Griechenland

05. Dezember 2017 15:04; Akt: 05.12.2017 15:04 Print

Fähre verfehlt Anleger um Haaresbreite

Der 150 Meter lange Koloss war offenbar zu schnell unterwegs.

Kritik am Kapitän: Das Manöver hätte für die Passagiere extrem gefährlich sein können. (Video: Tamedia/Vizzr)
Zum Thema
Fehler gesehen?

(mp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Willhelm am 05.12.2017 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    hat doch geklappt

    Kein fahrschultaugliches Manöver aber so ein Kaptiän wird sein Schiff kennen und wissen, wie weit es in Kurven mit dem Heck nach aussen driftet. Wenn der Abstand zum Kai und der Einlenkpunkt stimmt, müsste es bei gleichbleibender Strömung immer gleich funktonieren. Zudem wechselt er im Manöver von Vorwärts und Backbord zu Rückwärts und Steuerbord, damit bremst er die Vorwärtsbewegung und gleichzeitig die Rotation. Aus meine Sicht perfekt gefahren.

    einklappen einklappen
  • Heiko Schnell am 05.12.2017 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Problem?

    Sehe das Problem nicht, ist doch ein gutes Anlegemanöver :-D

    einklappen einklappen
  • Robert am 05.12.2017 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Chetino

    Wo ist das Problem? Super Kapitän

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • BerndG am 06.12.2017 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Pseudodramatik

    Völlig normales Manöver. Nicht normal aber ist, dass ab ca. 0:30 in dem Video dessen Geschwindigkeit offensichtlich raufgedreht wurde, um eine Pseudo-Dramatik zu erzeugen - zu erkennen daran, dass die Menschen auf einmal wie in einem Mickey-Maus-Film über die Pier huschen. Seriös geht anders.

  • Ruedi am 06.12.2017 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Alles ging gut!!!

    Das nennt man gesundes Augenmass und Mut. So parke ich auch immer mit dem Auto ein.

  • Marcopoli am 06.12.2017 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blue Könner

    Als halb-Grieche aus naxos muss ich sagen, dass das ein absolut reguläres Manöver war, was jeden Tag 4-6 mal von jeder Fährcrew gefahren wird... meine Frau staunt jedes Mal wie rasch und geschickt das anlegen passiert. Ob der Verfasser des Titels des Beitrags je eine grosse Fähre betreten hat? Fahre seit 40 Jahren regelmässig mit.....

    • Sternchen am 06.12.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcopoli

      ...und wenn es dann doch das "Einemal" passiert, ist es genau dieses "Einemal" zu viel. Was bei solchen irrsinnigen und unnötigen Manövern passieren kann, hatt uns die Vergangenheit doch schon auf traurigste Weise wissen lassen.

    einklappen einklappen
  • Marc am 06.12.2017 03:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sensatiönlipresse

    Sensationell für den Verkauf von Werbung, die an den Haaren herangezogen wird. Das Video läuft zu schnell und mit den Bugstrahlern können die Fähren auf der Stelle drehen. Das ist das tägliche Geschäft der Kapitäne.

  • Sens Ation am 06.12.2017 03:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles ist relativ

    Da wird aber mit dicken Haaren gemessen.