Charlotte McKinney

30. Januar 2017 11:18; Akt: 30.01.2017 11:31 Print

«Viele Menschen nannten mich eine Schlampe»

«Baywatch»-Star und Model Charlotte McKinney geizt nicht mit ihren Reizen. Doch mit ihren berühmten Kurven hat sie es nicht immer leicht, wie sie in einem Interview verrät.

Bildstrecke im Grossformat »
Charlotte McKinney kann mit 23 Jahren schon respektable Erfolge im Showbusiness vorweisen. Sie weiss auch, wie sie ihre physischen Vorzüge gekonnt in Szene setzt. Die Amerikanerin ist ein gefragtes Model. Hier posiert sie mit dem Sänger Joe Jonas (27) für die Frühlings-Kampagne 2017 des Labels Guess. McKinney wird aber nicht nur für Fotoshootings gebucht. Sie steht auch vor der Kamera als Schauspielerin. Charlotte spielte beispielsweise im Musikvideo zum Song «I'm Not The One» von Pete Yorn – einem amerikanischen Sänger – mit. Dort zeigt sie sich sehr sexy ... ... Charlotte weiss, was sie hat. Im Interview mit dem Magazin «Ocean Drive» sagt sie: «Ich werde immer sexy sein und ich werde auch immer diese verführerischen Shootings machen. Doch ich möchte mich nun mehr versuchen nach anderen Rollen umzusehen, die nicht mehr so kommerziell, sondern lockerer und cooler sind.» So konnte sich Charlotte für die neue Verfilmung von «Baywatch» eine Rolle schnappen. Der Rettungsschwimmer-Film kommt übrigens in diesem Sommer auch in die Schweizer Kinos. Charlotte wird dann neben Zac Efron (29) und Dwayne Johnson (44) zu sehen sein. Mit Bikinis kennt sie sich jedenfalls schon aus. Charlotte tut aber auch viel für ihren Körper. Der regelmässige Gang ins Fitnessstudio ist für sie Pflicht. Die Blondine trainiert nicht nur gerne mit Hanteln um fit zu bleiben, ... ... auch Bowling-Abende mit ihren Freunden gehören für sie dazu. Bei so viel Sport darf dann auch mal richtig gesündigt werden. Am besten mit einer Pizza – oder gleich zwei. Heute fühlt sich Charlotte wohl in ihrer Haut. Sie kann lachen, ist beliebt und erfolgreich. Früher war das nicht so. Das Model hatte keine rosige Vergangenheit. Charlotte wurde während ihrer Schulzeit stark gehänselt. Gegenüber «Ocean Drive» erzählt sie: «Viele Menschen nannten mich eine Schlampe. Meine Brüste wurden immer grösser und ich war da noch so jung. Ich wusste gar nicht, was ich mit ihnen machen sollte und was für Kleider ich anziehen sollte.» Das Mobbing wurde so schlimm, dass Charlotte auch die Schule wechselte. «Darum möchte ich meine Bekanntheit jetzt dafür nutzten, um mich gegen Mobbing einzusetzten. Denn Mobbing ist überall noch viel verbreitet, am schlimmsten ist es heutzutage auf Social Media», erzählt Charlotte. Sie hatte nämlich nicht nur mit ihrer Oberweite zu kämpfen, sondern auch mit den Hänseleien bezüglich ihrer Leseschwäche in der Schule. Charlotte setzt sich aber nicht nur für gegen das Mobbing ein, sondern unterstützt auch Wohltätigkeitsorganisationen. Hier macht sie gerade einem kranken Kind eine Freude und besucht es im Spital. «Ich sende dieser Schönheit heute positive Energie», kommentiert Charlotte das Foto. Charlotte wollte ihre berühmten Brüste – die übrigens wirklich natürlich sind – verkleinern lassen. «Ich dachte wirklich darüber nach. Aber jetzt sind sie von meiner Diät sowieso kleiner geworden.» Doch während sie sich immer noch eine Brust-Operation vorstellen kann, würde sie sich ansonsten nirgends operieren lassen. «Wenn es dich glücklich macht, dann tu es. Aber für mich ist das nichts. Ich sagte immer, dass ich mir die Nase operieren lassen möchte. Irgendwann dachte ich dann jedoch, dass du so das eigene Gesicht verlierst», verrät sie. Zum Schluss stellt sich nun natürlich die Frage: Ist Charlotte denn Single? Ihr wird eine On-Off-Beziehung mit ... ... dem Schauspieler Scott Eastwood (30) nachgesagt. Die beiden wurden im letzten Herbst turtelnd am Strand gesehen. Auch ein Küsschen gab es da. Doch wie der momentane Stand zwischen den beiden ist, weiss niemand so genau.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Model und Schauspielerin Charlotte McKinney (23) wird wegen ihres Busens auch mit Kate Upton (24) verglichen. In der Neuverfilmung des Klassikers «Baywatch» konnte sich die Amerikanerin gar eine Rolle an der Seite von Dwayne Johnson (44) und Zac Efron (29) ergattern. Und jüngst stand sie mit Sänger Joe Jonas (27) für eine Kampagne der Modemarke Guess vor der Kamera. Für die blonde Schönheit läuft es in Hollywood richtig rund. Sie ist sehr gefragt – was sie unter anderem auch ihrer Oberweite zu verdanken hat.

Umfrage
Haben Sie auch schon Mobbing erlebt?
60 %
24 %
16 %
Insgesamt 815 Teilnehmer

Wie McKinney im Interview mit dem Magazin «Ocean Drive» erzählt, wurde sie als Teenager stark gehänselt. «Ich hatte keine Freundinnen. Viele Mädchen nannten mich eine Schlampe», gesteht sie. Der Grund dafür soll ihre üppige Oberweite gewesen sein. «Meine Brüste wurden immer grösser und das in einem jungen Alter. Ich wusste gar nicht richtig, was ich mit ihnen machen sollte, oder was für Kleider ich tragen sollte.» Zudem hatte sie in als Teenager auch eine Leseschwäche, was die Hänseleien nur noch verstärkten.

Brustverkleinerung wegen Mobbing

An High School-Partys sei ihr Bier über den Kopf geleert worden und vor allem die Mädchen beschimpften sie immer wieder. Das Mobbing wurde irgendwann so schlimm, dass McKinney die Schule verlassen musste. «Es war so schrecklich. Und darum nutze ich meine Bekanntheit jetzt auch, um mich gegen Mobbing einzusetzen.»

Wegen der Hänseleien dachte Charlotte sogar darüber nach, ihre Brüste zu verkleinern. Momentan seien sie aufgrund ihrer gesunden Ernährung und viel Sport aber schon kleiner geworden.

Sie wolle jedoch betonen, dass sie ausser einer allfälligen Brustverkleinerung keine andere ästhetischen Operationen in Erwägung ziehen würde. «Wenn es das ist, was dich glücklich macht, dann tu es. Für mich ist das aber nichts. Die Dinge, die einen Menschen nicht perfekt machen, sind in Wirklichkeit wundervoll», erklärt Charlotte.

Sehen Sie in der Bildstrecke einige Fotos aus Charlottes Leben – dort erfahren Sie auch mit welchem Hollywood-Beau sie eine On-off-Beziehung führt.

(vis)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nigel am 30.01.2017 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächliche Jugendliche

    Bin ich der einzige der das Gefühl hat, dass Amerikanische Jugendliche immer extrem oberflächlich sind? Bei uns an der Schule gab es auch schon Mädchen mit eher grösseren Brüsten und das hat niemanden interessiert, naja jedenfalls nicht was Mobbing angeht ;)

    einklappen einklappen
  • Der Andy am 30.01.2017 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Definiere PERFEKT

    Wow, diese Frau hat den perfekten Körper. Im Gegensatz zu Kate Upton (Ebenfalls ein Hingucker) hat sie eine schöner definierte Taille. Immer wieder erstaunlich wie ästetisch und erotisch manche Frauen wirken können.

  • Baron1291 am 30.01.2017 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ob früher oder heute

    War bei der serie immer bekannt das es nach drehschluss sehr heiss zu und her ging und geht !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Baron1291 am 30.01.2017 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ob früher oder heute

    War bei der serie immer bekannt das es nach drehschluss sehr heiss zu und her ging und geht !

  • Nigel am 30.01.2017 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächliche Jugendliche

    Bin ich der einzige der das Gefühl hat, dass Amerikanische Jugendliche immer extrem oberflächlich sind? Bei uns an der Schule gab es auch schon Mädchen mit eher grösseren Brüsten und das hat niemanden interessiert, naja jedenfalls nicht was Mobbing angeht ;)

    • killerchef am 30.01.2017 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nigel

      was heisst amerika...genau so in schweiz und überall

    einklappen einklappen
  • Der Andy am 30.01.2017 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Definiere PERFEKT

    Wow, diese Frau hat den perfekten Körper. Im Gegensatz zu Kate Upton (Ebenfalls ein Hingucker) hat sie eine schöner definierte Taille. Immer wieder erstaunlich wie ästetisch und erotisch manche Frauen wirken können.

  • Travelin am 30.01.2017 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Ha ha, "Meine Brüste wurden immer grösser". Vermutlich nach jeder Operation ;-)

    • Sulejka am 30.01.2017 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Travelin

      nicht jede Frau hat kleine Brüste, habe eine Bekannte welche ihre Brust verkleinern musste, also kann man das durchaus für Wahr nehmen was sie hier sagte.

    • Luthiena am 30.01.2017 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Travelin

      Bin ich die Einzige die es nicht fassen kann dass man mit 23 so aussieht? Ich selbst bin 22 und fühl mich mehr Kind als Frau.... Ist einfach Schade, dass soviele so früh erwachsen werden wollen...

    • Miss M am 31.01.2017 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luthiena

      Ich verstehe nicht warum es in deinem Kommentar so viele unlikes hast. Ich bin deiner Meinung.Ich bin 29 und sehe Mädchen in deinem Alter,die ziehen sich an wie Frauen und Schminken sich extrem. Das alter ist schwer einzuschätzen manchmal. Ich finde deine Einstellung toll. Bleib so wie du bist

    einklappen einklappen