Online-Auktion

09. Januar 2018 14:31; Akt: 09.01.2018 14:31 Print

Das alles können Sie von Air Berlin ersteigern

von Dominic Benz - Lindt-Schoggi, Passagiersitze, Trolleys: Das Inventar der Airline kommt nächste Woche unter den Hammer. Das Interesse ist riesig.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht nur Aviatik-Fans reiben sich die Hände: Am 15. Januar kommt das Inventar der Pleite gegangenen Air Berlin unter den Hammer. Im Auftrag der Insolvenzverwalter von Air Berlin versteigert das Hamburger Auktionshaus Dechow in einer ersten Runde vor allem Gegenstände aus dem Innern der Flugzeuge.

Umfrage
Interessieren Sie sich für die Air-Berlin-Auktion?

Dazu gehören etwa drei Doppelsitze aus der Business Class, die mit einem Preis von 150 Euro an den Start gehen. 200 Economy-Decken ab jeweils 1 Euro oder ein Modellflugzeug im Massstab 1:10 mit einem Startpreis von 4000 Euro.

Beliebte Schoggiherzen von Lindt & Sprüngli

Mit dabei sind jetzt noch eine Tonne Schokolodenherzen, die das Schweizer Traditionsunternehmen Lindt & Sprüngli für die Airline produzierte. Flugbegleiter verteilten die Herzen nach der Landung an die Passagiere.

Allerdings könnten die Süssigkeiten schon vor dem Start der Versteigerung weg sein. Laut dem Auktionshaus Dechow hat ein potenzieller Käufer ein Angebot für die ganze Tonne Schokolade gemacht. Der Insolvenzverwalter muss nun über den Kauf entscheiden.

900 Trolleys

Für grosses Interesse dürften die Bordtrolleys sorgen, mit denen Getränke serviert wurden. Davon gibt es insgesamt 900 Stück zum Startpreis von je 100 Euro zu ersteigern. Mittlerweile sind etwa die Trolleys der Swissair begehrte Designmöbel. Sie erreichen einen Marktpreis von teilweise mehreren Tausend Franken.

Laut dem Aktionshaus haben sich schon rund 40'000 Interessenten für die Versteigerung eingetragen. Gerechnet wird mit einem Gesamterlös im zweistelligen Millionenbereich. Bei einer weiteren Auktionsrunde im Februar können Käufer für Turbinenteile, ein Leitwerk oder Werkzeugkoffer bieten.

Welche Objekte Sie sonst noch aus dem Resten der Air Berlin ersteigern können, sehen Sie in der Bildergalerie oben.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jean Weiss am 09.01.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Umfrage

    bei einem "Nein" muss man automatisch "Mit Aviatik nichts am Hut haben"?? Ich bin Pilot, habe somit viel mit Aviatik am Hut, und dennoch kaufe ich keinen alten Fliegerschrott.

    einklappen einklappen
  • mister P. am 09.01.2018 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    buissnesclass sitz

    so einen hätte ich scho sehr gerne für in die Stube... und dazu so ein getränke/essen rolli um damit bei besuch den apéro zu servieren.... :)

  • Marie am 09.01.2018 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade...icz bin sehr gerne mit Air Berlin geflogen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Silverbird am 10.01.2018 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es war einmal eine erfolgreiche Airline

    Ich kann es noch gar nicht fassen, dass Air Berlin nun Geschichte ist.

  • John Hunki am 10.01.2018 07:04 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Teil

    Habe noch einen Aschenbecher mit Flieger der Swiss Air, macht sich hervorragend auf meinem Clubtisch.

  • Mike am 09.01.2018 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Die Businessclass-Sitze

    wären cool fürs private Kino, aber ich bin bereits ausgerüstet mit klassischen roten Kinositzen.

  • Reisender am 09.01.2018 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Alles muss weg, egal wem es gehört

    Wie kann etwas Verkauft werden, was einem nicht gehört? Dachte die Schoggiherzen seien nie bezahlt worden.

    • gesucht am 09.01.2018 21:39 Report Diesen Beitrag melden

      Erklärung

      Es gibt zwei Ladungen. Jene, die die airberlin bereits erhalten hat und jene, die sie bestellt, aber noch nicht erhalten hat.

    einklappen einklappen
  • das Muttilein am 09.01.2018 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verkaufen vs. versteigern

    Ich finde es echt doof das man die zum Teil tollen Sachen ersteigern muss...man könnte sie so verkaufen und dann hätten auch Normalos etwas davon...schade

    • Spiritualist am 09.01.2018 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @das Muttilein

      Es geht darum, und zwar ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass die Auktion den best möglichen Preis erzielt. Tja, das Leben ist hart für 'Normalos' ;-(

    einklappen einklappen