Schnauz ist in

25. September 2017 10:53; Akt: 25.09.2017 14:37 Print

«Die Bärte haben wir satt»

von Martin Fischer - Die Jahre des Hipster-Barts finden ein Ende: Einige berühmte Männer sind zurzeit mit Schnauz unterwegs. Eine gute Sache, finden unsere Style-Experten.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Mann, ein Schnauz: So schritt Musiker Joe Jonas (27) Ende August bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles über den blauen Teppich. Die wahren Rockstars auf diesem Bild, aufgenommen bei einem Hurrikan-Benefiz-Event Mitte September, sind eindeutig Joe Jonas und sein Schnauz. Da kann Bieber mit seinem Bandana und der Teufelsgabel noch so viel rumfuchteln. Auch seine Brüder Nick und Kevin sticht Joe stylemässig locker aus. Paparazzi-Fotos machen mehr her mit Schnauz! Hier spaziert Joe mit Freundin Sophie Turner durch New York. Als «Game of Thrones»-Veteranin mag sie bestimmt seinen neuen kernigen Look. Für seine Politiksendung «Ein Mann, eine Wahl» interviewte Klaas Heufer-Umlauf vor den Wahlen deutsche Spitzenpolitiker. Mit Schnauz, versteht sich. Was für ein lustiger Zufall, dachte sich hier wohl Klaas' Arbeitsgspänli Joko Winterscheidt, der ebenfalls zurzeit gern beschnauzt rumläuft – und so mit Kinostar und Kumpel Matthias Schweighöfer und einer befreundeten Winzerin seinen eigenen Wein promotet. Tarzan, ein Emmy und ein Schnauz: So erschien Alexander Skarsgard zur TV-Award-Verleihung. Er hält für das Schweizer Schnauz-Game die Fahne hoch: Sänger Baschi vor ein paar Tagen bei einem Radio-Interview. Und so feierte der Basler (ganz vorn) seinen 31. Geburtstag mit Familie und Freundin. Ein Hingucker, so ein Schnauzer. Baschi ist hipper, hipper als H.P. Baxxter. Bei den MTV VMAs führte auch Calvin Harris eine neue Gesichtsbehaarung aus. Das ist die Einsteiger-Variante für weniger Modemutige: Man lässt ein bisschen Dreitage-Barthaar stehen und den Schnauz einfach etwas länger darüber wachsen. Schauspieler Joel Basman läuft auch privat gern mit Schnauz durch seine Heimatstadt Zürich. Überraschung: Auch Fürst Albert kennt die neusten Trends! US-Schauspieler Nick Robinson wurde mit «Jurassic World» bekannt. So eine Rolle macht einen Jüngling zum Mann, wie man seinem Schnauz ansieht. Vergangene Woche auf dem Laufsteg an der New York Fashion Week gesehen: Model mit Schnauz. Auch die Kings-of-Leon-Jungs sind Team Schnauz. Hier guckt Schlagzeuger Nathan Ende August in die Sonnenfinsternis. Und so guckt Sänger Caleb Followill in die Kamera für ein Instagram-Foto. Bei hellerem Gesichtshaar sind Schnäuze etwas weniger Statement. Aber man kann es erahnen: Matthew McConaughey eröffnete vergangene Woche mit neuem Retro-Look ein Baseball-Spiel. Ob der Erfolg der Netflix-Serie «Narcos» etwas mit dem Schnauz-Revival zu tun hat? Wie auch immer, Sie haben die Message mittlerweile bestimmt verstanden: Schnäuze sind gerade überall. Und das ist gut so.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Joe Jonas hat den schönsten: Wuchtig, dunkel und stolz steht er da in seinem Gesicht, sein neuer Schnauz. Den Look hat er zum ersten Mal bei den MTV Movie Awards gezeigt. Buzzfeed.com schrieb danach begeistert: «Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Joes Schnauz das Beste an den VMAs war.»

Umfrage
Schnauz?
21 %
34 %
23 %
22 %
Insgesamt 1741 Teilnehmer

Auch andere Promis lassen es oberhalb der Oberlippe gerade spriessen: Alexander «Tarzan» Skarsgard holte im Smoking mit schön gestutztem Retro-Schnauzer seinen Emmy ab. Baschi ist seit dem Sommer beschnauzt, auch Calvin Harris und TV-Moderator Klaas Heuer-Umlauf sind Schnauzträger.

Zum Schnauz passen lange Haare

Kann man jetzt also auch im Büro mit dem Schnauz auftauchen?
«Auf jeden Fall», findet Beauty-Redaktorin Irène Schäppi vom Friday Magazine. «Männer, die modisch etwas wagen und auf einen kernigen Look stehen, lassen einen Schnauz stehen.» Der Hipsterbart sei sehr lange sehr präsent gewesen. Der wichtigste Styling-Tipp: «Zum Schnauz das Haupthaar am besten nicht zu kurz tragen», sagt Schäppi.

Auch Friday-Modechefin Martina Loepfe begrüsst den Trend – er passe zum aktuellen Revival der 70er-Mode. «Die Bärte haben wir satt, es muss etwas Filouhafteres her. Johnny Depp als Hercule Poirot oder Burt Reynolds sind hier die Stil-Vorbilder», sagt sie.

Die Schweizer hinken hinterher

Gut möglich dass in den Barber Shops, die in den letzten Jahren aufgepoppt sind, also bald vermehrt nur noch Oberlippenbärte gepflegt werden. Zurzeit sei der Trend hierzulande noch nicht auszumachen, sagt Martina Russi von Barber Paradox in Zürich.
«Dafür sind die Schweizer wohl zu wenig mutig, internationale Trends kommen bei uns ja immer etwas später an.» Was man aber häufiger sehe: Die abgeschwächte Variante, mit betontem, längerem Schnauz und kurz gestutztem Bart – den Calvin-Harris-Balken also.

Wer die prominenten Schnauzvorreiter sind, sehen Sie in der Bildstrecke. Anmerkung der Redaktion: Und ja, wir haben auf den Kalender geschaut und uns vergewissert: Es dauert noch eine ganze Weile bis zum Movember. Im zweitletzten Monat des Jahres lassen sich viele Stars aus Unterhaltung und Sport einen Schnauz wachsen, um auf die männliche Gesundheits-Prophylaxe aufmerksam zu machen.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.A. am 25.09.2017 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Barber

    Weder Bart noch Schnauz macht solche Würstchen wie sie überall in den Städten und Medien zu sehen sind zu Männern ! Möchtegernweise aber noch nie ein Buch gelesen oder jemandem ohne selbst zu profitieren geholfen geschweige etwas geleistet. Ihr seit Blender und auch die Frauen wissen das. Die Ausnahme bestätigt die Regel.

    einklappen einklappen
  • Do Me am 25.09.2017 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlose Liebe

    Ich trage bereits seit meinem 17. Lebensjahr einen Bart und werde es weiter tun, unabhängig davon, was gerade Trend ist.

    einklappen einklappen
  • Feri am 25.09.2017 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Immerwieder

    All das, was früher einmal Mode war, kommt irgendwann wieder Hoch :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Baboo am 26.09.2017 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    Wieso müssen eigentlich alle diesen Heuchlern hinterher laufen??? Die wollen bestimmen was cool ist? Das entscheiden doch nicht die selber. Da stecken beschtimmt noch irgend welche Firmen dahinter, die für uns entscheiden was in ist und was nicht. Und wir machen jeden blödsinn mit.

  • schnauzibauzi am 26.09.2017 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    baschischnauzbleibt

    baschis schnauz sagt nur aus dass er was verbockt hat und etwas verstecken muss, darum kann sein schnauz bleiben, für immer. gebranntmarkt fürs leben ist der alte

  • Nick Erchen am 26.09.2017 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Mode

    Man muss ja nicht jeden Mist mitmachen. Wie zum Beispiel damals, als sich die Männer die Brusthaare abrasiert haben.

  • Guido am 26.09.2017 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Bart...

    Naja, ein Trend mit Nutzen. Immerhin kann man wieder Salafisten von normalen Menschen unterscheiden. ;)

  • K.B. am 26.09.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Beard 4ever

    Ich lasse meine Gesichtsbehaarung natürlich spriessen, Vollbart seit ich 18J. bin. Mein Bart kommt nicht weg, der gehört zu mir!