Sumiswald BE

24. November 2017 18:29; Akt: 28.11.2017 07:04 Print

Muni flieht vor Metzger und wird erschossen

Im Kanton Bern ist ein Muni aus einer Metzgerei ausgerissen. Es wurde versucht, ihn wieder einzufangen.

storybild

In Sumiswald-Grünen konnte ein Muni dem Metzger in letzter Sekunde entwischen. Nun wird er gejagt. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Sumiswald BE konnte ein Muni dem Metzger in letzter Sekunde entwischen. «Der Stier ist ins Quartier gerannt, hintendrein kamen Bauer und der Metzger im weissen Kittel», so ein Leser-Reporter. Bisher offenbar ohne Erfolg. Nun sei der Wildhüter aufgeboten worden, habe eine Kundin gesagt.

Ein Tierarzt im Dorf bestätigt den Vorfall auf Anfrage. Der Muni habe während des Ausladens beim Metzger die Flucht ergriffen. Es handle sich um ein handzahmes Tier, sagte er weiter.

Die Kantonspolizei Bern teilte auf Anfrage mit, dass der Wildhüter den entwischten Muni inzwischen erlegt habe.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.Mathis am 24.11.2017 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stierjagd

    Schrecklich, und da sagt man die Tiere merken nichts von ihrem Schicksal.

    einklappen einklappen
  • tiz am 24.11.2017 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der...

    arme muni tut mir jetzt schon leid. verstehe ihn voll und ganz, dass er flüchtfn will.

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 24.11.2017 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätte das Gleiche gemacht...

    Mit Recht ist dieser Muni abgehauen... Das Leben ist sonst schon zu kurz!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Crypta am 26.11.2017 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zahmer Muni

    warum? abgehauen um sein Leben gerannt und wird auf der Flucht Erschossen und dan noch Zahm.ich wünsch jedem beim Steak dass es stecken bleibt Gute Nacht hoffentlich kann der den Schuss abgegeben hat auch ohne Alptraum Schlafen .

  • Praetorius am 25.11.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben schenken!

    Wer dem Metzger entrinnen kann, dem sollte man das Leben schenken.

  • V. Egant am 25.11.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    schon auf dem Teller

    In der Schweiz werden rund 60 Millionen Tiere jährlich geschlachtet. 59'999'999 haben keine so grosse Aufmerksamkeit, wie dieser eine Muni.

  • Nikinio am 25.11.2017 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heuchler

    Tut doch nicht so scheinheillig. Die meisten der Leute die hier kommentieren fressen Fleisch. Seid wenigstens konsequent und verzichtet darauf!

  • Integrationswilliger am 25.11.2017 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helft meinem Wortschatz.

    Was ist ein Muni, ein Stier oder ein Ochse?

    • Eledil & Krokofant am 25.11.2017 16:16 Report Diesen Beitrag melden

      Swiss Genetics

      Ein Muni ist ein männliches Schweizer Rindvieh. Ohne Wenn und Aber.

    einklappen einklappen