Kulinarischer 1. August

28. Juli 2018 20:49; Akt: 29.07.2018 21:34 Print

Der 1. August bietet mehr als nur Cervelat

Am kommenden Mittwoch feiert die Schweiz ihren Nationalfeiertag. Zum 727. Geburtstag gibt kulinarische Highlights.

Bildstrecke im Grossformat »
Das mit den wunderbaren Höhenfeuern könnte am diesjährigen 1. August wegen der extremen Trockenheit und der Waldbrandgefahr etwas schwierig werden. Die Nationalfeiertagsstimmung lassen wir uns trotzdem nicht verderben. Was könnte die Stimmung heben? ... ... Würste vom Grill natürlich! Besonders die Schweizer Nationalwurst Cervelat wird vielerorts auf dem Rost liegen. Wer jedoch keine Lust zum selber kochen hat, für den haben wir fünf tolle und kulinarisch wertvolle Ausflugstipps in der Schweiz zusammengetragen. Auf dem Muottas Muragl feiert man den 1. August in luftiger Höhe auf 2456 Metern und mit Aussicht auf die Oberengadiner Seenplatte. Nach dem Aufstieg oder der Fahrt mit Engadins ältester Standseilbahn wird im Panoramarestaurant ein 7-Gang-Galadinner gereicht, das mit Bündnerfleischtatar oder Puschlaver Spaghetti mit geräuchertem Saibling keine Wünsche offenlässt. Schon die einstündige Anfahrt von Brienz zum Berghaus Rothorn Kulm mit dem Dampfzug ist ein Erlebnis. Auf dem Gipfel steht dann ein 1.-August-Buffet mit lokalen Spezialitäten bereit. Auf dem Berg wird aus Rücksicht auf die Natur und die Tierwelt auf ein Feuerwerk verzichtet, dafür gibt es später im Tal ein Mega-Feuerwerk auf dem Brienzersee. Die Aussichtsplattform des Fronalpstocks auf dem Stoos ist einer der besten Orte, um ein gigantisches Panorama, das spektakuläre Feuerwerk in Brunnen und die herrliche Aus- sicht auf den Vierwaldstädtersee zu bewundern. Das Gipfelrestaurant verwöhnt die Gäste derweil mit währschafter Schweizer Küche wie verschiedenen Rösti-Varianten oder einem feinen Cordon bleu. Die Tessiner werden auch am Nationalfeiertag ihren hohen kulinarischen Ansprüchen gerecht und servieren am 1. August ein Festmenü, das mit Spanferkel, Mistkratzerli, Luganighetta und gebackenen Kartoffeln die Herzen höherschlagen lässt. Die Aussicht vom Monte San Salvatore mit 360-Grad-Panorama und dem perfekten Blick auf das Feuerwerk in der Bucht von Lugano runden den Abend ab. Das Drehrestaurant vom Hohen Kasten gilt ausserhalb der Ostschweiz noch immer als Geheimtipp. Auch kulinarisch lassen sich die Gastgeber am 1. August nicht lumpen und tischen ein feines 3-Gang-Menü auf. Der Gast hat zum Hauptgang die Wahl zwischen Kalbscarrébraten, Forellenfilet oder Morchel-Ravioli. Für urchige musikalische Unterhaltung sorgt die Kapelle Alpstein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was steht bei Ihnen am 1. August traditionell auf dem Tisch? Machen Sie ein Sommer- Raclette, oder heizen Sie den Grill ein und brutzeln Cervelats? Das sind natürlich wunderbare Food-Varianten für den Schweizerischen Nationalfeiertag. Steht Ihnen jedoch der Sinn nach einem tollen Ausflug und einem abwechslungsreichen Kulinarik-Angebot zum 1. August, dann haben wir fünf Ausflugstipps mit Gourmet-Appeal parat.

Umfrage
Wie feiern Sie den 1. August?

Die kulinarisch wertvollen Reiseziele finden Sie in der Bildstrecke.

Wichtige Info: Ob es am jeweiligen Ausflugsziel ein Höhenfeuer oder ein Feuerwerk geben wird, das erfahren Sie kurzfristig auf den Websites Ihres Ziels.

(lme)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anita am 29.07.2018 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    20-igster Geburi

    Wir feiern dieses Jahr den 1.August ganz besonders. Unser Sohn hat ja am 1.August Geburtstag und er wird dieses Jahr 20 Jahre jung. Deshalb gibt es sein Lieblingsessen, und zwar Cordon Bleu, selbstgemacht!

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 28.07.2018 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...Und es kostet kaum mehr...

    Ein gediegenes Essen hat Styl und bereitet von weitem mehr Freude, als diese idiotische Knallerei bis in allen Nächte...

    einklappen einklappen
  • Alko am 28.07.2018 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    holiker

    In der Umfrage fehlt an ein öffentliches Saufgelage zu gehen :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frau Schweizer am 31.07.2018 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Schweiz

    Wir sollten wirklich feiern! 727 Jahre besteht die Schweiz und wir haben nur 50 davon gebraucht, das Land wieder an die Wand zu fahren. Also etwas ist sicher: Wenn wir etwas machen, dann gleich richtig! Das macht uns so schnell keiner nach.

    • Steffen am 31.07.2018 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Frau Schweizer

      Die Schweiz besteht de facto und de jur erst seit 1648, also 370 Jahre. Andere Aussagen sind einfach nicht Richtig. 1291 wurde ein Verteidigungsbündnis geschlossen und kein Staat gegründet.

    • rolf lehner am 01.08.2018 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Frau Schweizer

      Und das nur wegen einigen wenigen Politikerinnen.

    einklappen einklappen
  • Frau Schweizer am 30.07.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helvetia ist eingeschlafen...

    Meine Güte! Die Schweiz besteht seit 727 Jahren! Kaum zu glauben, dass wir nur gerade 50 davon brauchten, um sie an die Wand zu fahren. Auch das typisch Schweizer: Wenn wir etwas machen, dann gleich richtig! Sorry, die Geburtstage möchte ich in Zukunft nicht mehr feiern.

  • Sandra am 30.07.2018 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hymne,ein sehr starker Text

    Warum singen wir unsre Nationalhymne nicht mehr gerne?Den Text sollte jemand einmal analysieren.Das ist nämlich ein sehr starker Text,naturverbunden und der Glaube und das Vertrauen an eine höhere Macht kommt stark zum Ausdruck.Dasmerken wir vor allem,wenn es uns nicht mehr gut geht.Ein Land ohne Grenzen,Glaube und Vertrauen ist ein armseliges Land.

    • Ketut am 31.07.2018 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandra

      Da sind wir schon angekommenn.

    einklappen einklappen
  • Qwuitim am 29.07.2018 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cervelat Konsum

    Wusste gar nicht das die Schweiz am 1.August Geburtstag hat, weil es überall Cervelats gab habe ich immer gedacht das der Cervelat Geburtstag hat, und die Schweizer wegen den Cervelat Feuerwerk abfeuern, und anschliessend wieder eine Cervelat konsumieren.

    • grüezi wohl am 01.08.2018 12:36 Report Diesen Beitrag melden

      Der ist echt gut

      ich habe dann meine Probleme in der Gesellschaft, ich essen dann eine Kalbsbratwurst. Morgen werde ich sicher deswegen gehänselt!

    einklappen einklappen
  • DuSchoofseckel am 29.07.2018 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt Lösungen

    Gasgrill sind erlaubt als wer einen hat, dann viel Spass beim grillieren. Beim Feuerwerk freut euch wie ich auf Silvester, dann hat man doppelt so viele Feuerwerkskörper die man zünden kann.

    • Ali Müller am 31.07.2018 09:15 Report Diesen Beitrag melden

      @DuSchoofseckel

      Sie haben aber einen eigenartigen Namen. Ich heisse zwar nicht so, aber manchmal nennen mich die Leute von sich aus auch so.

    einklappen einklappen