50 Schönheits-OPs

27. November 2017 18:48; Akt: 28.11.2017 15:09 Print

Sie wollte aussehen wie Angelina Jolie

Die Iranerin Sahar Tabar wollte ihrem Idol Angelina Jolie ähnlich sehen. Dafür liess sie 50 Schönheitsoperationen über sich ergehen.

Sahar Tabars grösster Traum: so auszusehen wie Angelina Jolie. (Video: 20 Minuten/Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit ihrem perfekten Schmollmund, ihren hellen Katzenaugen und der schmalen Nase gilt Angelina Jolie als eine der schönsten Frauen der Welt. Kein Wunder, wollen viele Frauen aussehen wie sie.

Auch für die 19-jährige Sahar Tabar aus dem Iran ist der Hollywoodstar ein grosses Vorbild. Um so auszusehen wie sie, liess Tabar 50 Schönheitsoperationen über sich ergehen. Laut Bild.de hungerte sie sich ausserdem monatelang auf ein Körpergewicht von 40 Kilogramm runter.

Auf Instagram teilt die Iranerin Fotos und Videos von sich, dabei zeigt sie sich ziemlich selbstbewusst. Doch nicht bei allen ihrer über 262'000 Follower kommen Tabars körperliche Veränderungen gut an. «Du siehst aus wie ein Zombie», kommentieren zahlreiche Nutzer. Andere machen sich über die Iranerin lustig: «Oh mein Gott, ich glaube, ich verzichte auf die Nasenkorrektur im Iran», meinte eine Frau.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Deedee1 am 27.11.2017 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verstört

    das erste mal, dass ich nach der warnung wirklich verstört bin...

    einklappen einklappen
  • Karin am 27.11.2017 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elend ohne Ende

    Ich find es sehr traurig und von den Chirurgen himmeltraurig dass sie die Frauen operieren statt die in eine Psychiatrie einweisen oder zumindest Ihnen der Vorschlag machen dass sie Hilfe brauchen und keine op

    einklappen einklappen
  • Ruedi Ineichen am 27.11.2017 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Shame

    Shame,Shame Leute das ist einfach nicht Lustig ,die Frau ist gestört ..und keiner hat sie vor sich selbst bewahrt bzw Beschützt ,Spiegelt die heutige Zeit perfekt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • _rb am 28.11.2017 23:30 Report Diesen Beitrag melden

    Unsere Gesellschaft

    Es ist traurig wie ihr Umfeld zuliess all die OPs zu machen. Leider gibt es sehr viele Chirurgen, die nur auf das Profit fixiert sind anstelle die OP zu verweigern und ein junges Mädchen zu entstellen.. Schade nur

  • Barbara am 28.11.2017 23:07 Report Diesen Beitrag melden

    Yes

    Verdammt ähnlich

  • bad times am 28.11.2017 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    wie alt sind eigentlich all die Spötter

    hier? Über 10? Hoffentlich nicht - das wäre angsteinflössend und wirklich verstörend.

  • das wäre mal ne wirklich tolle Sache am 28.11.2017 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    mal Gott drum bitten

    dass alle Menschen ein Jahr lang so aussehen wie ihre Seele mit all ihren bösen Gedanken und Taten. Dann wären einige sehr still und zurückgezogen. Das wäre dann mal ein richtig geiles Jahr. Am Besten noch von allen Menschen das wahre Strafregister am Rücken hängend ohne dass man es verstecken oder abnehmen kann. Das wäre richtig toll. Dann kämen einige mit ihrer Visage nicht mehr aus dem Haus - natürlich inkslusive ich selbst. Gott möge uns diesen Gefallen gewähren.

  • gzh tuh am 28.11.2017 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    arm

    arme frau habe es heute im tv gesehen dachtezuerst es kam ein bericht über fasnacht aber sie sieht tatächlich so aus