Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Reise-Inspiration

01. Oktober 2018 15:25; Akt: 02.10.2018 07:43 Print

Diesen Schweizern solltest du auf Insta folgen

Diese sechs Instagram-Accounts von Schweizer Reisenden wecken deine #Wanderlust.

storybild

Gabriella und Sandro sind derzeit in Bolivien unterwegs. Infos zu ihrem und fünf weiteren Accounts findest du, wenn du runterscrollst. (Bild: Vanabundos.com)

Fehler gesehen?

@swissrebel
Er klettert vereiste Felswände hoch und brettert mit dem Schneetöff durch die Landschaft: Sein Rollstuhl hindert Ueli (32) nicht daran, die Welt zu ­bereisen und jede Menge Action zu erleben. Derzeit bringt er einen neuen Bus auf Vordermann. Wer wissen will, wie das geht und was Ueli im Dezember in Marokko treibt, folgt ihm auf Instagram.


@globetourists
Zu Hause in der Schweiz hält es Valérie und Tobias nie lange. Zurzeit sind sie mit ihrer einjährigen Tochter auf der Balkanroute unterwegs, um die verbleibende Zeit zu dritt zu geniessen. Denn im Oktober müssen sie zwecks «Nestbau» wieder zurück: Töchterchen Nr. 2 kommt zur Welt! «Die nächste Reise zu viert ist noch nicht geplant, aber Ideen für nach dem Jahreswechsel haben wir schon viele», sagt Valérie. Auf ihrem Blog berichten die beiden zudem von ihrer 400-tägigen Weltreise und geben praktische Tipps.


@reisesthi
Ein Trek zum Mount-Everest-Basecamp, Heiratsantrag in der Südsee, Spitalaufenthalt in Chile: Esther und ihr Verlobter haben auf ihrer eineinhalbjährigen Welt­reise viel erlebt. Auf ihrem Blog und Instagram-­Account hat Esther das Abenteuer dokumentiert, von der Vorbereitung bis zum nach Hause kommen. «Meine Follower schätzen ­meine Ehrlichkeit und meine persönlichen Storys, bei denen sie sich Tipps und Tricks zum Thema ­Reisen holen können», sagt die 26-Jährige. Ihre ­nächsten Reisen führen Esther nach Zypern, ­Thailand, Vietnam und Afrika.


@vanabundos
Gabriella (28) und Sandro (38) ­tuckern seit über zwei Jahren mit ihrem VW-Bus von Nord- nach Südamerika und bleiben mal da, mal dort ein paar Monate hängen. In ihren Instagram-Posts ­beschäftigen sich die beiden Zürcher oft mit Fragen der Nachhaltigkeit wie «Vegan Vanlife – wie geht das?» oder der Vermeidung von Plastikabfall. Dabei sind sie nie belehrend, sondern so authentisch, dass man sie sofort ins Herz schliesst. Vor kurzem haben die Vanabundos ein E-Book veröffentlicht mit 100 Antworten zu den häufigsten Fragen.


@al_peezy
Okay, bei ihm sind wir ein bisschen voreingenommen: Alpcan Özkul hat bis vor kurzem für 20 Minuten gearbeitet und sein eigenes Videoformat «Alpi knows best» etabliert. Nun ist er gemeinsam mit Freundin Celine in Nord- und Südamerika unterwegs. Schade für uns in der Redaktion, lustiger für euch: Denn «Alpi knows best» wird es weiterhin geben, nur halt eben aus Kolumbien, Chile oder Argentinien. «Ich denke, man kann sich auf viel Latin Flavor und ­unglaublich schlechtes Spanisch einstellen», lässt Alpi ausrichten.


@indie.marea
Laura ist aus Lugano und lebt seit Oktober 2017 auf Mauritius. Mit ihrem Instagram-Profil will sie (vor allem junge) Menschen dazu ermutigen, im Leben das zu tun, was sie lieben. «Viele sind frustriert, ich habe das im Tessin auch erlebt. Die Jungen haben studiert und viel auf dem Kasten, finden aber keine Arbeit», sagt sie. Laura hat Grafikdesign, Kunst und Fotografie studiert und musste sich als Freelancerin und Kellnerin durchschlagen. «Dann habe ich entschieden, meinen Träumen zu folgen und nach Mauritius zu ziehen, mein kleines Paradies.» Da es von der Insel aus schwieriger (und teurer) ist zu verreisen, beschränkt sie sich auf zwei, drei Trips pro Jahr. Mit den Bildern von ihrem Zuhause im Indischen Ozean weckt sie bei ihren Followern jedoch bereits viel Reiselust.


(hüt)

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken