BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

13. September 2017 08:10; Akt: 14.09.2017 10:40 Print

«Mein Freund tanzt nur nach meiner Pfeife»

Sonjas Partner macht alles für sie. Lange hat ihr das gefallen, doch langsam ärgert sie sich darüber, dass er keine eigene Meinung mehr hat.

storybild

Sonja muss alle Entscheidungen treffen kann sich ihr Freund ändern? (Bild: Fuse)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Sonja (33) an Doktor Sex: Ich kenne meinen Freund schon vier Jahre. Er ist sehr lieb, zuvorkommend und macht alles, um mich nicht zu enttäuschen. Am Anfang habe ich es sehr genossen, die ganze Aufmerksamkeit von ihm zu bekommen. Doch nun wird es mir immer öfter zu viel. Ich habe gemerkt, dass er nur nach meiner Pfeife tanzt und ich alle Entscheidungen treffen muss. Er übernimmt einfach meine Meinung und hat selber keine mehr.

Umfrage
Fühlst du dich in deiner Beziehung gleichberechtigt?
27 %
23 %
11 %
5 %
18 %
16 %
Insgesamt 3078 Teilnehmer

Dauernd verspricht er mir etwas, um mich nicht zu enttäuschen, hält sich aber dann doch nicht daran. Ich habe ihm schon mehrmals gesagt, er solle damit aufhören, doch er tut es nicht. Für mich ist das unerträglich. Trotzdem möchte ich die Beziehung mit ihm. Meine Freunde sagen, er werde so bleiben, das sei sein Charakter. Ich glaube jedoch, dass man das ändern kann. Erwarte ich zu viel oder haben wir eine Chance?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Sonja

Alles, was ein Mensch freiwillig tut, hat einen Bezug zu seinem individuellen Wertesystem und macht aus seiner subjektiven Sicht Sinn. Gleichzeitig spielt in seinem Verhalten aber auch seine spezifische Persönlichkeit, sie wird oft als Charakter bezeichnet, eine zentrale Rolle. Man geht davon aus, dass diese in ihrem Kern weitgehend unveränderbar ist.

Was als Persönlichkeit bezeichnet wird, entsteht zu unterschiedlichen Zeiten in der Entwicklung. Grundlegende Verhaltensmuster werden in der Kindheit und Jugend durch die Familie geprägt. Mit zunehmendem Alter kommen Einflüsse aus dem weiteren sozialen Umfeld dazu. Erfahrungen im späteren Leben haben meist nur noch einen geringen Einfluss.

Ist die Persönlichkeit einmal gefestigt, sind Veränderungen meist nur noch durch länger dauernde und intensive Lernprozesse möglich, wie sie beispielsweise in einer Verhaltenstherapie stattfinden. Jedoch können extreme emotionale Erlebnisse oder Krankheiten die Persönlichkeit eines Menschen kurzfristig und dramatisch verändern.

Ob das Verhalten deines Freundes Teil seiner Grundstruktur ist oder ob es sich aus eurer Beziehungskonstellation und den spezifischen Kommunikationen zwischen euch ergibt, kann ich aufgrund der wenigen Informationen, die mir zur Verfügung stehen, nicht abschliessend beurteilen. Sehr wahrscheinlich ist, dass beide Aspekte eine Rolle spielen.

Bevor du deinem Freund also eine Therapie schmackhaft zu machen versuchst, scheint es mir deshalb sinnvoll, den Einfluss deines Verhaltens etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Oft ist es in Beziehungen nämlich so, dass die Partner durch bestimmte Interaktionsmuster einander gegenseitig das Spektrum der Möglichkeiten beschränken.

Wenn du dir bewusst machst, nach welchen Regeln euer Beziehungsspiel funktioniert, und danach beginnst, dich bewusst anders zu verhalten, wird es für deinen Freund unmöglich sein, gleich wie bisher zu agieren. Am einfachsten dürfte dies sein, wenn du in Situationen, in denen eine Entscheidung ansteht, nicht handelst, sondern passiv bleibst.

Das wird zwar zu paradoxen Situationen führen und möglicherweise auch dazu, dass ihr einen Termin oder Zug verpasst. Letztlich braucht jede Veränderung aber eine gewisse Zeit, in der sie sich vollziehen kann. Bis sich die neue Ordnung eingestellt hat, ist diese zwangsläufig von Unruhe und Chaos geprägt.

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Manchmal geht es mir genau so wie deinem Freund.. Ich überlasse viele Entscheidungen meinem Partner und versuche ihm alles recht zu machen. Ich vermute, es liegt daran, dass er so oder so immer das macht was er will. Wenn ich einen Vorschlag mache, ist irgend etwas daran nicht gut und ich gebe nach. Deshalb versuche ich es meist garnicht mehr. Da ich eine unkomplizierte Person bin stört mich das nicht besonders. Wenn es um eine wichtige Entscheidung geht, kann ich mich schon durchsetzen, dann nehme ich in Kauf, dass es ihm nicht gefällt. – Leserin

Ich denke, dein Freund hat einfach Angst dich zu verlieren, wenn er vermeintlich etwas falsch machen würde. Prüf doch auch mal deine Reaktion, wenn er es gewagt hat, Dir zu wiedersprechen. Könnte ja auch derSchlüssel zur Lösung sein, wenn dein Freund 100% sicher sein kann, dass Du ihn deswegen nicht verlassen würdest. Er liebt Dich einfach! – Phil

Liebe Sonja, Du schreibst "Ich glaube jedoch, dass man das ändern kann." Warum willst du das ändern? Wenn er immer so war, dann hat es dir am Anfang ja gefallen? Aber ich denke eher dass er früher nicht so war, und du ihn so "erzogen" hast wie er jetzt ist. Leider ist dies ein echtes Problem in vielen Beziehungen. Die Frau übt so lange druck auf ihren Partner aus, bis dieser so ist, wie Sie ihn haben will. Ein Jahr später ist Sie aber nicht mehr glücklich, weil er keine eigene Meinung mehr hat, nur noch hinter ihr herdackelt, etc. Dann wird Mann verlassen, weil es nicht mehr "passt" – Ein Mann

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MArtin am 13.09.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Frauen ändern Männer

    IMMER aber wirklich IMMER wollen Frauen die Männer ändern, wenn sie es dann geschafft haben sagen sie: du bist nicht mehr der Mann in denn ich mich verliebt habe. Na habt ihr es gecheckt ? ;-)

    einklappen einklappen
  • Ina B. am 13.09.2017 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauen

    Ist es nicht immer dieselbe Story: Frau lernt Mann kennen, toller Typ, mit eigener Meinung, eigenen Interessen. Über Monate und Jahre bearbeitet die Frau ihn, bis er wie ein Hund ihre Shoppingtaschen hinter ihr herträgt, für deren Inhalt er am besten noch selber bezahlt hat, nur damit die Frau irgendwann sagen kann "du bist nicht der, in den ich mich verliebt habe", um ihn dann für einen richtigen Kerl zu verlassen, um die Geschichte zu wiederholen. Lass ihn wir er ist, wenn er dir nicht passt such dir einen anderen. Wie bekloppt jemanden für seine Bedürfnisse ändern zu wollen.

  • Thurborusse am 13.09.2017 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauen, immer mit irgendetwas unzufrieden

    Typisch Frau, erst gefällt es ihr und dann ist es ihr zuviel. Vielleicht sollte sie einfach mal über ihr eigenes Anspruchsdenken nachdenken. Er hat sich doch nicht verändert, macht genau das, was sie am Anfang so toll fand, nur jetzt ist es auch nicht recht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maximilian am 13.09.2017 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Macht Frauen nicht zur Hauptsache

    Männer begehen immer den selben Fehler, sie änderen sich um der Frau zu gefallen und gehen nicht ihrer eigenen Bestimmung nach. Nehmen wir mal ein Beispiel: Ein stolzer Krieger bekommt die Nachricht, dass er in den Krieg ziehen muss, seine Frau wird alles daran setzten das er nicht geht, sie wird weinen, schreien und flehen. Und nun nehmen wir an der Krieger sagt: "Ok ich bleibe bei dir, ich werde nicht in den Krieg ziehen", dann verlfliegt das Interesse schlagartig an dem Mann und sie merkt, dass sie einen Feigling geheiratet hat und sucht sich einen Anderen.

  • Dr. Psych am 13.09.2017 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waschlappen oder Ehemann

    Wenn ich hier die Kommentare lese, erkenne ich sofort die Beziehungsunfähigen in dieser Gesellschaft. In einer neuen Beziehung verändern sich alle oder wollt ihr mit eurer Singl-Mentalität eine Beziehung leben. Gemeinsame Lebensplanung mit Respekt und Anstand dem/r Partner/in gegenüber sind das Fundament für ein Leben zu zweit. Eine Beziehung wird geschaffen und aufgebaut. Die hat man nicht am Hochzeitstag. Liebe wächst mit Hingabe oder stirbt in Oberflächlichkeit.

  • Dingo am 13.09.2017 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Zwang und Ruhe

    Einfach ehrlich darüber sprechen, und bei Entscheidungsfragen warten bis er eine eigene getroffen hat. Anfangs wird es dauern, vielleicht gibt es ein paar Wochen auch so gut wie keine Entscheidungen von ihm, aber irgendwann muss er selbstständiger werden. Dabei musst du dann entsprechend Vertrauen zeigen und ihm die Ruhe und Zeit lassen eigene Gedanken zu haben und umzusetzen.

  • Tony am 13.09.2017 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich

    Findet dieser Mann eine Partnerin, welche ihn so liebt wie er ist. Diese Frau ist pures Gift für ihn.

  • Knaller am 13.09.2017 11:23 Report Diesen Beitrag melden

    lebe glücklich

    Zum Glück konnte ich mich vom Joch der Frau befreien!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed