Elyas M'Barek

25. Oktober 2017 09:53; Akt: 25.10.2017 09:53 Print

«Mir geht es nicht wie Justin Bieber»

von C. Steiner - «Fack ju Göhte» machte ihn zum Superstar. Wie Elyas M'Barek mit dem Trubel um seine Person zurechtkommt, erzählt er 20 Minuten im Interview.

Elyas M'Barek im Talk mit 20 Minuten. (Interview und Produktion: Catharina Steiner)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Elyas, das wars mit «Fack ju Göhte». Wie geht es dir?
Mit gehts gut. Klar, ich bin ein bisschen wehmütig. Andererseits freue ich mich, dass die Reihe so einen würdigen Abschluss bekommt.

Umfrage
Werden Sie sich «Fack ju Göhte 3» im Kino ansehen?

Die Filme haben deine Karriere wahnsinnig verändert. Was nimmst du persönlich mit?
Viele Botschaften aus dem Film. Im dritten Teil lautet sie: Man muss an sich selbst glauben und darf nicht aufgeben. Und dass man seine Ziele erreichen kann.

Wer hat dich damals darin bestärkt, deine Schauspiel-Träume zu verwirklichen?
Anfangs gar niemand. Alle haben mir davon abgeraten und mir gesagt, dass ich keine Chancen hätte. Wenn überhaupt war es Bora Dagtekin, der Regisseur und Autor der «Fack ju Göhte»- Reihe. Er hat Zeki Müller für mich geschrieben.

Und jetzt erkennen dich alle. Wie gehst du mit dem Ruhm um?
Es gibt Gott sei Dank viele Möglichkeiten für mich, völlig unerkannt zu bleiben. Im Ausland zum Beispiel. Ich habe auch bestimmte Mechanismen entwickelt. Man gewöhnt sich daran, dass viele Leute einen ansprechen. Dann fährt man halt nicht mehr U-Bahn, sondern nimmt das Fahrrad. Aber mir geht es ja nicht wie Justin Bieber, den Paparazzi überall hin verfolgen. Ich hoffe, das bleibt so.

Im Film zeigst du dich ganz nackt. Achtest du sehr auf deinen Körper?
Gewissermassen ja. Ich ernähre mich relativ gesund, aber ich bin auch ein totaler Geniesser. Ich trinke auch gern mal ein Glas Wein. Wenn ich einen Film wie «Fack ju Göhte» drehe, wird aber schon viel von mir erwartet und ich muss mich entsprechend disziplinieren.

Im letzten Interview hast du erzählt, dass du neu eine Augencreme benutzt. Siehst du schon erste Resultate?
Siehst du sie?

Ja, sieht gut aus.
Das ist Botox! (lacht). Ich benutze die Creme leider nicht so diszipliniert. Ich vergesse das immer, auch meine Hände einzucremen, die werden im Winter immer so trocken. Ich bin zu faul dazu. Mit so was hab ichs einfach nicht so.

«Fack ju Göhte 3» startet am 26. Oktober im Kino.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Denise am 25.10.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Film

    dieser Film ist richtig gut gelungen. Ich würde in direkt wieder schauen. Es ist wirklich ein würdiges Ende. Ich war gestern an der premiere in zürich und durfte elyas und die anderen treffen

  • baba am 25.10.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    schon früher bekannt geworden

    also eigendlich hat ihn die Serie "Türkisch für Anfänger" zum Star gemacht....

  • Senior am 25.10.2017 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Super sympatischer Kerl

    Der junge Mann finde ich höchst sympatisch, intelligent, und er wird alles dazu tun, um auf dem Boden der Realität zu bleiben. Auf alle Fälle wünsche ich ihm alles Glück und viel Erfolg in seiner beginnenden Kariere! So ein Typ hätte ich sogar gerne als Schwiegersohn!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • baba am 25.10.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    schon früher bekannt geworden

    also eigendlich hat ihn die Serie "Türkisch für Anfänger" zum Star gemacht....

  • I_AM_VAMPIRE am 25.10.2017 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt?

    omg die filme sind einfach nur schrecklich, schrecklich. hab ich noch was vergessen? ah ja: SCHRECKLICH...!!!!! aber viel spass an alle die freude daran haben.

  • lola am 25.10.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einfach toll

    ich find ihn super symphatisch. der film ist klasse. freue mich auf weitere filme mit ihm

  • optimis - Tisch am 25.10.2017 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    So Herr M'Barek

    ein sympatischer, fokusierter Schauspieler. Aber astatt der Fragen nach dem Augencreme oder nach dem Nacktauftritt würde ich mich lieber von grossen tollen Films wie "Der Medicus", die der vielleicht noch plänt, erfahren.

  • Robert Kunz am 25.10.2017 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Weltstar?

    Ein Weltstar ist er noch lange nicht, nur weil man das in Deutschland und evtl in der Schweiz so sieht. Deutsche tun gut daran, nicht zu versuchen der Welt ihren künstlerischen Schrott aufzuzwingen. Deutsche Künstler und ihre "Produkte" sind einfach nur grottenschlecht und peinlich....

    • schuschleid am 25.10.2017 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert Kunz

      Ich finde deutsche Thriller um einiges besser als der Einheitsschrott von Hollywood!

    • Dänuz am 25.10.2017 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert Kunz

      Und was Du erreicht?

    einklappen einklappen