Dual-Display

10. November 2017 15:03; Akt: 10.11.2017 15:03 Print

Nein, dieses Foto zeigt nicht zwei Smartphones

Mit dem Axon M präsentiert ZTE ein Handy, das zwei Bildschirme hat. Ein spannendes Experiment, das aber noch Mängel aufweist.

Das neue ZTE-Smartphone Axon M: So sieht es aus, wenn es aufgeklappt ist. (Video: ZTE)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Smartphones mit zwei Bildschirmen sind nicht neu. Keines aber ist so wie das Axon M von ZTE. Der chinesische Hersteller glaubt, mit seinem Konzept das Smartphone zu einer wahren Multitasking-Maschine zu machen.

Umfrage
Was halten Sie von dem Smartphone mit zwei Bildschirmen?

Vorstellen muss man sich das Gerät als eine Art Sandwich, wobei die zwei Bildschirme das Brot sind und die restliche Technik der Belag. Wird das Gerät aufgeklappt, so können die beiden 5,2-Zoll-Displays gleichzeitig genutzt werden.

XXL-Display mit Balken

Dafür hat ZTE in die Trickkiste gegriffen und das Android-System optimiert. So lassen sich beispielsweise Websites auf dem nun grösseren Dual-Bildschirm anzeigen. Der einzige Haken: Es hat einen Balken dazwischen.

Spannend wird es dann, wenn man gleich mehrere Anwendungen aufs Mal nutzen möchte. So kann man auf dem einen Screen etwa Youtube-Clips schauen, während man auf dem anderen im Netz surft oder Whatsapp offen hat.

Einfach aufgestellt

Die beiden Displays lassen sich auch spiegeln: Das ist interessant, wenn man sich zum Beispiel im Zug gegenübersitzt und auf dem Smartphone ein Film schaut. Praktisch ist hier zudem, dass sich das Gerät aufstellen lässt – wie ein «Reserviert»-Schild im Restaurant.

Wird das Axon M zugeklappt, sieht es so aus wie ein etwas zu dick geratenes Smartphone. Alles in allem ist das Gerät sicher ein spannendes Experiment. Bei der Demo wurden Apps auf den beiden Displays jedoch nicht immer korrekt dargestellt. Und: Bei der Nutzung sollte man vorsichtig sein, da das Gerät ja vorn und hinten aus Glas besteht.

Das Gerät ist seit Anfang Monat in den USA auf dem Markt. Dort kostet es rund 725 Dollar. In Europa gibt es das Handy vorerst nicht zu kaufen.

(tob)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bonder am 10.11.2017 15:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    perfekt

    dann kann man ja auf zwei pornoseiten gleichzeitig surfen!

  • Dackelknecht am 10.11.2017 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch okay

    Ach kommt schon! Immer diese Nörgler! ZTE traut sich wenigstens mal was. Ist selten genug geworden in dieser Branche. Sagt ja niemand, dass ihr es kaufen müsst...

    einklappen einklappen
  • Schreiberling am 10.11.2017 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dualdisplay

    ein Display mehr das kaputt gehen kann.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Orias am 21.11.2017 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nubia/ZTE

    Die Firma zte macht super Geräte. Eine Tochterfirma von ihr, nubia, verkauft anständige Smartphones für 200 fr.- , welche locker den meistens Nutzern mehr als reicht. Mir gefallen solche Geräte, es muss nicht immer ein iPhone sein. Das Nubia M2 beispielsweise ist ein echter Hingucker, hält locker 1 Tag( je nach nutzung auch 2) und besitzt gute Hardware. Es muss nicht immer das High-end Gerät sein, ein Mittelklasse reicht oft aus. Da kann ich mir 5 davon kaufen statt ein Iphone X

  • Stefan am 13.11.2017 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Hat irgendwer bemerkt...

    ... dass der headphone jack jetzt wieder als feature aufgezählt werden kann? Danke, Fallobst.

  • Onion am 11.11.2017 19:43 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis Idee

    Anstatt klappbar, wieso nicht schiebbar wie bei den alten Sony W handy's?

  • widget am 11.11.2017 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aurface phone

    Da warte ich lieber noch auf das surface phone, das soll besser funktionieren

  • Tom am 11.11.2017 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super wenn es mal runterfällt gibts garantiert einen Display Schäden. Gut für die Hersteller. Und so neu ist das Konzept auch nicht. Nokia hatte mit dem Comunicator schon vor 15 Jahren ein Klapphandy mit 2 Ebenen. Einfach Tastatur anstatt Display.