Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Herbstliche Ausflüge

03. Oktober 2018 19:56; Akt: 03.10.2018 21:21 Print

Endlich, die schönste Wanderzeit beginnt!

Die Temperaturen sind angenehm und die ­Wälder schön bunt: Wäre eine dieser fünf Herbstwanderungen in der Schweiz etwas für dich?

Bildstrecke im Grossformat »
Eine einfache, aber herrliche Wanderung zum 1514 Meter hohen Niremont, bei dem die Alpen offiziell beginnen. Der schwarze Berg mit seinen kräftig bunten Wäldern und Moorlandschaften bietet eine exzellente Aussicht über den Genfersee und hinüber zum Jura­bogen. Auf halbem Weg zwischen Châtel-St-Denis und den Gipfeln des Niremont lohnt sich ein Besuch der ­Kapelle Notre Dame de Niremont mit ihren ­wunderschönen Glasfenstern. Der tiefblaue, mystische Oberblegisee auf 1422 m ü. M. ist durch eine Gletschermoräne entstanden. Auf der Panorama-Rundwanderung kommt man an ­wilden Bergbächen, Wiesen und lichten Wäldern vorbei. Wer Lust hat auf Währschaftes aus der Region, legt im heimeligen Restaurant Bächistübli einen Stopp ein. Im Herbst ­schimmern die Rebstöcke an den Weinhängen im Bündner Rheintal gelbgolden. Wer das nicht verpassen will, sollte sich zu einer Wanderung aufmachen und zum Beispiel von Chur aus dem malerischen Weinwanderweg folgen. Er verbindet die Wein­baugemeinden des Tals miteinander. Eine spektakuläre Panoramatour im Berner Oberland! Sie führt von der Schynigen Platte zur First (oder umgekehrt). Der Höhepunkt ist die Sicht vom Faulhorn: der Brienzersee auf der einen Seite, das Jungfraumassiv auf der anderen. Der knorrige Kastanienweg des Alto Malcantone führt über eine Länge von 15 Kilometern durch alle fünf Dörfer der Region. Dabei rascheln die farbigen Herbstblätter der Kastanienhaine und Birkenwälder unter den Füssen, während der Blick über die Steindächer der Dörfer und zum Monte Rosa schweift. Kennst du eine Wanderung, die im Herbst besonders schön ist? Schreibe deinen Tipp ins Kommentarfeld!

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Freust du dich auf den Herbst?

(hüt)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wuschel am 03.10.2018 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Favorit!

    Eine Wanderung im Val Camp zum Saoseo See ist absolut traumhaft. Und wenn die Bäume sich goldfarben verfärben und die Sonne scheint...dann ist es einfach nur noch schön!!

    einklappen einklappen
  • Housi am 03.10.2018 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herbstwanderung

    Im Gebiet Lombachalp in Habkern oberhalb von Interlaken. Wanderung auf das Augstmatthorn mit Aussicht auf den Brienzersee, Eiger, Mönch und Jungfrau. Mit ÖV erreichbar. Zum Abschluss ein feines Zvieriplättli auf der Sonnenterasse im Jägerstübli. Traumhaft im Herbst

    einklappen einklappen
  • Dieter Raebel am 03.10.2018 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Dieter R

    Eine wunderbare Wandergegend ist das Gebiet Lungern - Schönbüel - Brienzer Rothorn. Sonnenbeschienen und spaktakuläre Aussicht in wunderschöner Bergnatur

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter7 am 10.10.2018 06:26 Report Diesen Beitrag melden

    der Winter soll kommen

    Wer heute noch in Ruhe wandern will, wird von den Mode-Wanderern in die frühen Morgenstunden gedrängt. Ich gehe nur noch auf Wanderungen, wenn ich im Morgengrauen starten kann. Ab Mittag kommen diejenigen Wanderer, die vor allem Selfies für Insta schiessen wollen. Dann ist es vorbei mit der Ruhe in der Natur...laute Musik aus den nervigen Boxen, rumbrüllende Menschen die sich nicht benehmen können, verstopfte Berggasthäuser usw. Noch schöner wirds dann im Winter, wenn auch noch die Jogger und Biker von den Wanderwegen verschwinden. Dann ist wieder Ruhe in der Natur und man kann geniessen.

  • J.Xini am 08.10.2018 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Frühling kommt hoffentl. bald

    Die Touri Gebiete wollen natürlich Leute deshalb die Werbung. Radio hören am Sonntagabend immer Stau auf den Strassen von Wandervögeln welche aus den Bergen kommen. Das muss ja erholsam sein. Im Massenwanderer und dann noch die Biker alles andere als entspannend. Niesel, Nebel und grusig was soll da schön sein.

  • Hänsu am 08.10.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Winter

    Herbst wäähhh und Wandern wääähh hoch 10 ;-)

    • Pierre am 08.10.2018 13:16 Report Diesen Beitrag melden

      Unverständlich

      Finde ich auch. Sind die Schreiber eigentlich alle pensioniert oder lieben es am Sonnatgabend im Stau zu stehen.

    einklappen einklappen
  • Christian Fuchs am 07.10.2018 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1. Jurakette wandern

    War letzte Woche von Balsthal bis nach Valle de Joux alles über die erste Jurakette via Balmberg, Weissenstein, Grenchenberg, Chasseral ins Valle de Joux nach Le Sentier gewandert. Wer die ganze Juraroute von Brugg bis Genf laufen möchte, oder wie ich ab Balsthal bis ins Valle de Joux, kann auch tageweise wandern und immer wieder nach hause, um ein andermal vom letzten Ziel weiter zu wandern. Aber in Alphütten, Bergrestaurants zu übernachten ist für mich einfach was schönes, günstig, sympathisch, auch mit Kindern, auch wenn die Interessen verschieden sind. Diese Natur, gesunde Luft, das Panorama immer auf die Alpen und in den Jura. Für mich ein Traum.

    • Chrigi am 07.10.2018 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Absolut

      Kann ich dir absolut zustimmen. Komme aus Oensingen und sind die Route bis nach Rolle am Genfersee gewandert. Eine Woche Natur pur. Können auch Leute absolvieren ohne grosse Kondition. Dann die Tagestouren verkürzen und 1-2 Tage länger unterwegs. Anstrengend ist die Strecke nicht, gibt einem aber innerlich neue Kraft, Ruhe. Haben es mit Kindern von 10 und 9 Jahren gemacht und brauchten 7 1/2 Tage dafür. Die laufen wie Zwiesel. Übernachtet in Berghütten, Alphütten oder Bergrestaursnts mit Untetkünften.

    einklappen einklappen
  • Regula Hess am 07.10.2018 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Napfgebiet

    Probiert es mal mit einer Wanderung von Trubschachen i/E oder dem Menznauerberg im Lizerner Hinterland zur Grenze zum Entlebuch auf den Napf zu laufen. Auch schön vom Ahorn auf den Napf. Wer Ruhe, Natur und frische Luft sucht, ist auch hier im Napfgebiet am richtigen Ort.

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken