So ist der neue «Star Wars»

12. Dezember 2017 18:37; Akt: 12.12.2017 18:37 Print

«Ich mochte diese grenzdebilen Eulen»

20 Minuten hat «Star Wars: Episode VIII» schon gesehen. Filmprofi Steiner und Fanboy Krausz debattieren über den Blockbuster.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Donnerstag läuft «Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi» bei uns im Kino an. Die 20-Minuten-Redaktoren Catharina Steiner (auf Du und Du mit Hollywood) und Schimun Krausz («Star Wars»-Fan) haben den Streifen bereits gesehen und sich via Whatsapp darüber ausgetauscht. Den Chat-Verlauf liest du in dieser Diashow nach. Und keine Bange: Einfach, damit wir uns abgesichert haben. Die Debatte beginnt. «Star Wars: Episode VIII – Fantastic Beasts»? Die laut Catharina «grenzdebilen Eulen» heissen Porgs und haben riesige Äuglein. Links ist Saga-Liebling Chewbacca (Joonas Suotamo/Peter Mayhew) zu sehen. Streitpunkt: Kylo Ren. Adam Driver spielt den scheinbar zwischen der dunklen und hellen Seite der Macht hin- und hergerissenen Sith-Schüler. Bei Rey sind sich die beiden einig. Daisy Ridleys Rey spielt eine zentrale Rolle in «The Last Jedi». Wie hiess die goldene Blechbüchse nochmal? Was hat «Star Wars» mit Billard zu tun? Salz? Abgefahren. Die salzige Oberfläche des neu eingeführten Planeten Crait. Die Comicprofis von Marvel und die «Star Wars»-Schöpfer Lucasfilm – beide unter dem Disney-Dach vereint – ergänzen sich. Carrie Fisher ist am 27. Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren verstorben. Als General Leia ist sie in «The Last Jedi» zum zweitletzten Mal überhaupt auf der Kinoleinwand zu sehen. 2018 soll noch der Film «Wonderwell» folgen, der zweite und letzte mit Fisher nach ihrem Tod. So sieht Hamill als Luke Skywalker im neuen «Star Wars»-Teil aus. Catharina ist verknallt in Mark, aber verliebt in Ridley. Wenigstens ein bisschen. Schimuns Herz schlägt hingegen mehr für Ex-Stormtrooper Finn (John Boyega, links). Und am meisten schlagen die Herzen der beiden Schreiber füreinander. Auch wenn sie sich in Sachen «Star Wars»-Fantum nicht ganz einig sind.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den Kinos läuft «Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi» erst ab Donnerstag – wir aber durften den neusten Teil der Space-Saga bereits schauen.

Umfrage
Gehst du «Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi» im Kino schauen?

Während 20-Minuten-Kino-Fachfrau Catharina Steiner dem Zweieinhalb-Stunden-Spektakel professionell-nüchtern entgegensah, hat Unterhaltungs-Schreiber und Jedi-Fanboy Schimun Krausz seit Anfang Monat vor Aufregung nicht mehr schlafen können.

Nach der Pressevorführung haben sich die beiden via Whatsapp über den Streifen mit Luke Skywalker, Leia Organa und Darth-Vader-Verschnitt Kylo Ren ausgetauscht – das Chat-Protokoll liest du oben in der Bildstrecke nach (Vorsicht: winzige Spoiler!)..

«Star Wars: Episode VIII – The Last Jedi» läuft am 14. Dezember in den Deutschschweizer Kinos an.


Der Trailer zum Film. (Video: Lucasfilm/Walt Disney)


Und hier noch ein Blick hinter die Kulissen. (Video: Lucasfilm/Walt Disney)

(shy/cat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schreiberling am 12.12.2017 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude...!

    ich mit Star Wars aufgewachsen und ich frwue mich auf den Film..

  • Don Logan am 12.12.2017 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    unvergänglich

    Star Wars ist und bleibt Kult in der Filmszene, sowie die Beatles in der Musikszene.

    einklappen einklappen
  • Johngalli A. am 12.12.2017 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mal so falsch

    Man könnte jetzt sagen, ein Chatverlauf sei völlig subjektiv und keine richtige Analyse. Aber genau deshalb passt es. Star Wars ist an einem Punkt, wo jeder weiss, was man bekommt. Ein Fan wird ihn mögen, ein Nicht-Fan höchstens Mittelmass und leicht verwirrend finden. Es ist kein superernstes Franchise, aber auch kein Klamauk. Er muss nicht perfekt sein, sondern danach kann man mit Freunden darüber scherzen, weil ihn jeder eben doch schauen geht, weil: Star Wars. Und wäre er richtig in die Hose gegangen, hättet ihr ja darüber geschrieben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Artemide68 am 13.12.2017 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Das Grösste für uns

    Am Freitag Nachmittag wird es soweit sein; ich gehe mit meinem 11-jährigen Sohn den Film schauen. Wir beide freuen uns schon seit Wochen auf diesen Tag!

  • terra am 13.12.2017 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    downgrade

    Stört sich eigentlich niemand daran das Luke jetzt ne sichtbare Roboterhand hat?

    • markus am 13.12.2017 11:27 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso stört das?

      Nein wieso? Jeder weiss ja, dass ihm die Hand vom...ahhh..Vater...neiiinnnn... abgeschlagen worden ist!

    einklappen einklappen
  • Maximus Liberalus am 12.12.2017 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    gemischte Meinung

    Ich freue mich ein wenig auf den neuen Film. Finde aber immernoch die Thrawn Trilogie die leider aus dem Star Wars Kanon gestrichen wurde das beste ende der Saga. Genial geschrieben und Stunden voller Spannung im Buch. Jedem Fan zu empfelen.

  • Dani Wyler am 12.12.2017 22:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar

    Schauen werde ich den Film. Möge die Macht mit euch allen sein.

  • kev am 12.12.2017 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Generationenübergreifend

    Bin auch damit aufgewachsen. Die Magie ist weg. Hirnlos in den Tod laufende Truppler war früher cool, das Gute musste ja gewinnen. Jetzt lockts bei mir nur noch ein Lächeln hervor. Es gibt mittlerweile geniale Sc-Fi Filme on masse, da tu ich mir dies nicht mehr an. Aber wie Sie es geschafft haben den Hype noch zu überbieten ist Marketing vom Feinsten. Mag es den Jungen gönnen. Mein Sohn kann kaum mehr Schlafen bis er ihn endlich sehen kann;)