Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Best of Lesertipps

08. Februar 2018 15:57; Akt: 08.02.2018 15:57 Print

14 Tipps, wie Rosenkohl jedem schmeckt

von Sulamith Ehrensperger - Wir machen das unbeliebte Gemüse schmackhaft. Hier kommen die feinsten Lesertipps zum Rosenkohl. En Guete!

Bildstrecke im Grossformat »
Schmeckt nicht, sieht nicht gut aus – von wegen! Weit über 300 Lesertipps machen den Rosenkohl zu einem Menü, das mundet. Ein Best-of sehen Sie auf den folgenden Fotos. «Ich esse gern Rosenkohl ganz einfach zubereitet. Rüsten, mit etwas Zwiebeln anbraten, würzen (etwas Wasser wenn nötig), zudecken und bissfest dünsten. Es gibt so viele Möglichkeiten, das leckere Gemüse zu kochen.» «Alla Nonna: Am besten mit heissem Dampf weich kochen und zuletzt in der Pfanne mit Olivenöl, Knobli und Zwiebel anbraten sowie mit dem Saft einer gepressten Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Eine sehr genüssliche Beilage.» «Kurz blanchieren, dann zusammen mit Ingwer und Knoblauch in Öl dünsten. Salz und Pfeffer, mehr braucht es nicht.» «Kurz kochen und dann als Alternative zu Brot und Kartoffeln im Fondue rühren. Sehr lecker. Habe so Rosenkohl lieb gewonnen.» «Mein Mann hasst Rosenkohl. Aber wenn ich ihn roh in einem Salat zubereite, isst auch er ihn gern. Dazu einfach feine Scheiben schneiden.» «Nach dem Rüsten den Rosenkohl in den Gefrierschrank geben und ihn dort für ein paar Tage belassen. Dann gewinnt er an Geschmack und ist nicht bitter.» «In einem Gemüse-Auflauf macht sich Rosenkohl vorzüglich. So wird er schonend durchgegart und behält sein volles Aroma.» «Ich mariniere die gerüsteten Röschen mit Olivenöl, grobem Salz und je nach Gusto mit Kümmel, Ingwer, Curry, Zitrone oder Orange und röste dann den Mix im Backofen. Än Guätä. P.S. Kann mit Pastinaken, Peterliwurz oder Fenchel ergänzt werden.» «Rosenkohl in Hühnerbouillon kochen, abtropfen. Rahm, Reibkäse, Pfeffer aufkochen und den Rosenkohl darin baden. Lecker.» «Die einzelnen Blätter ablösen, eine Millisekunde blanchieren und abschrecken. Danach in brauner Butter und Olivenöl anbraten. Knobli und Schalotten nicht vergessen! Ist zwar etwas aufwendiger, aber schmeckt super.» «Olivenöl, Zwiebel, Schinkenwürfeli und Rosenkohl andünsten. Das Ganze mit Wasser und Bouillon einkochen. Der Schinken nimmt den bitteren Geschmack.» «Rosenkohl dünsten, etwas Schinken- oder Speckwürfeli dazugeben und mit Gratinkäse überbacken, dann isst es (fast) jeder ;-)» «Ich brate Röselichöu in Butter an, gebe etwas Rohrzucker oder Ahornsirup dazu und dünste ihn in etwas Bouillon.» Oder mit Kastanien angereichert, als Rosenkohl-Maronen-Pfanne oder -Auflauf.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Essen Sie Gemüse, das Sie nicht mögen, aber gesund ist?

«Ich mochte bis heute keinen Rosenkohl, aber dieser Artikel hat alles geändert, ich habe auf Pinterest leckere Rezepte gefunden und eines gleich ausprobiert», schreibt Leserin Connie. Mit diesen Lesertipps macht Rosenkohl-Essen richtig Spass! Nach dem Artikel zum Gemüse, das so viele nicht riechen können, folgten unzählige schmackhafte Rezepte. Solche, die richtig Lust auf Rosenkohl machen. Ein paar Appetithäppchen gibt es in der Bildstrecke.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 78Regor am 09.02.2018 04:30 Report Diesen Beitrag melden

    Bacon

    In Speck einwickeln. Mit Speck schmeckt alles besser.

  • ChriguBern am 08.02.2018 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mal ganz anders

    Mein Favorit fehlt hier: Zucker mit Butter in einer Bratpfanne leicht karamelisieren, halbierte Rosenkohl und Marroni hinzugeben, und langsam garen lassen. Am Schluss etwas Zimt, Nelken und etwas Rotwein dazu, feines Winter-Essen.

    einklappen einklappen
  • Sa. am 09.02.2018 02:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt tolle Rezepte

    einfach mal mit Gorgonzola.... extrem lecker

Die neusten Leser-Kommentare

  • Otto Suntheim am 11.02.2018 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Bestes

    Al dente kochen, in einer Gratinform mit Halbrahm begiessen, Kartoffeln mit einer Zwiebel raffeln, den Rosenkohl damit bedecken und im Backofen schön kross backen. schmatz-schmatz.

  • JustinAnn am 10.02.2018 23:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach in gesalzenem Wasser

    Ich liebe den Rosenkohl ganz einfach in gesalzenem Wasser weichgekocht. Da rauche ich keine anderen Zutaten.

    • ..,dann kauf dir einen am 11.02.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

      JustinAnn

      ..., was du rauchst waehrend des Rosenkohl kochens? Macht nuet, Hauptsache du kochst ihn nicht zu Tode in der Mikrowelle..., willst du einen ZUGER-Steamer?

    einklappen einklappen
  • Elfe67 am 10.02.2018 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    Rosenkohl mal anders

    Für Rosenkohl, schwitze ich fein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch an, dann gebe ich den Rosenkohl und gewürfelte Rüebli dazu und schwitze Alles zusammen an dann noch Speckwürfel dazu und mitschwitzen, mit 3 dl Fleischbrühe ablöschen, mit einem guten Schuss Weiusswein so 2 dl verfeinern und alles auf kleiner Hitze einkochen lassen, und geniessen.

  • Jean weiss am 09.02.2018 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Aus den USA

    Erst kochen damit bitterstoffe ausgewaschen werden. Dann halbieren und in der Bratpfanne mit Ahornsirup und Speck knusprig braten. Best ever. #MAGA

  • bruus am 09.02.2018 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich

    denke nicht.