Mitteilung weiter Der bei ihm durchgeführte Alkoholtest ergab einen positiven Wert. Die Feuerwehr signalisierte eine Umleitung, die Strasse blieb über vier Stunden gesperrt.

(20 Minuten)