Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Sauber im Winter

03. Januar 2018 15:55; Akt: 03.01.2018 15:55 Print

So waschen Sie Ihre Wintersachen richtig

Ob Schnee, Matsch oder Glühwein – Winterkleidung ist allerhand Strapazen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Daunenjacke & Co. wieder sauber werden.

Bildstrecke im Grossformat »
Glühweinspritzer, Guetzlikrümel, die Sauce vom Weihnachtsbraten oder Champagner an Neujahr: Unsere Winterkleider sind allerlei äusseren Einflüssen ausgesetzt. Und im Gegensatz zu Jeans und Sommersachen kann man einiges davon nicht einfach in der Waschmaschine waschen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie typische Wintermaterialien richtig reinigen. Im Winter tragen wir beispielsweise viel Wolle. Die braucht aber auch eine besondere Pflege. Wollsachen dürfen immer nur in die Maschine, wenn sie ein Wollwaschprogramm hat. 30 Grad sind genug, ausserdem sollten Sie ein spezielles Wollwaschmittel verwenden. Teure Wollsachen aus Cashmere oder Alpaka werden geschont, wenn man sie von Hand wäscht. Das ist übrigens eine Kaschmir-Ziege, deren Fell für die Wolle ausgebürstet wird – oder heute teilweise auch maschinell geschoren wird. Echtes Fell tragen heute, glücklicherweise, die wenigsten. Kunstpelz braucht aber auch eine entsprechende Pflege. Einzelne Flecken können mit einer Bürste und einem Schwamm gelöst werden, allenfalls kann man auch etwas Shampoo verwenden. Grössere Stücke wie Fellmützen können im Wollwaschgang gereinigt werden. Heikel wird es bei Daunenjacken: Soll die Jacke gründlich gereinigt werden, dann verwenden Sie ein spezielles Funktions- oder Daunenwaschmittel. Dies ist wichtig, weil diese Waschmittel die Federn schonen. Dann ab in den Tumbler mit zwei Tennisbällen. Das Geräusch ist zwar kaum auszuhalten, aber die Bälle helfen beim Aufbauschen der Daunen und die Jacke ist nachher wie neu. Übrigens: Wenn nur die Stoffbündchen dreckig sind, dann können Sie diese auch mit einem Schwamm putzen. Im Winter tragen wir auch gern Funktionskleidung, Windjacken und Skianzüge. Deshalb gibt es auch extra Waschmittel für diese Art Kleidung, die die Wäsche reinigen, aber gleichzeitig die Fasern und die Membranen schützen. Achtung: Waschen Sie solche Materialien nicht mit Weichspüler. Dieser verklebt die Gewebestruktur und vermindert so die Atmungsaktivität. Und dann, nicht vergessen: Imprägnieren. Sobald das Wasser auf der Jacke oder dem Mantel nicht mehr abperlt, sondern in den Stoff eindringt, muss der Imprägnierschutz erneuert werden. Alles klar? Dann steht einem weiteren Glühwein ja nichts mehr im Weg.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Fleck und dann ab in die Waschmaschine – das funktioniert bei Winterkleidung meist nicht so einfach. Wenn der Cashmere-Pulli weich und die Winterjacke wasserfest bleiben sollen, muss man sie richtig waschen und pflegen. Und so gehts:

Wollsachen

Egal ob Schal, Mütze oder Pulli: Wollsachen dürfen immer nur in die Waschmaschine, wenn diese ein Wollwaschprogramm hat. 30 Grad sind genug, ausserdem sollten Sie ein spezielles Wollwaschmittel verwenden. Teure Wollsachen aus Cashmere oder Alpaka werden geschont, wenn man sie von Hand wäscht.

Dabei aber bloss nicht zu viel rubbeln, damit die feinen Härchen nicht verfilzen. Und keinesfalls auswringen, sondern in einem Tuch ausdrücken und dann flach auf einem Wäscheständer trocknen lassen. Wollmäntel haben in der Waschmaschine nichts zu suchen, sie müssen chemisch gereinigt werden.

Fellsachen

Echtes Fell trägt ja hoffentlich niemand mehr, aber auch Kunstfell an der Kapuze oder den Stiefeln braucht Pflege. Einzelne Flecken können mit einer Bürste und einem Schwamm gelöst werden, allenfalls kann man auch etwas Shampoo verwenden. Grössere Stücke wie Fellmützen können im Wollwaschgang gereinigt werden.

Daunensachen

Kragen oder Ärmelbündchen an Daunenjacken und -mänteln verschmutzen schnell, doch muss deshalb nicht die ganze Jacke in die Wäsche. Einfach mit einem feuchten Schwamm und etwas Waschmittel behandeln.

Soll die Jacke gründlich gereinigt werden, dann verwenden Sie ein spezielles Funktions- oder Daunenwaschmittel. Das ist wichtig, weil diese Waschmittel die Federn schonen. Dann ab in den Tumbler mit zwei Tennisbällen. Das Geräusch ist zwar kaum auszuhalten, aber die Bälle helfen beim Aufbauschen der Daunen.

Funktionssachen

Funktionswäsche und Sporttextilien sind atmungsaktiv und schweissabweisend, denn sie bestehen aus speziellen Fasern. Deshalb gibt es auch extra Waschmittel für diese Art Kleidung, die die Wäsche reinigen, aber gleichzeitig die Fasern bzw. Membranen schützen. Was gar nicht geht, ist Weichspüler, denn dieser verklebt die Gewebestruktur und vermindert so die Atmungsaktivität.

Und zum Schluss: Imprägnieren

Sobald das Wasser auf der Jacke oder dem Mantel nicht mehr abperlt, sondern in den Stoff eindringt, muss der Imprägnierschutz erneuert werden. Bei neueren Sachen kann die bestehende Imprägnierung allenfalls reaktiviert werden, indem man das Kleidungsstück bei mittlerer Temperatur in den Tumbler gibt. Wenn das nicht funktioniert, kommt der Imprägnierspray zur Anwendung.

Häufig müssen zur Aktivierung des Schutzes die Textilien erwärmt werden – im Tumbler, mit dem Bügeleisen oder mit dem Föhn. Damit es funktioniert, unbedingt die Anleitung auf der Spraydose beachten. Es gibt auch Imprägnierungen, die in der Waschmaschine eingewaschen werden. Profis raten allerdings davon ab, weil sich dadurch auf der Innenseite eine wasserabweisende Schicht bilden kann, die wiederum die Atmungsaktivität behindert.

(mst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cleo am 03.01.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Echtpelz

    Von wegen es gibt fast keine Echtpelzsachen mehr... Der grosse Teil ist aus Echtpelz meint ihr wohl.

    einklappen einklappen
  • Kein Pelzträger am 03.01.2018 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    Echtpelz

    Selten so viel Echtpelz gesehen wie in den letzten Jahren. Furchtbar!

  • Schweizer Mann am 03.01.2018 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Waschen

    ist so einfach und Schnell gemacht. Einfach die Piktogramme googeln und es funktioniert alles Bestens. Noch ein Tip von Mann zu Mann: Gewissenhaftes aufhängen erspaart Mann das Bügeln.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Spiritualist am 04.01.2018 03:02 Report Diesen Beitrag melden

    Pelz tragen geht gar nicht!

    Die Waschtips sind super, obwohl sie mir nach langer Zeit als ehemals Verheirateter geläufig sind... Was wohl eher ein "frommer Wunsch" ist, dass Echtpelz selten sei. Leider muss ich immer wieder, neben den Jetset Orten, wo man leider immer noch Pelzmantel um Pelzmantel sieht, auch sehr viele Junge sehen, die Jacken und Mäntel mit Echtpelzkragen sehen, was mich wütend und traurig macht! Vor fast 30 Jahren, habe ich mich sehr, gegen das Tragen von Pelz engagiert, mit teils illegalen Aktionen, welche längstens verjährt sind, um traurig festzustellen, 'widerliche Menschen' tragen wieder Pelz!

  • TheMan am 03.01.2018 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Waschmaschine

    Für das habe ich ja auch geheiratet.

  • TIM am 03.01.2018 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Pelz

    Pelz ist super, ich kaufe immer wieder was neues. Ich will es zuhause und unterwegs kuschelig warm haben. Nur echter Pelz ist das wahre!

  • Lu Cie am 03.01.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Pelz ist leider in

    Pelz ist hoch im Trend. Man beachte mal die vielen Winterjacken mit Pelzkragen... Ein guter Teil davon ist echt.

  • Marianneli am 03.01.2018 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kashmipullis in der Maschine waschen

    Kashmirpullis kann man bestens in der Maschine mit dem Wollprogramm, 600 U/Min. und Wollwaschmittel waschen. Die Pullis sehen nachher noch schönef aus!

    • Juri am 04.01.2018 17:38 Report Diesen Beitrag melden

      Maschinenwäsche

      Stimmt genau Kasmirsachen wäscht man besser in der Maschine viel sanfter als von Hand natürlich im Schongang

    einklappen einklappen