12 Chuck-Berry-Covers

19. März 2017 21:06; Akt: 20.03.2017 10:05 Print

«Der grösste Rock'n'Roll-Schreiber, der je lebte»

Als Begründer des Rock'n'Roll hat Chuck Berry Generationen von Musikern beeinflusst. Grössen von den Beatles bis Motörhead haben seine Songs gecovert.

Chuck Berry live auf der Bühne. (Video: Tamedia)
Fehler gesehen?

Mit Chuck Berry ist gestern die prägende Figur des Rock'n'Roll im Alter von 90 Jahren gestorben. Zahlreiche Show-Grössen nehmen Anteil am Tod der Rock-Legende. Bruce Springsteen twitterte: «Er war der grösste praktizierende Rocker, der grösste Rock'n'Roll-Schreiber, der je lebte.»

US-Sänger John Mayer (39) nennt Berry auf Facebook den Architekten der Rockmusik: «Er hat das Werkzeug gebaut, mit dem das Haus gebaut wurde. Rock für immer.» LA Reid (60), der als Musik-Manager mitverantwortlich war, dass Justin Bieber, Rihanna, Kanye West oder Pink zu Superstars wurden, findet: «Chuck Berry hat die Musik für immer verändert.»

Von den Beatles bis Motörhead

Mit Keith Richards, Ron Wood, Mick Jagger und Ringo Starr meldeten sich auch die zu Beginn ihrer Karrieren von Berry stark beeinflussten Stones- und Beatles-Mitglieder zu Wort.





Chuck Berrys Gitarrenspiel wurde kopiert, genauso sein gehüpfter Duck-Walk, zahlreiche seiner Hits wurden gecovert. Und zwar von den ganz Grossen: Die Beatles, die Rolling Stones, Jimi Hendrix, David Bowie und Motörhead – sie alle spielten Chuck-Berry-Songs. Die Beatles hatten mit «Roll over Beethoven» sogar einen ihrer ganz frühen Hits Berrys Kompositionen zu verdanken.

Hier hören Sie zwölf Versionen von Songs von Chuck Berry, gespielt von Grössten der Pop-Geschichte.

Coldplay covern «Johnny B. Goode», mit Michael J. Fox an der Gitarre (2016).

David Bowie covert «Round And Round» (1973).

Die Rolling Stones covern «Carol» (1964).

Nina Simone covert «Brown Eyed Handsome Man» (1967).

Electric Light Orchestra covern «Roll Over Beethoven» (1973).

Simon & Garfunkel covern «Maybellene» (1982).

Tina Turner covert «Rock'n'Roll Music», zusammen mit dem Meister höchstpersönlich (1982).

Jimi Hendrix covert «Johnny B. Goode» (1970).

Motörhead covern «Let It Rock» (1991).

Die Beatles covern «Roll Over Beethoven» (1963).

AC/DC covern «School Days» (1975).

Bruce Springsteen covert «Little Queenie» (1970).

Eine Berry-Adaption darf nicht fehlen, sie schliesst den Kreis zum Anfang der Liste: Michael J. Fox spielt «Johnny B. Goode» in «Zurück in die Zukunft» (1985).

(fim)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jeff G am 19.03.2017 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Johnny be good

    Chuck, Chuck, hier ist Marvin... dein Cousin Marvin Berry... du bist doch auf der Suche nach einem Song, was? Genau hör dir das mal an. R.I.P Cuck Berry

    einklappen einklappen
  • Silent am 19.03.2017 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Last man standing

    Bleibt nun wirklich nur noch Jerry Lee Lewis von den wirklich Grossen Rock'n'Rollern. Machs gut Chuck

    einklappen einklappen
  • Urner am 18.03.2017 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P

    Eine Legende, ruhe in Frieden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • 1950er am 20.03.2017 20:37 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Reise Chuck!

    Hey Chuck, nun bist Du auf Deinem letzten Weg. Du hast mich mit Deiner grossartigen Musik und Deiner Inspiration während einem wichtigen Teil meines Lebens begleitet. Ich habe noch einige Vynilscheiben von Dir und werde sie mir von Zeit zu Zeit anhören. Mit meinen Götti- und Enkelkindern. Danke für Deine wunderbaren Songs, und das es Dich gab. Leider werden die immer weniger, welche zu Deiner Generation von Musikern gehörten. R.I.P mein Freund. Du bist nicht mehr dort wo Du warst, aber immer da, wenn ich Deine Songs höre.

  • frizz am 20.03.2017 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von den Alten profitieren

    Viele über Jahrgang 1990 dürften von den "Good Old Times" keine Ahnung haben.... Zugedröhnt, übersättigt von Kommerzsound. Einige Ausnahmen sind heute schon noch auszumachen. Was jedoch ab etwa 1950-1985 abging, blieben unerreichte Meilensteine... HIER wurde Musikgeschichte geschrieben. Danach wurde zusammengeklaut und gecovert, dass sich die Tonabnehmernadeln biegen.

  • Eric Clapton am 19.03.2017 23:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abschied

    Danke an einen herausragenden lehrer, musiker, gitaristen und einen noch viel grösseren und herausragenderen menschen. Ruhe in frieden mein ewiger freund.

  • marko 32 am 19.03.2017 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein grosser ist gegangen

    Es lebe die Legende

  • liev am 19.03.2017 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eine legende

    wahnsinn was der konnte, einfach nur toll und grandios. danke chuck berry, rip...