Zürich-Tokio

21. Oktober 2017 15:58; Akt: 22.10.2017 02:24 Print

Swiss streicht Flüge wegen Super-Taifun

Ein heftiger Taifun hat Kurs auf Japan genommen. Das hat Folgen für den Flugverkehr.

storybild

Fliegt nicht nach Tokio: Eine A340 der Swiss. (Archivbild) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wegen des Taifuns Lan streicht die Swiss zwei Flüge. Betroffen ist der Flug nach Tokio von morgen Sonntag und der Rückflug mit der gleichen Maschine nach Zürich vom Montag. 400 Flugpassagiere stecken deshalb fest, bestätigt die Swiss dem «Blick».

Der Taifun bewegte sich mit Windgeschwindigkeiten nahe dem Zentrum von bis zu 252 Kilometern in der Stunde südlich des Archipels mit einem Tempo von 15 Kilometern in der Stunde in nordöstliche Richtung voran, hiess es.

Mit 15 Kilometer pro Stunde: Lan bewegt sich in Richtung Nordosten. (Bild: Stripes.com)

Der inzwischen 21. Taifun der Saison dürfte sich von Sonntag auf Montag West- und Ostjapan nähern und droht an der Pazifikküste auf Land zu stossen. Die Behörden warnten vor Erdrutschen und anschwellenden Flüssen.

(woz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Besser so als 200 Leichen... – Martial2

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Km am 21.10.2017 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Taifun

    Das gibts in Japan immer wieder. Auch auf Domestik Flügen. Auch ein Taifun, der nicht den Zusatz Super hat stoppt in Japan ab und zu den Flugverkehr.

    einklappen einklappen
  • tatiana0 am 21.10.2017 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Umwelt Sorge tragen.

    Weltuntergang nicht gerade, aber wir müssen mit der Klimaveränerung leben, die wir Menschen verursacht haben. Irgendwann merkt es vielleicht auch der hinterst Letzte, dass wir alle der Umwelt Sorge tragen sollten.

    einklappen einklappen
  • Salamanca am 21.10.2017 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht lustig, aber Natur pur

    Und schon werden die Umweltverbesserer wieder laut. Wirbelstürme hat es schon immer gegeben. Also hört auf zu heulen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • anonymous am 23.10.2017 21:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unklar

    ...und was ist denn nun aus dem Taifun geworden?

  • Mats Taylor am 22.10.2017 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Alles total übertrieben..

    Es regnet von allen Seiten aber sonst ist es wie Herbst im Luzern, kein Grund zur Sorge und liebe Grüße aus Tokyo ..

    • Kurt am 23.10.2017 17:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Mats Taylor

      Und was sagen sie jetzt? Habe eben verheerende Bilder von Japan gesehen.

    einklappen einklappen
  • Viel Flieger am 22.10.2017 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer liegt nun falsch

    liegt SWISS mit ihre Vorsichtsmassnahmen dagegen, oder alle (!) andere europäische Fluggesellschaften... Kein andere Gesellschaft hat annulliert, nur SWISS- ich lande in etwa 12 Stunden in Osaka (wenig südlich von Tokyo) und bin mal gespannt.

    • Leo am 22.10.2017 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Viel Flieger

      Ach was wen etwas passiert wird dan auch reklamiert

    • Angestellter am 23.10.2017 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Viel Flieger

      Interessant was der Viel Flieger alles weiss, obwohl er gar nicht viel Fliegt nur viel schreibt und Behauptet, aber als Angestellter am Flughafen Zürich finde ich es zum teil Lustig, der ander Teil einfach peinlich

    • Martial2 am 23.10.2017 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Viel Flieger

      Ihre Fliegerei interessiert nicht die Bohne... Danke!

    einklappen einklappen
  • WJ am 22.10.2017 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind hier

    Grüsse aus Tokyo. Wir haben die letzte Maschine am Zürich noch bekommen!!

  • Kuma San am 22.10.2017 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heftige Turbulenzen

    Die Flüge zu streichen, sehe ich nur als berechtigt an. Der Flug gestern hatte bei der Landung heute morgen dermassen mit Turbulenzen zu kämpfen, dass der gesamte Bordservice (insb. Mahlzeiten) eingestellt werden musste. Im Übrigen gilt die Strecke Zürich-Tokyo, soweit ich weiss, als einen der wenigen rentablen Langstreckenflüge der Swiss.