Künstler-Plattform warnt

09. Oktober 2018 16:49; Akt: 09.10.2018 16:49 Print

«Bitte, bitte schreddern Sie Ihren Banksy nicht»

Ein Kunsthändler hat einen Banksy-Druck im Wert von 45'000 Euro zerstört. Er hoffte, damit den Wert des Werks zu verdoppeln.

Hier nochmal zur Erinnerung: Banksys Geniestreich an der Kunstauktion im Londoner Sotheby's.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Besitzer eines Banksy-Drucks hatte die Hoffnung, er würde den Wert des Bildes steigern, wenn er es mit einem Messer zerschneidet. Dies berichtet das Künstlerportal «MyArtBroker».

Umfrage
Was halten Sie von Banksys Schredderaktion?

Hintergrund war Banksys weltweit aufsehenerregende Aktion im Londonder Auktionshaus Sotheby's. Kaum war sein berühmtes Werk «Girl with Balloon» für umgerechnet 1,2 Millionen Euro versteigert, zerstörte es sich von selbst. Der Clou: Ein im Rahmen versteckter Schredder hatte das Bild zerschnitten.

Nach Schätzungen von Kunst-Experten hat die Aktion das Bild noch kostbarer gemacht. Das erste Mal in der Auktionsgeschichte hat sich ein Kunstwerk automatisch selbst geschreddert, wie Sotheby’s-Direktor Alex Branczik sagt. Das Schreddern sei nun ein Teil des Kunstwerks.

«Macht das NICHT»

Kurz nachdem diese Aussage publik wurde, setzte die Künstler-Plattform einen Warn-Tweet ab: «Eine Reihe von Besitzern von Banksy-Drucken hat uns gefragt, ob ihre Kunstwerke auch im Wert steigen, wenn sie sie schreddern. Bitte, bitte macht das NICHT. Die Ereignisse der vergangenen 24 Stunden sind in der Kunstgeschichte einzigartig.»


Die Nachricht erreichte offenbar nicht alle Kunstfans rechtzeitig. Ein Verkäufer habe sich gemeldet und gesagt, dass er seinen «Girl with Ballon»-Druck tatsächlich zerschnitten hat.

Laut «MyArtBroker» gehört das Werk zu einer Serie von 600 nummerierten, unsignierten Drucken, die gut erhalten locker für 45'000 Euro verkauft werden könnten. Der waghalsige Kunstfan glaubte, mit seinem Scherenschnitt könne er den Wert des Drucks verdoppeln. Kommentar der Künstlerplattform: «Wir denken nicht.»

(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leonardo am 09.10.2018 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nix verstanden

    Also die haben anscheinend null Ahnung von Kunst. Es geht nicht darum ETWAS zu machen, sondern immer nur darum WER es gemacht hat...

    einklappen einklappen
  • Lääser am 09.10.2018 17:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ernsthaft

    Kann mir nicht vorstellen, dass jemand ernsthaft auf die Idee kommt, dass er den Wert eines Banksy-Bildes steigern kann, wenn er es selbst kaputt macht.

    einklappen einklappen
  • El Gallego en la Luna am 09.10.2018 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht jeder ist ein Banksy

    Es zeigt sich erneut, Geiz ist Geil...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joseph Beuys am 10.10.2018 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Künstler?

    Dafür ist dieser Gaukler doch entweder zu geldgierig oder zu naiv...

  • Honest Lies am 10.10.2018 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The real news

    War heute abend 1 ganze Stunde auf dem WC. Stank fürchterlich aber fühlte mich 10 Kilo leichter. Dieser Tag war ein voller Erflog

  • Asterix am 10.10.2018 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe die Aufregung nicht

    Es ist einfach nur ein Bild. Es gibt abermillionen Bilder auf dieser Welt. Ob da jetzt eins kaputt geht...

  • Miriam am 10.10.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Kommerzialisierung...

    Also Banksy will ein Zeichen gegen die Kommerzialisierung seiner Kunst setzen, indem er eine PR-Aktion macht, die dazu führt, dass sein ohnehin schon teures Bild noch teurer wird, verstehe ich das richtig? Wer das glaubt, glaubt wohl auch noch an den Osterhasen. Wieso kann er nicht einfach dazu stehen, dass er kommerziell ist? Ist ja nichts das einem peinlich sein müsste. Das hat Andy Warhol auch getan und der war einer der letzten grossen Künstler.

  • S. Arkasmus am 10.10.2018 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Die Kunst des Werke's

    Wäre denn daVinci auf die Idee gekommen seine Mona Lisa su zerschnetzeln? Wohl nicht, aber Bansky kann man auch nicht als Künstler bezeichnen ... die ehren nämlich ihre Werke.