Medaillenfeier

14. Februar 2018 13:19; Akt: 14.02.2018 15:48 Print

Das House of Switzerland feiert die Silber-Curler

Jenny Perret und Martin Rios sind im Schweizer Haus geehrt worden. Ein klein wenig Frust über die Finalniederlage schwang noch mit.

Feier im House of Switzerland: Jenny Perret und Martin Rios haben die Silbermedaille für den zweiten Rang im Mixed-Curling überreicht bekommen. (Video: Tamedia/SDA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Martin Rios und Jenny Perret durften sich die ersten Schweizer Medaillengewinner im House of Switzerland feiern lassen – an vorderster Front standen die Eishockeyanerinnen.

Im bisherigen Verlauf der Winterspiele wuchs zwischen den «Eishockey-Hühnern», wie Rios das Schweizer Frauenteam augenzwinkernd bezeichnete, und dem Curling-Duo eine Art Fan-Beziehung heran. Sie unterstützten sich bei den Spielen jeweils gegenseitig. Die Sympathien kamen auch bei der Ehrung zum Ausdruck: Ein Teil der Equipe, die am frühen Nachmittag Ortszeit durch den Sieg gegen Schweden die Vorrunde verlustpunktlos abgeschlossen hatte, stand Rios und Perret laut jubelnd und singend Spalier.

Die Ehrung der Silber-Curler im House of Switzerland

Geschenk: Ein Eishockey-Trikot

Weil sich Raeto Raffainer, der Chef der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaften, mit Curling-Delegationsleiter Andreas Schwaller das Zimmer teilt und eine interessante Information erhielt, musste er kurzfristig ein Geschenk organisieren. Rios bestritt im Olympia-Final gegen Kanada sein 100. Länderspiel für die Schweiz und erhielt dafür von Raffainer und Schwaller ein Eishockey-Trikot mit der entsprechenden Rückennummer überreicht.

Ein bisschen Frust war noch zu spüren

Gut 24 Stunden nach der deutlichen Niederlage gegen Kanada war der Frust über die verpasste Goldmedaille noch immer zu spüren. «Ich brauche noch eine Nacht oder zwei, um das alles zu verarbeiten», sagte Perret, die als Ersatzspielerin des Schweizer Frauenteams in Südkorea bleiben wird. Sie hat die Chancen, bei optimalem Turnierverlauf bei einer zweiten Medaillenfeier dabei zu sein. «Es war ein unvergessliches Gefühl», so die Seeländerin.

Rios betrachtet die silberne Auszeichnung als «Symbol für die Erlebnisse in den letzten drei Jahre». Der Glarner wünscht sich eine Schubwirkung für den Rest der Schweizer Delegation. «Ich hoffe, dass wir damit etwas ins Rollen bringen. Sorgen, dass keine weiteren Medaillen dazukommen, mache ich mir nicht.»

(fas/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • AN ALLE am 14.02.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    BRAVO

    Herzliche Gratulation zur Silbermedaille? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es die einzige Medaille sein wird, aber ich lasse mich gerne überraschen. Selbst wer keine Medaille gewinnt, seine Leistung jedoch erbringt, verdient unser aller Respekt und Applaus.

  • Maler50 am 14.02.2018 13:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Gratuliere nochmals zur silberne Medaille! Das gibt für alle Schweizer Wintersportler noch einen zusätzlichen Schub für ihre Wettkämpfe y es werden noch mehr Medaillen dazu kommen!

  • Solala am 14.02.2018 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Miesepeter

    Ich frage mich, wie die Miesepeter hier drin mal auf dem Sterbebett auf ihr Leben zurückblicken, das nur aus demotivierendem Verhalten gegenüber dem Rest der Welt bestanden hat. Das Glas ist bei diesen Leuten immer halb- bis ganz leer. Wenn man nur ein Leben hat ist es traurig, so damit umzugehen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Der Rurschige am 15.02.2018 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rutschig

    Finde die Jenny heiss und würde sie gerne mal zu einem rutschigen Privatspiel einladen...

  • Arroganter Schwob am 14.02.2018 19:07 Report Diesen Beitrag melden

    Medaillenspiegel

    Ich hab den Medaillenspiegel noch gar nie angeschaut. Wer hat eigentlich die meisten Goldmedaillen bis jetzt?

    • Vollpfosten am 14.02.2018 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Arroganter Schwob

      Deutschland

    • zitrone am 14.02.2018 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Arroganter Schwob

      ist auch noch nicht nötig. der medaillenspiegel ist erst ein zwischenstand... also, geniessen sie die tollen wettkämpfe mit athleten und siegern aus aller welt.

    • Urs Hosenlupfer am 14.02.2018 20:09 Report Diesen Beitrag melden

      Ach ja, mal wieder ein

      Agent Provocateur um Stimmung gegen den grossen Kanton zu machen. Gähn.

    einklappen einklappen
  • Patrik am 14.02.2018 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiz

    Wir holen noch viele Medaillen. Schaut Euch mal nächste Woche den Medaillenspiegel an. Da werden die Deutschen neidisch drein schauen. Das war nur der Anfang. Wir sind schliesslich ein Land in dem der Wintersport quasi erfunden wurde.

    • PlazeboZH am 14.02.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Patrik

      ich gönne es der schweiz... und wissen Sie wer noch? die deutschen! darin liegt der unterschied... egal in welcher sportart... wenn die schweiz gute leistung zeigt, wird da mit respekt drüber berichtet... und man äugt auch nicht mit neid...

    • M.E262 am 14.02.2018 19:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Plazebo

      Danke Placebo ! Jetzt muss der Kommentator erst mal tief Luft holen. Anstand kennt er noch nicht.

    • Tornado am 14.02.2018 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @PlazeboZH

      Ich gönne den deutschen die Führung von herzen .

    einklappen einklappen
  • Hiphop78 am 14.02.2018 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückkehr

    Weiss jemand zufällig wann Martin Rios wieder in die Schweiz zurückfliegt? Danke

  • Daniela am 14.02.2018 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo, Härzlechi gratulation zur silbermedallien . Es sympatisches team mitere super leistig. Zieh dr hut.. Aues guete für zukunft und wär weiss wies witer got.