Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Coole Tipps

04. Februar 2018 14:02; Akt: 04.02.2018 14:02 Print

Wie Sie den Kühlschrank richtig einräumen

von Sulamith Ehrensperger - So bleiben Lebensmittel länger frisch: Auch im Kühlschrank hat alles seinen vorgesehenen Platz. Ein kleiner Leitfaden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Oberes Fach: die 5-bis-8-Grad-Zone
Das oberste Fach im Kühlschrank ist immer das wärmste und damit der richtige Ort für:
– Konfitüre ,
– gegarte Gerichte,
– bereits gebratenes Fleisch,
– Käse originalverpackt,
– geöffnete Konserven.

Umfrage
Wie ordentlich ist es in Ihrem Kühlschrank?

Mittleres Fach: die 4-bis-5-Grad-Zone
In der Mitte sind vor allem Milchprodukte gut aufgehoben, auch solche, die schon geöffnet sind. Ins mittlere Fach gehören:
– Rahm,
– Käse,
– Joghurt und Quark,
– Frischmilch.

Das untere Fach: die 2-bis-3-Grad-Zone
Zuunterst im Kühlschrank ist es am kältesten. Die richtige Zone für leicht verderbliche Lebensmittel. Hierzu zählen:
– Fleisch,
– Fisch,
– Wurst,
– Schinken.

Das Gemüsefach: die 8-bis-12-Grad Zone
In diesen Fächern ist die Luftfeuchtigkeit relativ hoch. Damit sind sie der ideale Ort, wo Gemüse und Früchte knackig bleiben. Doch nicht alle Sorten sind im Kühlschrank gut aufgehoben. Ins Gemüsefach kommen:
– Blattsalat,
– Kräuter,
– Pilze,
– Kohl- und Wurzelgemüse,
– Lauchgemüse.

Obst- und Gemüsesorten, die im Kühlschrank gelagert an Aroma verlieren und daher besser draussen gelassen werden:
– Äpfel,
– Birnen,
– tropische Früchte wie Ananas, Mango und Bananen,
– Tomaten,
– Kartoffeln.

Die Kühlschranktür richtig einräumen
Auch in der Kühlschranktür sind die oberen Fächer wärmer als die unteren.
– Im obersten Fach lagern am besten: Eier, Butter und Margarine.
– In der Mitte: Saucen wie Salat-Dressings, Ketchup, Senf und angebrochene Konserven im Glas.
– In den unteren, meist grösseren Ablagen: angebrochene Getränke, Bier oder frischgepresste Säfte.

Hier eine Checkliste mit den wichtigsten Tipps:
– Richtig gelagerte Lebensmittel bleiben länger frisch, falsch eingeräumte hingegen können schneller verderben.
– Gegarte Speisen und geöffnete Lebensmittel sollte man besser in Frischhalteboxen aufbewahren. Bei offenen Packungen können sich im Kühlschrank Bakterien ausbreiten.
– Auch lauwarme Speisen sollte man abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschank kommen. Wichtig: Essen verdirbt in warmer Umgebung schneller. Auf mehrere kleine Behälter zu verteilt, kühlen Reste schneller ab.
– Der heisseste Tipp zum Schluss: Es lohnt sich, den Kühlschrank regelmässig zu putzen. Eine Untersuchung von US-Wissenschaftlern zeigte, dass es in manchen Kühlschränken mehr Bakterien hat als auf der Toilette.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan Ulrich am 04.02.2018 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Man kann auch aus einer Kissenschlacht noch eine Wissenschaft machen.

    einklappen einklappen
  • F.D. am 04.02.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wissenschaft

    Als würde das einen Unterschied machen ob die Konfi jetzt 15cm weiter unten ist, hergott nochmal! Nächstes mal einen Artikel darüber, wie WC Papier korrekt gelagert wird!

    einklappen einklappen
  • Stefan am 04.02.2018 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Achte auch aufs Ablaufdatum und nur das nötigste E

    Das richtige einräumen in Kühlschrank ist das eine aber auch das Ablaufdatum beachten das Andere. Auch Produkte wie zb. Jogurt, Rahm, wenn dies Angelaufen ist zuerst Geschmacklich probieren! Anstatt fortzuwerfen. Es stimmt richtig aufgeräumt spart Zeit beim Zuviel einkaufen auch.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom am 07.02.2018 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biofresh

    Schon was von Biofresh Zone gehört. Da siehts schon wieder anders aus mit der Lagerung von Lebensmittel. Joghourt 2 Wochen über ablaufdatum haltbar Äpfel bis 3 Monate Kopfsalat 2 Wochen ohne Qualitätsverlust

  • Donald Reagan am 06.02.2018 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Stable Genius

    Ich stelle meinen Kühlschrank in die Gefriertruhe, schlau nicht wahr?

  • mo-chi am 05.02.2018 22:18 Report Diesen Beitrag melden

    Bakterien

    Dass es mehr Bakterien im Kühlschrank hat als in einer Toilette beruhigt mich ungemein. Ich trinke aus dem Klosett.

  • LENA K am 05.02.2018 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Leerer Kühlschrank

    Ist der Kühlschrank leer, hat man keine Gewichtsprobleme, kein Foodwaiste und auch kein Einräumproblem

  • kUBA am 05.02.2018 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt noch mehr

    In der Gastronomie ist dieses Konzept in anderen Dimension schon gang und gäbe. Als kleinen Tipp noch. FiFo beachten (First in, First out). Soll heissen egal ob im Kühlschrank, TK, oder Vorratsschrank, stellen Sie neu gekauftes immer hinter die bereits vorhandenen Sachen. z.B. Sollten Sie den Rahm den Sie vor 1 Woche gekauft haben vor dem Rahm den Sie heute gekauft haben platzieren und so immer die "älteren" Produkte zuerst konsumieren solange Sie noch frisch/haltbar sind. Auch die MHD Etikette der Eierverpackung einfach ausschneiden und zu den Eiern ins Fach legen gut sichtbar.