Felsen von Lauterbrunnen

11. Oktober 2017 05:46; Akt: 22.10.2017 09:49 Print

So viel Berner Oberland steckt in «Herr der Ringe»

Das Land der Elben in «Herr der Ringe» sieht wundervoll magisch aus. Doch wussten Sie, dass es eine reale Vorlage hat? John R.R. Tolkien liess sich offenbar im Berner Oberland inspirieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Facebook ist derzeit eine Zeichnung des Illustrators Ted Nasmith im Umlauf. Auf dem Bild sieht man, wie Nasmith sich Bruchtal, die Stadt der Elben, vorstellte – er fertigte die Zeichnung nach einem Beschrieb von J. R. R. Tolkien in dessen «Herr der Ringe»-Büchern an. Die Siedlung ist gesäumt von senkrechten Felshängen und zahlreichen Wasserfällen.

Umfrage
Glaubt ihr, dass Tolkien sich für seine Landschaften vom Berner Oberland inspirieren liess?

Nun wird das Bild im Netz heiss diskutiert. Denn das Foto gleicht dem Lauterbrunnental im Berner Oberland. Die Ähnlichkeit ist so frappant, dass «Berner Oberland – Das Magazin» es in seiner aktuellen Ausgabe als erwiesen ansieht, dass das Oberland dem Autor der Buch-Trilogie als Inspiration diente. Sogar Schweiz Tourismus behauptet dies auf Myswitzerland.com.

Tolkien wanderte in jungen Jahren im Berner Oberland

Hinweise darauf, dass diese Theorie stimmt, gibt es viele. Zum Beispiel heisst der Fluss, der durch die Elbenstadt fliesst, von Elbisch in die Sprache der Menschen übersetzt «Lautwasser». Damit könnte auch die Weisse Lütschine, die durch das Lauterbrunnental fliesst, gemeint sein.

Sicher ist, dass Tolkien als 19-Jähriger mit Freunden durch das Berner Oberland wanderte. Dort liess er sich anscheinend inspirieren, schreibt das Oberländer Magazin.

Es wird auch spekuliert, ob das Nebelgebirge hinter der Elbenstadt Eiger, Mönch und Jungfrau abbildet. Das Silberhorn, das nordwestlich des Jungfraugipfels thront, soll von Tolkien in einem Schreiben 1968 an seinen Sohn erwähnt worden sein. Und zwar mit den etwas rätselhaften Worten: «Die Silberzinne – Celebdil – meiner Träume».

Weitere Hinweise auf Kopie der Alpen

Auch andere Filmschauplätze im Nebelgebirge könnten eine Verbindung zur Schweiz haben. Und zwar sollen sie den Grimselpass mit dem alten Hotel und das alte «Bögli» auf dem Säumerweg abbilden.

Tolkien und seine Begleiter rasteten nämlich nach einem sehr langen und schweren Aufstieg 1911 in dem damals ältesten Hotel der Schweiz. Die Wanderer waren froh, nach dem langen Aufstieg eine Bleibe gefunden zu haben.

In den Büchern beschreibt Tolkien das Heim eines Elben auch als «letztes gastliches Haus» vor einer langen Einöde. Das Haus der Märchenfigur wurde im Film mit einem Wasserfall und einer kleinen Brücke dargestellt.

Was sagen Sie zu diesen Theorien? Schreiben Sie Ihre Vermutungen in die Kommentarspalte.

(gro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Günther am 11.10.2017 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Altbekannt

    Das ist schon bekannt seit der erste Teil von Herr der Ringe im Kino lief. Allerdings durfte der Grossteil der Facebook- und Twittergeneration damals noch nicht den Film sehen, weil sie noch zu jung war. Darum dikutieren sie es erst so verspätet.

    einklappen einklappen
  • Kogia am 11.10.2017 06:08 Report Diesen Beitrag melden

    Matterhorn = lonely mountain

    Wer die "Hobbithölle" :) (Mittelerde-Museum) in Jenins kennt, kennt auch die Geschichte von der Inspiration Tolkiens von seiner Reise durch die Schweiz. Ein weiteres Beispiel von vielen ist das Matterhorn -> the lonely mountain ;)

    einklappen einklappen
  • Kenny Merz am 11.10.2017 06:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    kurz gesagt das was sie hier aufzählen stimmt voll und ganz es gibt sogar ein Mittelerde Museum in der schweiz

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bernd Greisinger am 12.10.2017 20:43 Report Diesen Beitrag melden

    Tolkien und die Schweiz

    Am besten hält man sich an Fakten. Die besten findet man in Tolkiens Briefen, wenn er selber seine Wanderung durch die Schweiz beschreibt. Sie führte von Interlaken über das Lauterbrunnenental zur Kleinen Scheidegg und dann über Grindelwald, Grosse Scheidegg, Rosenlaui an Meiringen vorbei die Aare hinauf zum Grimsel-Pass. Dort hinüber ins Oberwallis, hinab nach Brig. Dort zum Hotel Belalp hinauf, um den Grossen Aletschgletscher zu erwandern. Über Visp ging es dann schliesslich nach Zermatt und über den Gornergletscher zur Bétemps-Hütte, die nicht mehr ist, mit Blick auf das Matterhorn.

  • Tell, W. am 12.10.2017 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Na klar, was denn sonst

    höchstens war Tolkien zu den Hobbits inspiriert.... Als ob die Schweiz der Nabel der Welt wäre - alles immer Weltspitze und ohne Schweiz geht ja schon mal gar nichts - weltweit natürlich. Auch anderswo gibt es Gebirge, Käse und Schoki.

  • Fabienne am 11.10.2017 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Mittelerde Museum in Jenins

    Jeder der ein Herr der Ringe oder Hobbit Fan ist, sollte dieses Museum besuchen. Herr Greisinger ist ein Fachmann dieser Welt und teilt seine private Sammlung mit uns allen. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Unsere Führung ging 6h statt 4h. Und es war einfach genial und der Hammer. Tippt es in Google ein und seht euch die Rezessionen an. Dort gibt es viele Fotos wie es dort aussieht. Da schlägt jedes Fan-Herz höher! Dort erfahrt ihr auch die Details von der Tour von Tolkien durch die CH und dass das ganze Mittelerde Universum seinen Ursprung in der CH hatte :D

    • Sunshine am 11.10.2017 11:14 Report Diesen Beitrag melden

      Bollocks

      Da gehe ich lieber wieder nach Neuseeland! Mein Fanherz geht bei einem billigen Abklatsch nicht auf! Und die Informationen habe ich schon lange aus der Biografie von Humphrey Carpenter über Professor Tolkien!

    • Bernerin am 11.10.2017 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sunshine

      Fragt sich nur, ob der Film nicht ein billiger Abklatsch des Buches ist?

    • Fabienne am 11.10.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

      @Sunshine

      Bernerin hat Recht. Du brauchst gar nicht nach Neuseeland zu fliegen. Wenn du so Fan bist, solltest du die CH-Wanderung von Tolkien machen, die ihn zu Mittelerde inspiriert hat, die der CH-Tolkien Fanclub jedes Jahr veranstaltet. Auch wenn viele es nicht wissen: Mittelerde hat seinen Ursprung in der CH und nicht in Neuseeland. In Neuseeland wurden "nur" die Filme gedreht. Wie gesagt: Greisinger Mittelerde Museum. Da lernt selbst ein eingefleischter Fan noch etwas, vertrau mir! ^^

    • Bernd Greisinger am 12.10.2017 21:01 Report Diesen Beitrag melden

      Ted Nasmith - nicht: Alan Lee!

      Vielen Dank für Deinen Hinweis auf das Mittelerde-Museum in Jenins. Was ich noch sagen wollte, das Bild 1/4 wurde von Ted Nasmith gemalt und nicht von Alan Lee. Auch im Text sind einige Ungenauigkeiten. Aber das ist man ja gewohnt... - nebenbei von einer "Elbenstadt" zu schreiben, wenn man Elronds Haus in Bruchtal meint, ist schon ziemlich stark übertrieben...

    einklappen einklappen
  • Ueli da Schwert am 11.10.2017 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Soso..

    Und Graubünden ist dann Mordor und Zürich Gondor oder wie?

    • Bernd Greisinger am 12.10.2017 20:23 Report Diesen Beitrag melden

      Gondor / Italien

      Nein, Gondor entspricht zumindest dem nördlichen Italien. Das hat Tolkien in einem seiner Briefe mitgeteilt, als er in Venedig war. Wie weit Gondor Italien Richtung Süden entspricht kann man nur erahnen. Bis Rom sicherlich, südlich davon jedenfalls wird es dann dünn... und Mordor liegt... ach, das mag ich gar nicht hier so schreiben... :-)

    einklappen einklappen
  • Fabio am 11.10.2017 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Bruchtal - Fest

    Nicht so ähnlich wie das Lauterbrunnental aber auch gewisse ähnlichkeiten Hatt das Taminatal in Vättis wo das alljährliche Bruchtal - Fest stattfindet... Ein Mittelalter & Fantasy Festival das an Herr der Ringe angelehnt ist...