BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

2018
Okt
15

Doktor Sex

«Wie sage ich, dass ich mehr Abwechslung will?»«Wie sage ich, dass ich mehr Abwechslung will?»

Finn möchte beim Sex mit seinem Freund aktiver sein, befürchtet jedoch, damit die Beziehung zu gefährden.

storybild

Frage von Finn (24) an Doktor Sex: Ich lebe nun schon seit einem halben Jahr in einer schwulen Beziehung mit meinem Freund. Wir sind glücklich und lieben uns. Seit einiger Zeit verspüre ich nun aber den Wunsch, etwas mehr den aktiven Part in unserem Sexleben zu übernehmen. Oder anders gesagt, dass wir uns in den Rollen etwas mehr abwechseln. Ganz grundsätzlich hätte ich kein Problem damit, die Thematik anzusprechen. Wir gehen mit unseren sexuellen Wünschen und Vorstellungen sehr offen um. Da ich aber weiss, dass seine letzte Beziehung an genau diesem Punkt gescheitert ist, nämlich als sein Ex-Freund merkte, dass er doch aktiver ist als angenommen, habe ich Angst, das Thema aufzubringen. Ich möchte unter keinen Umständen, dass wir am selben Ort landen und er mich verlässt, weil ich bei der Äusserung meines Wunsches alles vermassle. Wie kann ich mit meinem Partner über diesen Wunsch sprechen, ohne eine glückliche Beziehung in Gefahr zu bringen?

2018
Okt
12

Doktor Sex

«Ich schäme mich meiner bisexuellen Gedanken!»«Ich schäme mich meiner bisexuellen Gedanken!»

Seit Anita neulich von einer Frau geküsst wurde, ist nichts mehr so wie früher. Ihr Freund nimmts gelassen, aber sie ist total verwirrt. Was nun?

storybild

Frage von Anita (35) an Doktor Sex: Seit mich im Ausgang eine Bekannte geküsst und angefasst hat, muss ich dauernd daran denken, wie es wäre, mit ihr nackt zu sein, sie am ganzen Körper zu berühren und mit ihr Sex zu haben. Sie hat mir irgendwie einfach total den Kopf verdreht und ich muss oft – meiner Meinung nach zu oft – an sie denken. Der Punkt ist, dass ich so etwas zum ersten Mal erlebe und solche Gedanken bisher in keiner Weise hatte. Kann es vielleicht sein, dass ich plötzlich bisexuell bin, oder stehe ich einfach nur auf diese eine Frau? Ich habe keine Ahnung, wie ich mit all dem umgehen soll und ich schäme mich sehr dafür! Trotzdem würde ich es gern mit ihr ausprobieren, jedoch habe ich ziemlich Angst, davor, dass es mir gefallen könnte. Meinem Freund habe ich alles erzählt. Er findet es eher amüsant als bedenklich und versteht meine Angst überhaupt nicht. Hast du eine Idee, was ich nun tun könnte?

2018
Okt
10

Doktor Sex

«Nach der Arbeit geht er allein zum Bier!»«Nach der Arbeit geht er allein zum Bier!»

Seit 18 Jahren muss Marie-Louise auf ihren Mann warten, weil dieser sich am Feierabend oft mit Kollegen trifft. Nun denkt sie an Trennung. Übertreibt sie?

storybild

Frage von Marie-Louise (53) an Doktor Sex: Ich bin mit einem Mann zusammen, der nach der Arbeit oft zum Bier geht. Mich darüber zu informieren, dass er nicht nachhause kommt, oder mich zu fragen, ob ich mitkommen möchte, fällt ihm nicht ein. Wir haben mehrmals darüber gesprochen und er versteht nicht, warum das für mich ein Problem ist. Ich finde es unanständig und respektlos, zumal ich das Abendessen zubereite und es dann kalt wird. Es stört mich nicht grundsätzlich, dass er zum Feierabendbier geht. Aber wenn ich Bescheid wüsste, könnte ich selber etwas abmachen oder anders planen. Zudem fände ich es halt einfach schön, wenn er mich ab und zu fragen würde, ob ich mitkommen möchte. Ich bin nach nunmehr 18 Jahren dermassen wütend, enttäuscht und frustriert, dass ich gestern Nacht im Gästezimmer geschlafen habe und ernsthaft an Trennung denke. In allen anderen Bereichen harmonieren wir, nur in diesem nicht. Was meinst du – übertreibe ich? Mich würde auch interessieren, was die Community darüber denkt.


2018
Okt
08

Doktor Sex

«Er hat mich getäuscht und hintergangen!»«Er hat mich getäuscht und hintergangen!»

Pias Lover hat über lange Zeit verheimlicht, dass er verheiratet ist und Kinder hat. Trotzdem will er sie weiterhin sehen. Was tun?

storybild

Frage von Pia (48) an Doktor Sex: Mich beschäftigt etwas, das mir vor kurzem ungerechterweise passiert ist. Ich lernte vor ein paar Monaten einen Mann kennen. Wir hatten fast täglich per SMS Kontakt und trafen uns einige Male. Bei den letzten Treffs wurden wir immer intimer und hatten auch ein paarmal Sex. Er und ich haben uns immer gefreut. Jedoch verheimlichte er mir in dieser ganzen Zeit, dass er verheiratet ist, Kinder hat und mit seiner Familie zusammenlebt. Ich habe ihn am Anfang unseres Kontakts ein paarmal gefragt, ob er single sei, und er hat dies immer bestätigt. Aber weil ich spürte, dass etwas nicht stimmt, fragte ich nochmals. Und dann erzählte er mir alles. Er sagte, dass er mich weiterhin unbedingt sehen und auch mit mir Kontakt haben wolle, dass er aber nun ein schlechtes Gewissen habe. Ich bin wirklich sehr enttäuscht und fühle mich total hintergangen, versuche aber, meine Gefühle zu kontrollieren und nicht zusammenzubrechen. Wie kann ich mich wiederfinden? Und was soll ich nun tun?

2018
Okt
05

Doktor Sex

«Muss ich wirklich zum Frauenarzt?»«Muss ich wirklich zum Frauenarzt?»

Emma ist schon über 30, hat es bisher aber nicht für notwendig erachtet, sich zum Gesundheitscheck bei einer Gynäkologin anzumelden.

storybild

Frage von Emma (32) an Doktor Sex: Ich war noch nie beim Frauenarzt. Verhütet habe ich bis jetzt immer nur mit Gummi und nie hormonell. Beschwerden im Unterleib hatte ich auch noch keine. Und ich habe auch nicht vor, mich in absehbarer Zeit fortzupflanzen. 
Daher ergab sich für mich bisher auch noch keinen Grund, mich von einer spezialisierten medizinischen Fachperson untersuchen zu lassen. In meinem Umfeld gehen aber ausnahmslos alle Frauen regelmässig zum Gynäkologen. Ich finde das merkwürdig. Andere Teilbereiche oder Funktionen des Körpers lässt man ja auch nicht rhythmisch untersuchen, sondern erst, wenn Beschwerden auftreten. Würdest du mir trotzdem einen regelmässigen Arztbesuch empfehlen oder kann ich da getrost darauf verzichten?

Ihre Frage an Doktor Sex
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex: Jessica Montonato)
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen

RSS-Feed RSS-Feed