Neuer Look

26. Juni 2017 13:08; Akt: 26.06.2017 13:08 Print

Barbies Freund trägt jetzt Bürzi

Bürzi, auch Man-Buns genannt, sind auf den Köpfen der Männer längst massentauglich geworden. Naheliegend also, dass nun auch Ken mit Dutt aufwartet.

Ken ist jetzt modisch on point. (Video: Tamedia/Vizzr)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Barbie und Ken, Ken und Barbie: Eine Liebesgeschichte, die seit 1960 die Menschheit bewegt. Und natürlich deren Produzenten. Der amerikanische Hersteller Mattel hat bei Barbara Millicent Roberts (Barbie) immer wieder Änderungen vorgenommen; bei Ken Carson hingegen stagnierte die Modernisierung.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen Kens neuer Look?
19 %
7 %
51 %
23 %
Insgesamt 414 Teilnehmer

Bis jetzt. Denn Ken erhielt eine Rundumerneuerung. Eine
Hipsterisierung quasi – eines der auffälligsten neuen Merkmale ist ein adrett gebundener Dutt.

Rund 15 neue Ken-Puppen präsentiert Mattel – sie sollen dem Plastik-Beau ein moderneres Image geben. «Das Unternehmen will Ken und Barbie für die junge Generation neu definieren», meinte Vizechefin Lisa McKnight zum neuen Look der Puppe.

Leider noch kein Männer-Einteiler

In der Vergangenheit musste sich Mattel oft für das Aussehen ihrer Puppen rechtfertigen. Sie würden ein Schönheitsideal propagieren, das für Menschen rein anatomisch gar nicht erreichbar sei. So wurde die Körperform von Kens Partnerin vor anderthalb Jahren bereits angepasst. Neben der Original-Form gibt es Barbie auch grösser, zierlicher oder kurvenreicher.

Kens neuer Style

Der neue Ken wurde nun nicht nur frisurtechnisch aufgepimpt: Die Hautfarbe variiert, Blau ist nicht mehr nur die einzige Augenfarbe. Grösse und Statur wurden ebenfalls verändert. Manchmal trägt er sogar Brille. Ob seiner Barbie der neue Look wohl gefällt?

Sehen Sie im Video mehr von Stylo-Ken.

Weil es einfach dazu gehört, auch wenn es Sie vermutlich den ganzen Tag nicht mehr loslassen wird: «Barbie Girl» von Aqua.


(Video: Youtube / AquaVEVO)

(net)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rina am 26.06.2017 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Heulen

    Dutts sind bei Frauen schon eine Katastrofe, aber bei Männern geht das gar nicht. Schrecklich diese "verfraulichten" Typen.

  • Ich will einen Mann am 26.06.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Kreisch

    Nicht mal Ken darf mehr ein Mann sein. Keiner will ein Mannsweib, erst recht keinen Weibsmann.

  • Eye Roll am 26.06.2017 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist nur aus dir geworden?

    Fehlt nur noch der Lippenstift.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Spatz am 27.06.2017 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was denn nun

    Dachte, der Trend zum Dutt sei Geschichte.

  • Sissi am 27.06.2017 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diskriminierende puppe

    Gibts dann bald auch conchita-kens? Und transgender-ken und -barbie.....? Aber dann auch umbedingt puppen die nicht bleich sind und kulleraugen haben sondern auch mal andere ethnien darstellen!

  • Hene Muchu am 27.06.2017 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weibliche Männer

    Ich würde sagen und das meine ich auch so, jeder ob echt oder als Barbiman der ein Bürzi trägt ist echt kein mann mus bei jedem Anblick lachen

  • B.R. am 27.06.2017 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    ...und sieht aus wie einer der nicht aus der Schweiz kommt...

  • Tina am 27.06.2017 05:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesichter

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir die Gesichtet der Kens im Video sehr bekannt vorkommen. (Prominenz) Geht das nur mir so?