Instagram-Hit

17. März 2017 11:20; Akt: 17.03.2017 11:20 Print

Mädchen gehen nur noch mit Instabrows zur Schule

Viele junge Frauen in der Schweiz stylen ihre Augenbrauen genauso wie die Kardashians. Einige geben sogar viel Geld aus, damit die Kosmetikerin sie formt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Instagram hat sie Kultstatus: die dick ausgemalte und kantig zugeschnittene Augenbraue. Unter dem Hashtag Instabrow sind auf dem Social-Media-Portal zehntausende Bilder und Videos zu finden. In den Videos ist zu sehen, wie man mit Bürstchen, Pinsel, Schere, Rasierer und Faden die Haare über den Augen kunstvoll in Form bringt und mit Puder, Stift und Gel nachzeichnet.

Umfrage
Ist Ihnen das Aussehen Ihrer Augenbrauen wichtig?
43 %
39 %
18 %
Insgesamt 4789 Teilnehmer

Dieser Trend ist seit einer Weile auch in der Schweiz zu spüren. Vor allem junge Frauen wollen Instabrows. So erzählt eine 16-Jährige 20 Minuten: «Ohne schön gezupfte und gestylte Augenbraue geht in meiner Klasse kein Mädchen in die Schule.» Vorbild seien für alle die Augenbrauen auf Instagram.

Es geht darum, auf Fotos gut auszusehen

Dies stellt man auch in den Beauty-Studios fest. «Zu mir kommen immer wieder junge Frauen, die noch in der Schule oder der Lehre sind und Instabrows wollen», sagt Linda Pirja, Inhaberin der Brauenbar in Zürich. Die jungen Kundinnen würden oft ihr ganzes Geld zusammenkratzen, um sich bei ihr die Brauen machen zu lassen. Pirja: «Die Braue muss perfekt sein, da darf nichts schiefgehen.»

Vielen gehe es darum, auf den Fotos gut auszusehen. Nicht alle würden sich auch trauen, mit den stark gezeichneten Brauen in der Öffentlichkeit herumzulaufen. Dabei findet Pirja, dass gerade Junge die Brauen so tragen können. «Ihre Haut ist noch straffer und hat einen anderen Teint, da sieht das gut aus.»

Trendsetter ist Kardashian-Jenner-Klan

Auch Rabea Kühne von der Zürcher Lash Bar spürt den Trend: «Sehr definierte Augenbrauen mit klaren, fast kantigen Linien boomen wie verrückt.» Die Inhaberin hat wegen der grossen Nachfrage in den letzten Monaten stark ausgebaut. Laut Kühne haben auch Vorbilder wie Kim Kardashian und Kylie und Kendall Jenner den Trend angeheizt.

«Man merkt, dass den Jungen die Augenbrauen enorm wichtig sind», sagt Kühne. Viele würden sich die Brauen selbst stylen und damit auch einen guten Job machen. «Die schauen sich auf Youtube oder Instagram Videos an und üben dann stundenlang zu Hause, bis sie es im Griff haben.»

Viel Werkzeug und Make-up, speziell für die Brauen

Laut Kühne sei ein richtiges Brauenstyling denn auch gar nicht so einfach. In der Lash Bar würden die Behandlungen bis zu 60 Minuten dauern. «Da gibt es Waxing, Zupfen, Färben, Schneiden und Fadentechnik.» Aber auch beim Schminken gebe es viele spezielle Tricks und Kniffs mit Gel, Puder und Stiften, die man zuerst einmal erlernen müsse.

Stylen aus Sie Ihre Braue mit viel Aufwand? Schreiben Sie uns, was Sie alles machen und schicken Sie uns Ihr Brauenbild:

(ann)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • m. müller am 17.03.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schön

    Also die heutigen Mädchen sehen zum Teil aus wie früher die Frauen an der Langstrasse.

    einklappen einklappen
  • Helvetia am 17.03.2017 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke!

    Ich kann nicht verstehen, dass man sich solche Balken ins Gesicht malt. Ich gehe auch nie ungeschminkt aus dem Haus und meine Augenbrauen sind auch sehr gepflegt. Aber schwarze Balen? Nein danke! Und aussehen, wie Kardeshian, nochmals nein danke!

    einklappen einklappen
  • Ueli dr hecht am 17.03.2017 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Zeiten ändern sich

    Früher haben sich die Mädchen für die Jungs schick gemacht und heute für Facebook/Instagramm/Snapwhatever

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Josef am 18.03.2017 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn

    Sorry, ich bin 64 Jahre alt und möchte euch nur sagen: Liebe Kinder, lasst euch eure Zeit nicht mit solchem Unsinn stehlen, diese wird euch noch fehlen.

  • Mr.noname am 18.03.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wiederlich

    Zum glück kam das erst knapp nach meiner Schulzeit, sieht ja grässlich aus

  • Soni M am 18.03.2017 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Frühjahresputz

    Es sieht aus als ob man einen verwüsten Garten zuschneidet und aufräumt. Besser solche Augenbrauen als Mc Donalds Augenbrauen oder diese lustigen Clownbrauen wie früher dünn und zu Bogen gezogen. Gut zu früh mit Schminken finde auch nicht ok aber irgendwann sollte man schon einbisschen seine schönsten Gesichtszüge zu geltung bringen, denn die Welt ist nun mal oberflächlich und obwohl manche Männer behaupten es gefällt ihnen nicht ist es doch das Gegenteil die wollen alle selbstbewusste, grosse, blonde, schlanke Frauen die sich zurecht machen. Keine Aknegesichter oder zerfiltzte Haare haben.

  • Herr Max Bünzlig am 18.03.2017 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    seit unsere Sekretärin auch noch solche Wimpern, meine ich immer die Domina kommt ins Büro

  • Groupi am 18.03.2017 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wir waren auch nicht besser...

    Das ist doch das Priveleg der Jungen. Die haben ihre Vorbilder, na und. Sind wir alle schon so alt? Wir haben in unserer Jugend auch jeden Modegag mitgemacht. Wenn ich mir heute Fotos anschaue, kann ich nur noch lachen. Solange es nicht gesundheitsschädigend ist, lasst sie doch. Die werden auch mal älter und das Spiel wiederholt sich. Als ich noch jung war, waren wir besser? Glaube nicht....

    • Beat Stalder am 18.03.2017 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      Mode = unkreatives nachmachen?

      Ja, das hast du recht - zumindest was die breite Masse anbelangt. Modisch heisst ja irgendwie auch, mangels eigener Alleinstellungsmerkmale, das zu übernehmen, was uns andere vorkochen. Eigentlich genau das Gegenteil, was man will - aber gerade junge Menschen sind da so sehr drin, dass ihnen der Blick von aussen total abhandengekommen ist. Aber ja: Ich denke jetzt gerade an meine Haare in den 80ern... hmmm.... ok... jedem das Seine! :D

    • Loco Presto am 18.03.2017 15:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Groupi

      Das mag auf Sie und einige wenige zutreffen, aber so anmassend zu sein von "uns" und "wir" zu schreiben als ob die ganze Menschheit mitmachte ? Also ich war da sicher nicht dabei. Und Augenbrauen als Vorbild ?

    einklappen einklappen