87-Kilo-Knolle

21. September 2016 18:58; Akt: 22.09.2016 08:44 Print

Berühmteste Blume der Schweiz soll im Exil blühen

von Adrian Jäggi - Die Titanwurz des Botanischen Gartens der Uni Basel ging am Mittwoch auf Reisen. Neu steht die Pflanze in Kerzers im Papiliorama und soll dort im Dezember blühen.

Der Titanwurz aus Basel wurde ausgebuddelt, gezügelt und steht neu in Kerzers. Dort soll er im Dezember blühen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Gewächshaus des Botanischen Gartens in Basel aus dem Jahr 1967 ist in die Jahre gekommen. Wegen der anstehenden Umbauarbeiten hat Kurator Heinz Schneider eine «Ferienresidenz» für die Titanwurz – die grösste Blume der Welt – gesucht und im Papiliorama in Kerzers FR gefunden.

Umfrage
Werden Sie die Titanwurz im Papiliorama bewundern?
43 %
29 %
28 %
Insgesamt 1124 Teilnehmer

Die Titanwurz hat zwischen 2011 und 2014 dreimal geblüht und dabei neben ihrer Blütenpracht auch ihren eigenartigen Gestank entfaltet. Beim ersten Mal wurde Schneider und sein achtköpfiges Team überrannt: «An jenem Osterwochenende kamen rund 25'000 Besucher, das Volumen eines besseren FCB-Matches», sagt er mit einem Lachen.

«Wie Schatz behandeln»

«Die Titanwurz ist unser Baby, wir geben sie natürlich nicht so gerne weg», so Schneider weiter. Er ist aber überzeugt, dass die Pflanze unter der Kuppel des Jungle Trek im Papiliorama einen idealen Ort gefunden hat. Caspar Bijleveld, Direktor des Papiliorama verspricht: «Wir werden die Titanwurz wie unseren wertvollsten Schatz behandeln.»

Nachdem die Knolle der Pflanze am Vormittag in Basel behutsam aus dem Erdreich gebuddelt worden war, wurde sie gewaschen und auf Schadstellen abgesucht. Dann kam sie auf die Waage: Mit 87 Kilo wog sie zur Überraschung von Schneider fast doppelt so viel wie vor der letzten Blüte.

Per Lieferwagen nach Kerzers

Nach dieser Überraschung wurde die Titanwurz für den eineinhalbstündigen Transport vorbereitet und schliesslich per Lieferwagen nach Kerzers transportiert. Im Verlaufe des Nachmittags topften die Verantwortlichen die Riesenknolle in einer speziellen Erdmischung wieder ein.

In den nächsten Wochen wird die laut Schneider «grösste Pflanzenknolle, die die Schweiz je hatte» neue Wurzeln bilden und eine unterirdische Knospe für die Blume anlegen. Sobald diese an der Oberfläche erscheint dauert es nochmals etwa fünf Wochen bis zur Blüte. Am Ende wird sich die bis zu drei Meter lange Blüte für einige Tage öffnen. Schneider rechnet damit, dass dies irgendwann im Dezember der Fall sein wird.

Titanwurz auf Reisen

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Botaniker am 21.09.2016 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr empfindlich

    Die Pflanze ist eigentlich sehr empfindlich, könnte gut sein, dass ihr dieser Umzug nicht gut getan hat, und es nicht zur Blüte kommt.

  • Leser am 21.09.2016 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ich dachte

    diese Pflanze blüht nur alle 70 Jahre oder so. Und ich lese sicher schon zum zehnten Mal, dass sie gerade wieder blüht. Ich fühl mich gerade unheimlich alt.

  • Huber Augustus am 21.09.2016 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Müffel VS Blütenzauber

    Ach wäre ich doch mal dahin als sie 'Gemüffelt' hat, naja kommt bestimmt wiedermal so ein Müffelplänzchen nach Basel

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roli's am 22.09.2016 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Ade Merci

    Ins Exil? In den Letzigrund? Dort würde sie noch hinpassen in diese grün Stadt

  • Ursus am 22.09.2016 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fraglich

    Und dann stinkt sie dort, wo sich Tiere und Schmetterlinge aufhalten. Ob das dann gut resp. besser ist?

    • Damian Gerber am 24.09.2016 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Sorge

      Im Jungle Trek, wo die Pflanze zu bestaunen ist, gibt es keine Schmetterlinge und die Pflanze stinkt auch nur ca. 3 Tage bis 1 Woche nach dem Erblühen. Also kein Grund zur Sorge ;-)

    einklappen einklappen
  • Leser am 21.09.2016 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ich dachte

    diese Pflanze blüht nur alle 70 Jahre oder so. Und ich lese sicher schon zum zehnten Mal, dass sie gerade wieder blüht. Ich fühl mich gerade unheimlich alt.

  • Huber Augustus am 21.09.2016 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Müffel VS Blütenzauber

    Ach wäre ich doch mal dahin als sie 'Gemüffelt' hat, naja kommt bestimmt wiedermal so ein Müffelplänzchen nach Basel

  • Botaniker am 21.09.2016 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr empfindlich

    Die Pflanze ist eigentlich sehr empfindlich, könnte gut sein, dass ihr dieser Umzug nicht gut getan hat, und es nicht zur Blüte kommt.