People & Gossip

21. Mai 2017 12:16; Akt: 22.05.2017 16:57 Print

Lady Gaga trauert öffentlich um Freundin

Die Sängerin hat eine gute Freundin an Krebs verloren, Kevin Spacey kifft, um sich auf seine Rolle vorzubereiten – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Eine schwierige Zeit für Sängerin Lady Gaga (31). Ihre Freundin Sonja Durham verstarb vergangenen Freitag nach einem langen Kampf gegen Krebs. Laut TMZ.com gab ihr Ehemann, Andre Dubois, die traurigen Neuigkeiten bekannt. Sie sei friedlich und schön in ihrem Zuhause eingeschlafen. Auf Instagram postete Lady Gaga nun dieses Bild uns schrieb dazu rührende Worte. ... ... «Ich weiss nicht wie man Freundschaft einen Preis geben soll. Ich bin nicht mal sicher, wie man die Grösse ihrer Bedeutung beurteilen kann, nur das Herz kennt sie wirklich und sie ist zu besonders für Worte. Ich werde jeden Tag leben – mit mehr Leidenschaft, mehr Entschlossenheit, mehr Barmherzigkeit als jemals zu vor. Weil es das ist, was sie war, und weil es das ist, was uns zueinander zog, und ich weiss, dass es das ist, was sie immer für mich wollte. Das andere Gefühl, das ich habe ist, dass ich um die zehn Jahre Leben, Freundschaft und Karriere mit ihr beraubt wurde. Als hätte sie uns jemand genommen und damit auch all die guten Zeiten. Ich weiss, das ist nicht wahr, und ich weiss, ich habe diese Erinnerungen für immer. Ich bin nur geschockt, dass ich keine neuen mit ihr haben werde. Ich bin geschockt, dass ich sie nicht wiedersehen werde, bis auch ich gehe. Ich habe sie geliebt. Ich liebe sie noch immer.» (22. Mai) Schauspieler Kevin Spacey (57) äusserte sich kürzlich im Interview mit der «Bild am Sonntag» zur amerikanischen Politik. Auf die Frage, wie er sich auf seine Rolle in der Netflix-Serie «House Of Cards» vorbereite, antwortete Spacey: «Mit einem guten Joint. Wie lässt sich Politik denn sonst heute überhaupt noch aushalten?» (22. Mai) Michael B. Jordan wurde Opfer eines Einbruchs. TMZ.com schreibt, beim Schauspieler sei vor einigen Wochen ein noch unbekannter Betrag Bargeld sowie Schmuck gestohlen worden. Der Einbrecher habe ein Fenster eingeschlagen und sich so Zutritt verschafft. Es scheint so als hätte die Einbruch-Saison in Hollywood gestartet; neben Jordan wurde angeblich auch Alanis Morissette (42), Nicki Minaj (34) und Scott Disick (33) beklaut. (22. Mai) Ai ai ai! Rapper Drake gewann Samstagnacht den Billboard Music Award in der Kategorie «Top Artist». Für die Dankesrede brachte er gleich seine ganze Crew mit auf die Bühne und sagte: «Ich habe die Liebe meines Lebens hier mit dabei.» Wen er damit meinte? Musik-Kollegin Nicki Minaj (34), die den ganzen Abend neben Drake sass und fleissig Selfies auf ihrem Instagram-Profil postete. ... ... Die gute Laune des 30-Jährigen kam nicht von ungefähr. Sagenhafte 13 Trophäen sahnte der Kanadier ab und stösst damit Sängerin Adele (33), die 2012 bereits 12 Awards abräumte, vom Billboard-Music-Award-Thron. (22. Mai) Es war der Samstag der Hochzeiten. Neben der royalen Trauung gab auch «Let's Dance»-Star Victoria Swarovski (23) ihrem Werner Mürz das Jawort, berichtete die «Bild am Sonntag». Herzliche Gratulation! (22. Mai) Jösses! Klein Louis ist nun stolze drei Monate alt. Mirjam Jäger (34) feierte mit ihrem Sohn via Instagram und postete diesen Schnappschuss. ... ... Auch Model-Papa Rafael Beutl (31) scheint sichtlich Stolz auf seinen Jungen zu sein. (22. Mai) Pippa Middletons (33) Onkel Gary Goldsmith hat sich wie es scheint nicht sonderlich rücksichtsvoll auf der royalen Hochzeit verhalten. Auf Twitter postete er einige Schnappschüsse vom Liebesfest – obwohl am gesamten Tag ein striktes Social-Media-Verbot herrschte. Die Quittung kam postwendend; Goldsmith erntet von der Twitter-Community harsche Kritik. (22. Mai) Kandidatin Anh kann nicht beim Finale von «Germany's Next Topmodel» antreten. Die 25-Jährige hatte es in die Top 10 geschafft und beim Finale vom nächsten Donnerstag erneut einen Walk absolvieren sollen. Dieser fällt nun ins Wasser, weil sich Anh ... ... am Fuss operieren lassen musste, wie dieses Instagram-Bild zeigt. «Jetzt nochmal offiziell für alle. Ich werde leider nicht live beim Finale sein können», schreibt Anh. «Für mich heisst es: Sechs Wochen Krücken und orthopädische Schuhe. Gesundheit geht vor – ich muss auf meinen Körper achten.» (21. Mai) Arnold Schwarzenegger (69) schlüpft erneut in die Rolle des Terminators. Gegenüber «Screen Daily» bestätigt der Schauspieler, dass ein sechster Teil der Reihe von James Cameron in Planung ist. «It is back», sagte Schwarzenegger. «Es geht voran und Cameron hat einige gute Ideen, wie die Franchise weiter geht.» (21. Mai) Das neue Album von Helene Fischer legt in Deutschland den erfolgreichsten Start in die Charts seit 15 Jahren hin. «Der letzte Interpret, der in den ersten sieben Tagen mehr Einheiten verkaufte, war Herbert Grönemeyer im Jahr 2002», teilte am Freitag GfK Entertainment, das die deutschen Charts erhebt, mit. (21. Mai) Mehrere Male versuchte ein Stalker namens Marvin Magallanes (25) in das Haus von Kylie Jenner (19) einzudringen. Nun hat er sich der Polizei gestellt und dabei andere Verbrechen gestanden: Im Januar habe Magallanes einen 49-jährigen Obdachlosen ermordet. Ausserdem ... ... verdächtigt die Polizei Magallanes in einen ungeklärten Mord vom Oktober vergangen Jahres involviert gewesen zu sein. Dies schreibt das Promi-Portal TMZ.com. (19. Mai) Leonardo DiCaprio (42) hat sich von «Sports Illustrated»-Model Nina Agdal (25) getrennt. Dies behauptet ein Insider gegenüber «Us Weekly». «Sie reden noch miteinander und bleiben Freunde», sagt die anonyme Quelle. ... ... DiCaprio und Agdal waren ungefähr ein Jahr lang zusammen. (19. Mai) Alec Baldwin (59) hat sich mit seinen Auftritten bei «Saturday Night Live» zur Nummer Eins der Trump-Imitatoren gemausert. Wie lange er den Job noch macht, ist allerdings ungewiss. Als Nachfolger für die Rolle bietet sich nun kein Geringerer als ... ... Johnny Depp (53) an. «Natürlich», sagt er im Interview mit Ellen DeGeneres auf die Frage, ob er Trump spielen würde. «Alec hat eh schon die ganze Arbeit gemacht – ich müsste ihn einfach kopieren», findet Depp. Der «Fluch der Karibik»-Star spielte Trump bereits in einem 50-minütigen Satire-Biopic von «Funny or Die». (19. Mai) Im Herbst startet das «The Big Bang Theory»-Spin-off «Young Sheldon», das Sheldon Cooper (Jim Parsons in der Originalserie) als besserwisserischen, aber offenbar erstaunlich knuffigen Jungen zeigt. Der amerikanische Sender CBS hat nun erste Bilder des Ablegers veröffentlicht. ... ... So sieht Sheldon als Neunjähriger im Jahr 1989 aus. Gespielt wird er von Iain Armitage (8); Zoe Perry, Lance Barber, Raegan Revord und Montana Jordan übernehmen weitere Rollen. «Young Sheldon: The Kinda-Sorta Wonder Years» wird im Herbst jeweils nach den neuen Folgen der elften Staffel von «The Big Bang Theory» im US-Fernsehen gezeigt. (18. Mai) 2001 machte Halle Berry mit dieser Oben-ohne-Szene im Action-Thriller «Swordfish» von sich (und ihren Argumenten) reden. Nun hat die mittlerweile 50-Jährige erneut kein Oberteil an, ... ... diesmal allerdings nicht auf der Leinwand, sondern auf Instagram. Und etwas künstlerischer als im erwähnten Film. Um die nackte Haut weiter abzufedern, hat die Amerikanerin zusätzlich etwas über Freiheit dazugeschrieben und Sängerin Nina Simone verhashtaggt. (18. Mai) Am Dior-Event vergangene Woche in L.A. schritt Rihanna in diesem Pelzmantel über den Teppich. Die Tierschutzorganisation Peta hat die Sängerin in einem offenen Brief dazu aufgefordert, das Kleidungsstück zu spenden (damit beispielsweise Flüchtlinge oder Obdachlose etwas davon haben) und angeboten, ihr im Gegenzug einen Mantel mit falschem Pelz zuzuschicken. Riris Antwort steht noch aus. (18. Mai) Neue Vorwürfe gegen Manuel Hoffmann. Der ehemalige «DSDS»-Kandidat soll seinem Mitbewohner bei einem Streit den Schädel eingeschlagen haben. Deswegen sitzt der 26-Jährige derzeit in U-Haft. Unterdessen ermittelt die Staatsanwaltschaft jedoch nicht nur wegen eines möglichen Tötungsdeliktes. «Mittlerweile geht es um versuchten Mord mit Hinweis auf Heimtücke», sagt ein Polizeisprecher zu Bild.de. Das Opfer überlebte schwer verletzt. (17. Mai) Grosse Sorgen um Olivia Newton-John: Der «Grease»-Star sagte alle geplanten Konzerte ab. Auf Facebook schreibt die 68-Jährige: «Ich habe schon lange mit Ischialgie zu kämpfen. Ich brauche Zeit, um mich zu erholen und mit den wirklich starken Schmerzen fertig zu werden.» Bei Ischialgie handelt es sich um starke, plötzlich einsetzende Rückenschmerzen. Unterstützung erhält Newton-John in der schweren Zeit von ihrem Liebsten: «Mein Ehemann John kümmert sich wirklich gut um mich», erklärt sie weiter. (17. Mai) Im Herbst trennten sich Taylor Swift und Tom Hiddleston. Nun soll die 27-jährige Sängerin einen neuen Freund haben. Es handelt sich laut der britischen Boulevardzeitung «The Sun» ... ... um den britischen Jungschauspieler Joe Alwyn (26). Die beiden würden sich schon seit Monaten daten, so das Blatt weiter. Alwyn spielt unter anderem im Drama «Die irre Heldentour des Billy Lynn» mit Vin Diesel mit. (17. Mai) Am 5. Juni beginnt der Prozess gegen Bill Cosby. Vor Gericht will der 79-Jährige allerdings schweigen: «Ich möchte nicht dasitzen und herausfinden, was ich glaube, was eine ehrliche Antwort ist», sagte Cosby dem Radiosender Sirius XM. Über 50 Frauen werfen dem Schauspieler vor, von ihm sexuell missbraucht worden zu sein. Bei einer Verurteilung drohen Cosby bis zu fünf Jahre Gefängnis. (17. Mai) Amy Schumer (35) und ihr Freund Ben Hanisch (30) haben sich getrennt. Ein Sprecher erklärte der Zeitschrift «Us Weekly»: «Sie haben ihre Beziehung nach reiflicher Überlegung beendet und werden Freunde bleiben.» So ist das bei Promi-Paaren ja bekanntlich immer. Die Komikerin und der Möbeldesigner waren seit November 2015 zusammen. (17. Mai) Neun Staffeln lang waren sie auf Sendung. Nun folgt bald die letzte Ausgabe von «Circus HalliGalli» mit Joko Winterscheidt (rechts) und Klaas Heufer-Umlauf. Am 20. Juni um 22.10 Uhr wird die 136. und finale Folge der Comedyshow ausgestrahlt, wie ProSieben mitteilt. «Mit der letzten Circus-Vorstellung endet eine Show, die sich ihren Eintrag in den Geschichtsbüchern des Fernsehens längst gesichert hat», sagt Senderchef Daniel Rosemann. Joko und Klaas gaben im Februar bekannt, das Format nicht mehr weiterführen zu wollen. (17. Mai) Wer steckt hinter dieser Piratenverkleidung? Kleiner Tipp: Es ist nicht Johnny Depp. ... Sondern Sir Paul McCartney! Mit diesem Bild bestätigt der Ex-Beatle Gerüchte, die bereits seit längerem kursieren. Der 74-Jährige wird in «Pirates Of The Caribbean 5: Salazars Rache» eine Gastrolle übernehmen. Welchen Part er im Film übernehmen wird, ist hingegen noch nicht bekannt. (16. Mai) Nanu, wer kommt denn da wie die letzte Fasnacht hinterher? Xenia Tchoumi. Mit über 24 Stunden Verspätung gratulierte die Influencerin ihrer schönen Mama zum Muttertag. Anders als ihre Mutter scheinen hingegen Xenia und Timing keine best Friends zu sein: ... ... Letztes Jahr brachte sie nämlich schon der 1. August durcheinander. Anstatt am Feiertag selbst, wünschte Tchoumi der Schweiz bereits einen Monat früher via Snapchat einen schönen Geburtstag. (16. Mai) Wie der Vater so die Tochter? Ein wenig Wahrheit steckt zumindest bei David Hasselhoff und seiner Tochter Hayley darin. Am Wochenende wurde die 24-Jährige wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet. Offenbar entdeckte die Polizei Hayley schlafend hinter dem Steuer ihres Autos auf einer Autobahnausfahrt in Kalifornien. Bereits 2012 wurde sie betrunken am Steuer erwischt. Damals behauptete sie, ihre Diätpillen hätten den Alkoholtest verfälscht. Was diesmal ihre Ausrede sein wird? (16. Mai) Heinrich Popow verzaubert trotz Beinprothese mit seinem Können bei «Let's Dance» wöchentlich die Zuschauer und Jury. Im Netz hingegen muss der Leichtathlet böse Kommentare über sich ergehen lassen – wegen seines fehlenden Beines: «Ich kriege in letzter Zeit so viel Prügel in den sozialen Medien. Leute wollen mir mein gesundes Bein ausreissen, damit ich endlich aufhöre zu tanzen», sagt der 33-Jährige zu Promiflash.de. (16. Mai) Uff, Glück gehabt: Beinahe hätten «13 Reasons Why»-Fans in Staffel zwei auf die Hauptcharaktere verzichten müssen. «Als wir die Idee zu einer Fortsetzung hatten, wollten wir es eher wie einen Erzählband aufbauen. Dann würde sich jede Staffel um ein neues Jahr drehen, in denen 13 Gründe für einen Selbstmord geschildert werden», verrät Drehbuchautor Brian Yorkey «Entertainment Weekly». Glücklicherweise aber hat er seine Meinung geändert: «Mir wurde nach einigen Folgen klar, dass ich als Zuschauer nach der ersten Staffel noch nicht fertig mit den Charakteren bin», sagt Yorkey weiter. (16. Mai) Nach einem erlittenen Schlaganfall vor rund eineinhalb Wochen geht es Loretta Lynn besser. Wie die 85-Jährige auf ihrer Homepage mitteilt, konnte der Country-Star das Spital verlassen und zur weiteren Behandlung in die Reha einchecken. (16. Mai) Sie reden wieder miteinander! Zumindest kommunizieren sie via Facebook. Zum Muttertag verfasste Pietro Lombardi (24) auf seinem Profil eine Nachricht an seine Noch-Ehefrau Sarah (24): «An alle Mamas dieser Welt: Ihr seid was ganz Besonderes.» ... ... In Klammern fügte er an: «Auch an dich, Sarah, alles Gute. Du bist eine tolle Mama.» Sarah reagierte knapp, aber herzlich: «Danke, Pietro», kommentierte sie den Post – mit Smiley. Die beiden haben einen einjährigen Sohn, Alessio. (15. Mai) US-Popstar Katy Perry hat Release-Datum und Titel für ihr neues, fünftes Studioalbum bekannt gegeben. Der Nachfolger von Perrys 2013er Album «Prism» wird «Witness» heissen und am 9. Juni erscheinen. Die frohe Botschaft feierte die 32-Jährige offenbar mit einem Besuch im Ice-Cream-Museum in Los Angeles, von wo sie am Tag der Anküdigung dieses doch recht ungewöhnliche Selfie postete. (15. Mai) Scott Disick (33) ist schon eine ganze Weile nicht mehr mit Kourtney Kardashian (38) zusammen – doch weil er mit ihr zwei gemeinsame Kinder hat, taucht er immer noch regelmässig in der Family-Reality-Soap «Keeping Up With the Kardashians» auf. Dort machte er in der neusten Folge vom Sonntag ein deutliches Geständnis: «Ich bin sexsüchtig. Ich bin abgefuckter, schrecklicher Sex-Addict.» Vor zwei Jahren liess sich Disick schon wegen Alkoholsucht behandeln, ob er erneut in Therapie gehen wird, ist unklar. (15. Mai) Jim Parsons (44) hat seinen längjährigen Freund Todd Spiewak geheiratet, wie diverse US-Medien berichten. Der «Big Bang Theory»-Star und der Grafikdesigner sind seit 14 Jahren ein Paar, am Samstag haben sie im New Yorker Nobel-Restaurant Rainbow Room ihre Hochzeit gefeiert, wie der Schauspieler via Instagram-Post seinen 4,7 Millionen Fans mitteilte. (15. Mai) Gestern wurde Kara McCullough aus Washington D.C. zur neuen Miss USA gewählt. Zu Beginn ihrer Amtszeit muss sie aber gleich ordentlich Kritik einstecken. Auf die Frage, ob sie sich als Feministin bezeichnen würde, sagte die 25-jährige Naturwissenschaftlerin: «Ich würde den Begriff ‹Feminismus› gern durch ‹Gleichheit› ersetzen.» Sie sehe sich selbst nicht als «eine dieser eingefleischten Frauen, denen Männer egal sind». ... ... Zudem sagte McCollough während des Wahlprozederes im Mandalay Bay Events Center in Las Vegas, dass sie staatliche Gesundheitsvorsorge nicht als Grundrecht, sondern als «Privileg» sehe. «Wer Vorsorge beanspruchen will, muss arbeiten.» Auf Twitter wird die frisch gekürte Miss USA für diese Äusserungen nun heftig kritisiert. (15. Mai) Für den ältesten «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner aller Zeiten läuft die Karriere nach dem grossen Sieg harzig an: Alphonso Williams (54) ist mit seiner Debütsingle «What Becomes of the Broken Hearted» in den deutschen Charts auf Platz 21 eingestiegen – so schlecht wie noch kein «DSDS»-Sieger vor ihm. In der Schweiz steht der Song auf Platz 38. ... ... Besser lief es übrigens für das viel geschmähte Song-Debüt von Youtube-Star Bibi Heinicke: Mit Platz neun war «How It Is (Wap Bap...)» der höchste Neueinstieg in den deutschen Charts. Bei uns reichte es für die 24-Jährige hingegen nur für Rang 52. (15. Mai) Enttäuschung für die Netflix-Serie «The Crown» (im Bild Hauptdarstellerin Claire Foy, 34) bei den Baftas, die gestern in London verliehen wurden: Trotz fünf Nominationen ging die Erfolgsreihe, deren Produktion sich Neftlix über 100 Millionen Franken kosten liess, leer aus. Die BBC-Produktion «Happy Valley» holte die wichtigsten Preise in den Serien-Kategorien. Als bester Film wurde «La La Land» gekürt, als beste Hauptdarsteller – wie bei den Oscars – Emma Stone (28) und Casey Affleck (41). Nach Bekanntgabe seiner Krebserkrankung vor einem Jahr zog sich Polo Hofer aus der Öffentlichkeit zurück. Am Dienstag kehrt der 72-Jährige nun zurück. Im Rahmen einer Aktion für die Schweizer Holzbranche wird Hofer laut «SonntagsBlick» auf dem Thuner Dampfschiff Blüemlisalp eine Polo-Holzstatue einweihen. Allerdings im Rollstuhl. Weil Polos Muskulatur stark abgenommen hat, könne er sich ausserhalb seiner Wohnung nur im Rollstuhl fortbewegen. Hofer nimmts offenbar gelassen: «Statt Rock 'n' Roll gibt es von mir nun RocknRollstuhl», sagt er. Zudem verrät der Mundartrocker, dass sein Lungentumor stabil sei und er nur noch einmal monatlich zur Kontrolle müsse. (14. Mai) Angelina Jolie hat offenbar wieder Kontakt zu ihrem Vater Jon Voight. Nach einem jahrelangen Streit scheinen sich die Wogen geglättet zu haben. Jedenfalls trafen sich Vater und Tochter laut diversen Medien letzte Woche zum gemensamen Sushi-Essen. Sogar Jolies Kinder Pax, Vivienne, Zahara und Knox sollen dabei gewesen sein. ... ... Voight hatte sich 1978 von Angelinas Mutter Marcheline Bertrand scheiden lassen. Nachdem bekannt wurde, dass er seine Ex betrogen hatte, brach ein Streit aus. 2001 sagte der 78-Jährige sogar öffentlich, dass seine Tochter psychische Probleme habe. Zwar versöhnten sich Jolie und Voight Jahre später wieder, eine normale Vater-Tochter-Beziehung aber kam dennoch nie zustande. Vielleicht ja jetzt. (14. Mai) Pietro Lombardi (24) hatte kurzzeitig die Kontrolle über seine Facebook-Seite verloren. «Mein Facebook wurde gehackt», sagte er in der Nacht auf Freitag in einem Video, dass er nach dem Angriff (natürlich bei Facebook) postete, «aber das Problem wurde gelöst und ich bin wirklich happy.» Daraufhin entschuldigte er sich für die – mittlerweile gelöschten – Posts (über «irgendwelche Herpes-Lippen»), welche der Cyber-Kriminelle in dieser Zeit abgesetzt haben soll und richtete das Wort direkt an ihn: «Lieber Hacker, du bist ein richtiger Assi.» (12. Mai) Am Freitag ist Harry Styles' (23) selbstbetitelte Debüt-Soloplatte erschienen. Über den Albumsong «Two Ghosts» wird in der Musikpresse gemunkelt, dass er von Styles' Ex-Freundin Taylor Swift (27) handelt. Vom Moderator der Morgenshow des britischen BBC Radio 1 darauf angesprochen, redete der One-Directioner um den heissen Brei herum: «Es geht darum, dass sich Dinge manchmal ändern (...) und es dann einfach anders ist, weisst du.» Der Moderator kürzte ab ... ... und meinte: «Okay, dann spielen wir jetzt das Lied über Taylor Swift.» Erschrocken darüber, dass «Two Ghosts» damit mehr oder weniger offiziell als Song über Swift bezeichnet wurde, rief er nur noch «Aaah, oh nein!», wurde dann aber von der Musik unterbrochen. Hat Styles damit die Gerüchte um die Bedeutung des Liedes bestätigt? (12. Mai) Melanie Winiger (38) ist wieder unter der Haube. Die Schweizer Moderatorin hat am Donnerstag auf Ibiza den DJ Reto Ardour (34) geheiratet, wie verschiedene Instagram-Einträge zeigen. Winiger trug dabei ein weisses Kleid und ein Hippie-Stirnband. Unter den Gästen waren auch Schweizer Prominente wie etwa die ehemalige Miss-Schweiz-Organisatorin Karina Berger. Für die Ex-Miss Schweiz ist es die zweite Hochzeit – von 2008 bis 2012 war sie mit Rapper Stress verheiratet. (12. Mai) 2010 belegte er bei «Deutschland sucht den Superstar» den dritten Platz, nun sitzt er gemäss Bild.de in Untersuchungshaft: Manuel Hoffmann (26) wurde wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verhaftet. Am Sonntagabend sei in seiner Wohnung in Braunfels (Hessen) ein Streit zwischen ihm und ... ... seinem 30-jährigen Mitbewohner ausgebrochen. Dabei hat Hoffmann laut der Polizei «mit einem Gegenstand auf ihn eingeschlagen». Das Opfer liege mit schweren Kopfverletzungen im Spital, sei aber ausser Lebensgefahr. Am Dienstag sei der Ex-«DSDS»-Kandidat dem Haftrichter vorgeführt worden, die Staatsanwaltschaft ermittle. (12. Mai) «Life in plastic, it's fantastic», schreibt Kylie Jenner auf ihrem Instagram-Profil zu diesen neuen Fotos, die Brendan Forbes fürs amerikanische «Flaunt»-Magazin geschossen hat. Die Textzeile aus Aquas 1997er Trash-Hit «Barbie Girl» passt zu den Bildern, auf denen ... ... die 19-Jährige noch mehr wie ein Püppchen aussieht, als sie es sonst schon tut. (12. Mai) Mia Tyler, Tochter von Aerosmith-Frontmann Steven und Halbschwester von Schauspielerin Liv (39), ist zum ersten Mal Mutter geworden. Der gemeinsame Sohn ... ... Axton mit Freund Dan Halen ist am Mittwoch zur Welt gekommen. «Die Liebe meines Lebens ist endlich da und hat mich vervollständigt», schrieb das 38-jährige Plus-Size-Model bei Instagram. Damit ist ... ... der 69-jährige Aerosmith-Anführer nun vierfacher Grossvater; «The Lord Of The Rings»-Darstellerin Liv Tyler hat bereits drei Kinder. (12. Mai) Die Ursache für den Tod des in der Schweiz geborenen House-DJs Robert Miles (48) ist bekannt: Wie der Radiosender «Openlab» berichtet, erlag Miles einem Krebsleiden. Neun Monate lang hatte er gegen die Krankheit gekämpft. «Robert ist friedlich eingeschlafen», sagt ein Freund des DJs zum Radiosender. «Er war mehr als nur ein Künstler, ein Schöpfer, er war ein Pionier, eine Inspiration, ein Sohn, ein Vater, unser Freund.» (11. Mai) Geht die Schweizer ESC-Vertretung Timebelle heute Abend mit einem Handicap in den Halbfinal des Eurovision Song Contest? Sängerin Miruna Manescu (28) ist laut «Glanz & Gloria» stark erkältet und musste deswegen alle Termine absagen – um ihre Stimme zu schonen. Man habe sie regelrecht dazu zwingen müssen, aufs Singen zu verzichten, sagt Band-Mitglied Samuel Forster. «Sie ist eine Kampfsau!» Der ESC-Halbfinal läuft heute Abend, 20 Minuten tickert live ab 21 Uhr. (11. Mai) Ein ehemaliger Wrestler und Schauspieler als zukünftiger US-Präsident? Warum nicht? Im Interview mit der Zeitschrift «GQ» jedenfalls sagt Dwayne the Rock Johnson auf die Frage, ob er sich dieses Amt vorstellen könnte: «Ich denke, das ist eine echte Möglichkeit.» Als Mann im Weissen Haus wären für ihn «Haltung und Führung» wichtig. Johnson gilt als politisch neutral, sagt aber klar: «Ich glaube daran, Menschen einzubinden. Unser Land ist darauf aufgebaut worden.» Womit er sich einigermassen klar von der Politik des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump abgrenzt. (11. Mai) Was läuft da zwischen Nicki Minaj (34) und Rapper Nas? Auf Instagram postete die Rapperin am Mittwoch dieses Foto. Dazu schrieb sie: «Nur Könige erkennen Königinnen. Glückwunsch, Nas.» Der 43-jährige Rapper postete auf seinem Account dasselbe Bild. 2012 jedenfalls brachten die beiden die gemeinsame Single «Right by My Side» heraus. Im Video dazu küssten sich die beiden jedenfalls ziemlich leidenschaftlich ... (11. Mai)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)