Kontroverse Kampagne

19. Januar 2017 18:05; Akt: 19.01.2017 18:36 Print

Blake Lively macht Geld mit ihrer Abstammung

In einer neuen Kampagne schmückt sich Blake Lively mit ihrer angeblich indianischen Abstammung. Ihre Fans wittern dahinter Marketing-Kalkül.

Blake Lively erzürnte mit einer Kampagne für L'Oréal die indigenen Völker Amerikas. (Quelle: 20 Minuten / Vizzr)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits vergangenes Jahr zog Blake Lively den Zorn einer Minderheit auf sich, als sie ihren Hintern als «Oakland-Booty» bezeichnete und damit die afroamerikanische Community beleidigte. Nun wird ihr Diskriminierung gegenüber der Gruppe der indigenen Völker Amerikas vorgeworfen.

Umfrage
Finden Sie die Kritik an Blake Lively berechtigt?
38 %
41 %
21 %
Insgesamt 504 Teilnehmer

Der Grund: In einer Kampagne für L'Oréal erwähnte Lively ihre indianische Abstammung. Internet-Nutzer wiesen im Anschluss darauf hin, dass sich Livelys indianische Abstammung nicht überprüfen lässt und sie nur auf dem Rücken einer Minderheit Geld verdienen wolle. Bisher habe sie sich nie für die indigenen Völker oder deren Probleme eingesetzt, so die Kritik. Die Hintergründe erfahren Sie im Video.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 19.01.2017 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was denn sonst?

    ... hhmm was denn sonst als Marketing .... Geld?!!

  • TAYFUN_2107 am 19.01.2017 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann soll sie die Cherokees unterstützen

    Wenn sie sich schon damit brüstet noch Cherokeeblut in sich zu haben, (tönt halt schon exotisch), sollte sie sich halt ab sofort für ihre leidgeprüften Vorfahren einsetzen. Die könnten eine so bekannte Stimme gut gebrauchen. Geld hat sie sicher auch genug. Mh, eine wunderschöne Frau ist sie halt schon - noch dazu. Irgendwie ist Schönheit, Erfolg, Geld manchmal ungerecht verteilt... Ich gönne es ihr aber schon, nur so zum Sagen. Und auch sie wieder einer dieser Riesenhintern, sicher nicht echt....

    einklappen einklappen
  • .Nicolas. am 19.01.2017 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    news?

    danke für die Werbung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Love All am 20.01.2017 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NO L'Oreal Products!

    L'Oreal so oder so vermeiden! Alle die das Geld haben, sollten keine L'Oreal Produkte kaufen. Informiert euch was für Tierversuche L'Oreal durchführt! Die Videos sind schrecklich! :'( und diese Tierversuche wären nicht mal nötig - es geht mal wieder nur ums Geld. Es ist echt traurig. Informiert euch.

  • Patrick am 20.01.2017 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    hat recht

    für mich sieht sie sehr indianisch aus. Nun muss man sie nur noch ins Reservat stecken und das Problem ist gelöst

  • dan am 20.01.2017 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wow

    Die schönste Frau dieses Planeten. Ausser meiner Freundin, versteht sich.. :-)

  • Usa am 20.01.2017 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig aber wahr

    Sowas ist in den USA halt normal. Jeder, der irgendwie 1/36tel 'Indianerblut' in sich trägt, erwähnt dies. Steigert übrigens auch die Chance auf ein gutes College. Habe selbst ein Jahr in den USA verbracht und jeder der auch nur ein klitzekleines Tröpfchen solchen Blutes in sich trägt weiss dieses zu vermarkten.

  • Miara am 19.01.2017 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Fehlt

    Es fehlt ich mag Blake Lively nicht bei der Umfrage. Eine Schauspielerin die mich nicht überzeugen konnte.